Hintergrund-Lärm


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

WDR2FREAK

Benutzer
Unser Phili

Tja Phil, Du kannst Dich noch so ins Zeug legen und noch so viele verzweifelte Versuche unternehmen, uns umzustimmen...
In Sachen NDR 2-Niveau kommst Du hier auf keinen grünen Zweig mit Deiner Meinung.
 

DerPhil

Benutzer
@ W2F

Umstimmen? Was hätte ich davon? Komm mal langsam wieder runter! Labber- und Meckerbacken gibt es halt überall. Besser Du machst dat!

@ Grenzwelle,

So kann man natürlich auch diskutieren. Respekt! Über den 2-ten Weltkrieg ist schon soviel geschrieben worden, trotzdem gibt es in jedem Jahr mindestens eine neue und hochinteressante ZDF-Dokumentationen von Guido Knopp zu diesem Thema. Aber - Besser Du machst dat!
 

Grenzwelle

Benutzer
In diesem Topic geht es um Musikbetten, wozu ich meine Meinung sehr konkret gesagt habe. Den Disput über die Ausrichtung öffentlich-rechtlicher Servicewellen werden ich in diesem Topic nicht wiederkäuen.
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
@ DerPhil

Was soll NDR2 denn machen? 15 Minuten Nachrichten, danach Franz Schuberts Sinfonie Nr.5 B-Dur, anschliessend die neue Kylie Minogue Single 'Slow' und ein 8-minütiges Interview mit dem israelischen Botschafter in Deutschland Schimon Stein über die Gefahren von irakischer Buttermilch? Das ganze gemischt mit einem Auslandsreport über die sozialen Engpässe einer spanischen Familie ohne Ommma, einem Frauenforum über die Mondscheinregel im Mai und einem launigen Streifzug durch das herbstliche Elsaß.

Nee danke - muß nicht. Das macht ja schon das DeutschLandRaDio BerLin. :D

Trotzdem kann zumindest ich mit NDR2 nichts anfangen - da ist nichts, was mich zum Einschalten verleiten würde. Und da ist außerdem noch der technische Ausschaltgrund http://www.radioforen.de/showthread.php?s=&threadid=4842 , der selbst das Radiokonzert am Montagabend unanhörbar macht.
Ob die NDR2-News nun schlechter oder besser als andere sind, sei dahingestellt. Ich finde es nur schade, wenn Themen, die durchaus ernsten Charakter haben und Beachtung verdienen, in Fastfoodmanier dargeboten werden - egal, auf welchem Programm. Es gibt nunmal Dinge, die haben keinen Unterhaltungswert, sondern sind tatsächlich _wichtig_. Eine Jump-"Presseschau", in der nur Schlagzeilen von Lokalzeitungen verlesen werden, statt die Meinung des verfassenden Redakteurs auch wirklich wiederzugeben, verdient z.B. ihren Namen auch nicht.


@ fritzmaier

Der Moderator führt ein Interview mit einem Korrespondenten zu einem aktuellen Ereignis, im Hintergrund wird ein "Lärmteppich" (Schlagzeugetrommel) darüber gelegt. Nicht laut, aber doch so, daß es mich maßlos ärgert.

Situation erkannt: klar, es ist unschön. Aber sich darüber zu ärgern, ist der falsche Weg - schon gar nicht maßlos. Es gibt eine einfache Lösung für solche Probleme: ein anderes Programm einstellen, so eins verfügbar ist. Der DLF sollte weitgehend flächendeckend verfügbar sein. Alle anderen Reaktionen machen es nur noch schlimmer und haben nichts mehr mit dem eigentlichen scheinbaren Anlaß zu tun. Zu deutsch: wenn Du Dich länger als 15 Minuten darüber aufregst, hast Du ein ganz anderes Problem, als das Bett unter dem Beitrag. Auch, wenn das Problem vielleicht so versteckt liegt, daß Du es nicht erkennst. Oder glaubst Du, die Leute, die unter mir wohnen, haben ihr eigentliches Problem erkannt (siehe Dateianhang, klebte heute früh an meiner Wohnungstür)?
 

Grenzwelle

Benutzer
Mit was für Schuhen rennst Du denn durch die Wohnung, Radiowaves??? Die Drohung am Ende konnte ich leider nicht entziffern.

Aber so ist er, der deutsche Spießbürger. Im Radio muss es ständig rappeln und piepen, auch während der Wortbeiträge. Bei einem Geräusch verursacht vom Mitmenschen in der Nachbarwohung wird jedoch gleich zur Tat geschritten und es werden Konsequenzen angedroht...

Mit noch etwas hast Du Recht, Radiowaves: Sollen die Privatfunker und die ARD ruhig alle Hörer mit mehr als drei funktionsfähigen Hirnzellen in die Hände von DLR und DLF treiben. Ich bleibe, genervt von den witzigen unterlegten Infoclips, immer häufiger bei denen hängen. Für mich soll Radio nicht eine falsche heile Welt mit lauter notorisch gutgelaunten Halbaffen widerspiegeln.
 

WDR2FREAK

Benutzer
Grenzwelle, das klingt mir sehr vernünftig :D .

Aber die Drohung konnte ich auch nicht lesen! Frechheit, sowas! Sofort urschriftlich zurück, den Wisch!

:p
 

Grenzwelle

Benutzer
Off-Topic

Hey Leute, da fällt mir mal wieder auf, was für eine geniale Sache das Internet ist: Man kann in Sekunden Fundstücke wie diesen Zettel reinstellen, seinen eigenen Frust abbauen und viele andere Leute damit amüsieren.
 

studix

Benutzer
sehr hörenswert neben DLF und DLR ist imho auch das Funkjournal der Deutschen Welle, das alle zwei Stunden zu hören ist und jeweils 30 Minuten geht. Da rumpelt und pfeift es zwar auch im Hintergrund, aber die Kurzwellengeräusche klingen immerhin noch wesentlich angenehmer als ein Musikteppich. :D
 

K 6

Benutzer
Das hältste nich aus!

Ja, das Kindernet ist wirklich herrlich. Der eine drückt Widerstände aus, indem er den Zeddel von Nachbarns hier reinstellt, der andere bringt dazu dann eine Bemerkung, die letztlich zu einer Beschwerde meiner Nachbarn führen könnte, weil ich zu laut war, spätestens, seit dann auch noch das Funkjournal ins Spiel gebracht wurde. Hm, befindet sich eine Etage tiefer etwa ein Sch**ßstudio?? :D

Absolut sauber! Weiter so!
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
@ K6

Nee, eine Etage tiefer befindet sich kein Sch**ßstudio. Dann wäre der Bau hier nämlich asbestverseucht und ich müßte inzwischen im Schwimmbad am Rhein wohnen...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben