Hört ihr noch Bayern 3?


Schön, wie Du versuchst, gutes Jugendradio zu defenieren. PULS ist kacke, Bremen Next ist sensationell . Verstanden.....Am besten, wir beenden hier die Diskussion. Zumal es ein Bayern 3 -Thread ist. Bayern 3 liegt zwischen Bayern 1 und PULS und ist kein reiner Jugendsender. Die Vergleiche zu Bremen 4 (auch kein reiner Jugendsender) und Bremen Next sind daher Schwachsinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn die Herrschaften ihre private Auseinandersetzung auch privat austragen würden, wäre das äußerst zuvorkommend, zumindest in meinen Augen.

Das neue Jingle-Paket finde ich auch unnötig, was ich Bayern 3 viel schwerer anlaste, ist, das Sie den „Peter“ mit jedem neuen Paket noch weniger erkennbar machen. Noch schwerer wiegen aber die fehlenden Inhalte mit Niveau. Ich höre Bayern 3 inzwischen nur noch, wenn es gar nicht anders geht...
 
Aufgrund des Feiertags in Teilen Bayerns gibts heute mal wieder 4 Stunden Matuschke, laut BR-Text als "Hits, Hits, Hits für euren Abend", is klar :rolleyes::rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein. Es ist eine typische Matuschke-Show, also auch mit Songs, die in der Tagesrotation nicht laufen. Nur eben eine Stunde länger.

Was der bescheuerte Sendungstitel in der Programmvorschau soll, keine Ahnung. Er wird aber zum Glück nicht verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das hat man also davon, wenn man wie ich den Sender aus Frust meidet und seit Ewigkeiten nicht hört. Hab das Jingle-Update gar nicht mitbekommen... Is ja schon fast 1 Monat her... Muss mich vielen Vorrednern anschließen, dass der BR die Nummer 1 ist, in Sachen "wie kann ich etwas schlechtes noch schlechter machen"... Die reinste Katastrophe! Habe übrigens noch nie ein Verkehrsbett gehört in dem ansatzweise gesungen oder "gesummt" wird, so wie es jetzt fabriziert wurde. Armselig, primitiv, billig – Begriffe die ich lieber nicht mit dem Bayerischen Rundfunk verbunden hätte...

Gibts denn in dieser Abteilung des BR überhaupt noch jemanden mit Geschmack? Sogar die Rundschau klingt cooler oder die kürzlichen Updates bei Bayern 2, die im Übrigen seit Ewigkeiten von Audionplus produziert werden, die auch 1998 das (meiner Meinung) letzte gute Jinglepaket für Bayern 3 erstellt haben. Seitdem geht es bergab, zwar mit höhen und tiefen zwischendrin, aber gerade sind wir am Rekordtiefpunkt angekommen.

Am schlimmsten ist, dass es nicht mehr geschafft wird, den "alten Peter" vernünftig mit Power in Szene zu setzen; und das Abschaffen des Outtros war in der Tat ein gewaltiger falscher Schritt. Aber mittlerweile übernimmt ja eher Bayern 1 die Rolle der "Servicewelle". Btw: Wird eigendlich immer noch Bayern 3 bei EON aufgeschaltet oder doch bereits Bayern 1?
 
Egal ob Bayern 1 oder Bayern 3....Der Service spielt keine Rolle mehr. Hauptsache der Claim kommt an, der "alte Peter" in Bayern 3 bleibt gefälligst im Hintergrund.

Naja. Einfach gesagt. Wer schon Ende der 90er Bayern3 gehört hat, ist nicht mehr absolute Zielgruppe. ;)
Unfug! Die Musikfarbe mag sich geändert haben....Was jedoch der Quatsch um den Service soll.....Keine Ahnung. Mit Zielgruppe hat das nichts zu tun. Es ist einfach nur Gehirnwäsche.

"Minuten genaue Echtzeitmessung" (Bayern 1)
"Schnell informiert, sicher unterwegs" (Bayern 3)

Cool, darauf steht die junge Zielgruppe. :wow:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich stelle mal die These auf: Der alte Peter ist angestaubt und steht für altbackenes Radio.
Ich behaupte, dass ein Soundlogo (ob es nun "alter Peter" oder sonstwie heißt) sehr wohl durch passende digitale "Instrumente" im Sounddesign und evtl. einer leichten Korrektur des Taktes auch heute noch cool und modern klingen kann. Das was in das aktuelle Verkehrsbett reingepfuscht wurde, klingt stark nach etwas, was man in den letzten Jahren irgendwo produziert und abgespeichert hatte. Es passt nicht dazu, selbst die Tonlage des "Sigi" ist fragwürdig unpassend zum Musikbett.

Nach wiederholtem Anhören habe ich übrigens den Eindruck, die Musikbetten (Wetter, Verkehr) klingen wie Instrumentalversionen von normalen Liedern. Diese "Background-Singer" Effekte sind echt nervig und störend und für mein Verständnis absolut unpassend für Service-Musikbetten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Im Übrigen stimme ich zu: der alte Peter gehört ordentlich überarbeitet und in die Gegemwart transferiert. Oder zu 100% abgeschafft und durch Neues ersetzt.
Ich mag zwar diese ("alten") Soundlogos, die man direkt wiederkennt, aber im Falle dessen, was BAYERN 3 da verunstaltet, halte ich es auch eher für sinnvoll den Peter hier komplett abzuschaffen.

Bei uns in Hessen haben sich einige Sender in den letzten Jahren auch von ihren über Jahre markant aufgebauten Soundlogos verabschiedet. FFH zum Beispiel beim Staupilot oder auch hr3 - die haben über Jahre versucht ihren Verkehrssigi in die "moderneren" Musikbetten einzubinden, aber haben das dann auch irgendwann sein lassen, weil es einfach nur gruselig klang.

Manchmal hat altes dann doch ausgedient. ;)
 
Das stimmt. Bei FFH wäre es auch nicht mehr gegangen, denn der Staupilot hatte das ehemalige Soundlogo von FFH, welches 2012 abgeschafft wurde. Mittlerweile müssten die es schon wieder erneuern, da sich das Soundlogo letztes Jahr wieder etwas verändert hat, wird auch wahrscheinlich beim nächsten Update des Verkehrsbettes passieren. Die einzigen Sender die noch ihre alten Erkennungsmelodien im Verkehr haben sind Antenne Bayern, Bayern 3 und Ö3 meines Wissens.
 
Das "alte" Soundlogos verramscht werden, liegt am Sender. Nicht am Logo.

Grüße aus dem Verkehrsstudio. Hat jemand zufällig noch das Satelliten-Bild auf den Schirm? Wetter müssen wir schließlich ja auch noch machen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Was hat man dem Berliner Radio in den Kaffee getan, das er immer noch rumstänkert?
Das Soundlogos weiter verkauft werden, liegt am Vertrag mit den Soundstudios, der festlegt, wie lange ein Paket exklusiv für einen Sender gehalten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben