Antenne Bayern nervt!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Was haltet ihr von Antenne Bayern derzeit?

Es nervt mächtig, wenn man länger zuhört und man sich über diese überdrehte Lustigkeit und die kurzen Nachrichten sowie über den grottenschlechten Verkehrsservice mit Echtzeitmessung ärgert. Im Vergleich dazu hat der BR oder die lokalen Rundfunkstationen einen viel besseren und übersichtlicheren Verkehrsservice im Angebot.

Indra am Morgen - gibt mir Kummer und Sorgen, höre ich derzeit immer mehr.

Und auch der Studiotechniker Nullinger sowie dieser immerjunge "Nils" regt mich massiv auf! Echt! Dem Namen "Ramschprogramm" kommt Antenne Bayern sehr nah!
 
#2
AW: Antenne Bayern nervt!

Was regste Dich denn auf? Das weiß die wehrte Forengemeinde doch schon lange.:)

Ich käme im Leben nicht dazu, mich über Antenne "Bauern" aufzuregen, aber gut.:)
 
#4
AW: Antenne Bayern nervt!

wenn wir schon dabei sind, kann man sich ja mal ganz kurz doch drüber auslassen.

wir waren gestern vier std quer durch den freistaat unterwegs, haben dabei zweimal den verkehrsservice von aby gehört, weil dort der verkehr wegen den kürzeren nachrichten früher gemeldet wird, als beim BR.
es war einfach nur peinlich für antennebayern als der "verkehrsansage-mensch" (ich nenne ihn bewusst so!) irgendwelche fuzzel-staus, die schon fast gar nicht mehr existierten, zum mega-super-100-kilometer-stau pushte, NUR weil aus DIESEM stau staugenervte wir-lieben-unsere-antenne-hörer mit dem hubschrauber "gerettet" wurden *AHHH* - UND DAS ALLES WÄHREND DER VERKEHRSNACHRICHTEN!! da werden zwei oder drei leute aus dem stau geflogen und unsere antenne macht daraus eine zeremonie, als hätten sie mit frau merkel und herrn obama das faule finanzsystem gerettet.

doch am besten: wie die vor-schreiber schon sagten: nicht aufregen - ganz genau;) ... einfach wegschalten!
 
#5
AW: Antenne Bayern nervt!

Bei ABY kann man über ALLES streiten - keine Frage, aber Eines ist dort gelungen: Die Musik!
Sie spielen zwar Dudelfunk - eh gloa - aber dafür immer "guten" Dudelfunk, also Musik, die zwar totgedudelt ist, jedoch mal gut war und eben - und das ist das Entscheidende - immer noch gut ist!
 
#7
AW: Antenne Bayern nervt!

War klar, dass solch ein Thread von einem "BR-radio" eröffnet wird. Wahrscheinlich hast du noch nie Bayern 3 gehört, oder du hast geschlafen, wär auch kein Wunder bei dem Programm und Inhalt.

Die Verkehrsmeldungen sind immer aktuell, wenn Bayern 3 solch eine Aktion hätte, würdet ihr euch auch nicht aufregen. Die Aktion kommt wahrscheinlich nächstes Jahr bei Bayern 3, so wie alle Aktionen Bayern 3 von Antenne abkupfert.

Die Nachrichten sind nicht im geringsten länger bei B3, vielleicht werden mehr Themen angesprochen, dafür aber auch nicht mehr.

Über die Comedy scheidet sich der Geschmack, ich ehrlich gesagt, schalt auch weg, wenn der kleine Nils kommt, aber Karl Auer von B3 ist um keinen Deut besser.

Und beim Punkt Indra: Besser Indra, die was sagt, was mich interessiert, als 3mal Quatschduddler am Morgen, bezahlt von unseren GEZ Gebühren. DANKE BR für die Verschleuderung unseres Geldes.

Der BR sollte sich vielleicht mal bei der Senkung der Staatskosten beteiligen, denn ein Radiosender braucht wirklich an einem Wochentag keine 12! Moderatoren.

Klar, die Musikauswahl ist auch nicht immer mein Geschmack, aber mindestens genauso gut als Bayern 3 "Der Soundtrack deines Lebens". Wer will bitte diese abgestandenen Songs hören??? Wenn ich einen wirklich guten Musikmix hören will, schalt ich auf OE 3 um, immer abwechslungsreich, aber Songs, die man auch hören will.

Also hört mal auf über Antenne Bayern zu schimpfen, über Bayern 3 schimpft hier nur keiner, weil keiner auch nur diesen Namen hören will!!!
 
#8
AW: Antenne Bayern nervt!

haben dabei zweimal den verkehrsservice von aby gehört, weil dort der verkehr wegen den kürzeren nachrichten früher gemeldet wird, als beim BR.
Geniales Argument, da wäre ich nie drauf gekommen...

Interessant, dass jetzt hier plötzlich Bayern 3 zerlegt wird, obwohl es um Antenne Bayern gehen soll.

Der BR sollte sich vielleicht mal bei der Senkung der Staatskosten beteiligen, denn ein Radiosender braucht wirklich an einem Wochentag keine 12! Moderatoren.
Der Unterschied ist, dass bei Bayern 3 24/7 live moderiert wird und dem Hörer nicht vorgegaukelt wird, da wäre einer im Studio. Du solltest außerdem mal einen Grundkurs "Wie macht man Radio" ablegen. Die Moderatoren werden da den geringsten Anteil am Personal und den Kosten ausmachen...

Klar, die Musikauswahl ist auch nicht immer mein Geschmack, aber mindestens genauso gut als Bayern 3 "Der Soundtrack deines Lebens". Wer will bitte diese abgestandenen Songs hören???
Schonmal Nightlife oder Matuschke gehört? Hat das Antenne Bayern auch?
 

Radiooldie

Gesperrter Benutzer
#12
AW: Antenne Bayern nervt!

Eure Sorgen möchte ich haben
ihr im Süden habt soviel Auswahl im UKW bereich ( viel auswahl heisst ja nicht gleich gutes weiss ich )
komm mal zu uns im Norden 1 ÖR NDR , 3 Private vom selben anbieter ( regiocast )
wem gehts besser
Noch ein Tipp schalte um
Tipp umschalten
 
#14
AW: Antenne Bayern nervt!

Das sind ja mal wieder grandiose Tipps hier. DigiAndi empfiehlt, einen Kurs "wie macht man Radio" zu machen, um zu wissen, wie Scheiße Antenne Bayern ist! Bei so einem Kurs, werdet ihr aber nicht um Antenne Bayern herumkommen, denn trotz einiger Verluste in der Reichweite ist der Sender der meistgehört Privatsender in ganz Deutschland. Wenn man also wissen will, wie man Radio erfolgreich macht, musst man (als Privatsender) also Antenne Bayern hören!!!
Ich hab's schon tausend Mal geschrieben: verwechselt bitte "erfolgreiches Radiomachen" nicht mit eurem persönlichen Geschmack. Leider wird das hier immer und immer wieder getan! Schlimm!
 
#17
AW: Antenne Bayern nervt!

Ja, dieses Forum ist die weltgrößte bislang bekannte Ansammlung von Duracell-Hasen. Und seit es (leider) mobilen Internetzugang gibt, rasseln die Häschen auch noch, wenn sie im Feld und auf der Ha-hai-de unterwegs sind.
 
#18
AW: Antenne Bayern nervt!

@TS2010: Der BR als Anstalt des öffentlichen Rechts ist indirekt an den Staatskosten beteiligt.

@DigiAndi: Antenne Bayern gaukelt seit ein paar Monaten den Höhrern nicht mehr vor, dass einer im Studio wäre.

@MAXX: endlich mal einer, der es richtig ausspricht: alles Geschmackssache.
 
#20
AW: Antenne Bayern nervt!

Das sind ja mal wieder grandiose Tipps hier. DigiAndi empfiehlt, einen Kurs "wie macht man Radio" zu machen, um zu wissen, wie Scheiße Antenne Bayern ist!
So ein Schwachsinn. Das hat doch nichts mit Antenne Bayern zu tun. Ich wollte nur klarstellen, dass 12 Moderatoren für einen Tag nicht den größten Teil der Personalkosten ausmachen.
Ach, was soll's...
 
#22
AW: Antenne Bayern nervt!

Ihr habt mal wieder die Welt nicht verstanden. Klar nervt die Antenne, Bayern 3, RTL, VOX und viele andere Medien. Aber ich habe das Problem nicht, dass ich mich mit SCHLECHTEN MEDIEN auseinandersetzen muss. Ich HÖRE und SCHAUE die einfach nicht. Aber dann auch wirklich nicht! Und wenn ich dann mal gefragt werden sollte, welchen Sender ich höre, dann sage ich es auch, dass ich bestimmte Sender nicht höre. Und scheinbar gibt es durchaus Hörer, die diese schlechten Sender lieben und in astronomische Höhen bei den Hörerzahlen puschen. Das ist wie mit unserer Bundeskanzlerin: Wen man hört, der sagt: "Sie nervt". Trotzdem wird sie immer wieder gewählt...:wall:
 
#25
AW: Antenne Bayern nervt!

Bei ABY kann man über ALLES streiten - keine Frage, aber Eines ist dort gelungen: Die Musik!
Sie spielen zwar Dudelfunk - eh gloa - aber dafür immer "guten" Dudelfunk, also Musik, die zwar totgedudelt ist, jedoch mal gut war und eben - und das ist das Entscheidende - immer noch gut ist!
Antenne Bayern - das ist ein wildes Durcheinander musikalischer Gegensätze. Da wird (fast) alles in ein Programm gepresst, was bei irgend welchen exponierten Gruppen der Generation 14-49 Anklang finden könnte, selbst wenn es grundsätzlich massenuntauglich ist. Kein klarer Kurs, statt dessen schlimmstes musikalisches Tohuwabohu, das niemand einschaltet, der eine echte Alternative hat.

Aber echte Alternativen gibt es nicht.

verwechselt bitte "erfolgreiches Radiomachen" nicht mit eurem persönlichen Geschmack. Leider wird das hier immer und immer wieder getan! Schlimm!
Das Hitradio deutscher Machart ist in Summe betrachtet alles andere als ein Erfolgsmodell. Man darf es vielmehr als Auslaufmodell bezeichnen - schon allein weil es stark abweichenden Musikgeschmäckern nicht mit diversifizierten Angeboten Rechnung trägt, die andere Medien mit Bravour bedienen.

Schon klar, man kann nicht alle Vorlieben bedienen - aber die gesellschaftlich relevanten musikalischen Grundströmungen müssen in klar konturierten Musikkonzepten ihren Niederschlag finden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben