Der beste (öffentlich-rechtliche) Sender in Nordrhein-Westfalen


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#1
Hey Muchachas-mal hergehört!
welcher Sender in NRW hat das beste Konzept?-das die Lokalradios daneben sind wissen wir ja schon...
Bitte um vielseitige Antworten aller Gruppierungen <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" />
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#4
<img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
Eigentlich ist schon alles gesagt.
In NRW gibt´s nix. Zur Unterhaltung höre ich (wenn "staatlich"/ör) am liebsten VOA Music Mix (is ja eher staatlich), Ö3 und die Infos hole ich mir bei B5 Aktuell. Der BR ist weitem nicht so schwarz wie der WDR rot ist.
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#5
Hallo gehts noch? Vergleicht mal NDR 2 und Bayern 3 mit denen vom WDR!SChon mal an Qualität gedacht? <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" /> ??
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#7
Qualität?!

Dummes Gelaber auf Eins Live, gepaart mit einer Mischung aus Kraut- und Rübenrock und Billig-Dance. Jingles amateurhaft, in belehrendem Ton. Grottenschlecht!

WDR 2. Grosse Playlist, aber keine Linie drin. Mal Teenie-Pop-Schrott, dann wieder unmelodiöse No-Name-Nummer.
Infos (politisch) einseitig. Wenig zu lachen.
Aber guter Moderator: Günther von Dorp.

WDR 5. Ebenfalls einseitig.

WDR 3 und 4 eh nicht mein Fall.
 

glühbirne

Gesperrter Benutzer
#11
Meine Lieblingssender, und dazu stehe ich auch, sind WDR 2 und WDR 5.
Bei den Programmen wird noch nachgedacht, bevor gesprochen wird...und wenn es ein wichtiges Thema gibt, wird eine 1:30, 2:30 oder 3:30-Formel auch einmal verworfen...wie es sein muss...wer Informationen will, soll sie auch bekommen...!!!
Die Musik ist bei WDR 2 nicht immer erstrangig. Was ich aber auch nicht verurteilen kann. Bei WDR 5 dient Musik sowieso nur als Denkpause, die aber durchaus legitim ist. Ein Sender wie WDR 5 ist für mich von außerordentlicher Wichtigkeit.

Grüß
Glühbirne
 
#13
@Tom: Auch wenn es dir unerklärlich erscheinen mag, es soll auch noch Leute geben, die nicht darauf versessen sind, Formatradiogrütze nach US-amerikanischem Vorbild zu hören. Das sind auch nicht ausschließlich Lehrer, hab ich mir sagen lassen...
 
#15
Ich kann glühbirne nur v o l l zustimmen. WDR 2 ist für meinen Geschmack eines der besten Radioprogramme in Deutschland!!! Ich mag die Mischung aus interessanten Informationen und Musik (diese wiederum ist nun mal Geschmackssache), das Programm ist für mich nie langweilig, da im Gegensatz zu den Dudelsendern in anderen Bundesländern noch m o d e r i e r t wird. Auch WDR 5 ist gut gemacht. Meine Lieblingssendung: Westblick. P.S.: Ich bin weder Lehrer noch WDR-Mitarbeiter.
 
#16
WDR 5 ist unverzichtbar. Ja, sie haben eine linke politische Meinung. Die stört mich aber ebensowenig wie der Konservatismus der FAZ. Journalismus ist in Deutschland immer auch Meinungsjournalismus gewesen, da es aber immerhin eine große Vielfalt gibt stört das wenig. Der einzige Nachtteil: Oft wird nicht sach- sondern meinungsbezogen diskutiert.
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#17
alqaszar,

WDR 5 wie die anderen WDR-Programme werden im Gegensatz zur FAZ aus allgemeinen Gebühren finanziert und sollten zumindest Nachricht und Meinung trennen. Das geht natürlich nicht 100prozentig, nur der WDR lebt seine selektive Wahrnehmung ganz BEWUSST aus.
Ich kann nur nochmal betonen, der BBC wird auch Einseitigkeit nachgesagt. Dennoch kommen dort alle Fakten auf den Tisch, bevor geurteilt wird. Das sollte Standard sein.

Studix,
ich habe noch nie gesagt, Radio solle nur aus Formatradios bestehen. Ich habe lediglich von einer klaren Aufgabenteilung zwischen ör und privaten Programmen gesprochen.
 

glühbirne

Gesperrter Benutzer
#18
Lieber Tom,

ich möchte hier ganz klar sagen, dass ich kein SPD-Mitglied bin. Ganz im Gegenteil. Ich habe FDP gewählt!!!!

Willst du noch mehr wissen, was deine Argumentation weiter in den Hinterhof führt???

Gruß
Glühbirne
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#19
Liebe Glühbirne,

da wählen wir beide das gleiche, na sowas! <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
Da Du den Pauker aber nicht verneint hast, bist Du nun also ein Pauker, der FDP wählt???

Grüsse
Tom
 
#21
Tomm 2000 schrieb

WDR 5 wie die anderen WDR-Programme werden im Gegensatz zur FAZ aus allgemeinen Gebühren finanziert und sollten zumindest Nachricht und Meinung trennen. Das geht natürlich nicht 100prozentig, nur der WDR lebt seine selektive Wahrnehmung ganz BEWUSST aus.

Hallo Tom: Wie kommst Du dazu sowas zu behaupten ohne es auch nur im geringstenzu begründen?
Immer wenn ich WDR 2 höre, höre ich ein ganz normales journalistisches Programm, dass sich der ARD üblichen Kanäle bedient: Korrespondenten Sammelangebote,Polit-Interviews,Experten-Interview, Hauptstadtstudio,Aussenstudio, Kommentare etc. Im WDR arbeiten zwar Journalisten, denen man sicherlich manchmal die ÖR-Behäbigkeit anmerkt, trotzdem können die ein bisschen was und achten auf Trennung von Meinung und Nachricht. (Fehler können natürlich immer passieren)Natürlich kann man jedes Thema durch die Auswahl der Kommentatoren, der Experten so oder so drehen. Aber das gilt eben für jeden Journalisten und hat nix mit Gebühren zu tun.
Deine Vorwürfe sind also Stuss. Ich glaube aber ein bisschen was von Deinem Geschreibsel stimmt und trifft voll auf Dich zu: Tomm 2000 du machst nix anderes als Deine selektive Wahrnehmung ganz bewusst auzuleben.

<small>[ 19-04-2003, 13:00: Beitrag editiert von schwarzer mann ]</small>
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben