hr4 - Noch mehr Gedudel oder Hessen-Welle?


Radio 71

Das zeigt ja, dass es möglich wäre in HR 4 mehr davon spielen könnte und die Abstimmungen in der Tanzparty müssten eigentlich dem Verantwortlichen der Musikredaktion zeigen, was die Hörer wollen, aber die sind taub
 
Das habe ich auch in der Playlist gesehen. Live gehört habe ich es nicht, weswegen ich mich frage, ob der Titel wirklich gespielt wurde. Vielleicht wurde er auch nur im Rahmen eines Beitrags angespielt.
Aber wenn er doch gespielt wurde, muss es irgendeinen Anlass gegeben haben. Kann mir nicht vorstellen, dass denen der einfach so in die Rotation gerutscht ist. Vielleicht gab es ja Zuhörer...

Zu Beginn der heutigen "Wünsch dir was"-Ausgabe behauptete Dieter Voss auch, dass "Wünsch dir was" sonntags 2 Stunden lang ist und von 13-15 Uhr gehen würde...
Wenn es doch nur wahr wäre... Denke aber, da war er nur etwas verpeilt, denn eigentlich müsste er wissen, dass sonntags "Wünsch dir was" nur eine Stunde lang ist und ab 14 Uhr "Garantiert hessisch" beginnt, da er ja sehr oft vor Hermann Hillebrand moderiert und er es auch schon oft, erst letzten Sonntag, richtig angekündigt hat.
Aber vielleicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Hat jemand eine Idee welcher Titel heute bei dem hr4 Hitsauger gesucht wird? Es wurden schon Darling von Fantasy, Die rote Sonne von Barbados von den Flippers, Paris von Michelle und Die Biene Maja von Karel Gott vorgeschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mittlerweile wurde für diesen Sonntag Chris Koch durch Jens Schulenburg ersetzt, sollte er sich nicht wie üblich bis zur kommenden Woche verabschiedet haben, hätten die Planersteller mal wieder gepennt, ansonsten ist er wohl mal wieder erkrankt oder anderweitig kurzfristig verhindert.
 
Am nächsten Wochenende ist Hermann Hillebrand gar nicht bei hr4 zu hören. Die Tanzparty macht Martin Woelke und den Sonntagnachmittag entweder Michael Meyer oder Anke Oldewage, denn bei "Wünsch dir was" ist Michael Meyer eingetragen, bei "Garantiert Hessisch" Anke Oldewage.
Wahrscheinlich war erst Michael Meyer vorgesehen und hat nun doch keine Zeit mehr. Im August gab es ja schon einmal den ähnlichen Fall, Diane Steffens stand bei "Wünsch dir was", Jürgen Scholle bei "Garantiert Hessisch" und Scholle hat dann letztendlich beide Sendungen moderiert.

Schade eigentlich, wenn es nun nicht Meyer macht, da es grade mit ihm, wenn er Hörerkontakt hat, richtig spaßig wird.
@Anonymer Benutzer würde sich ja freuen.

Mal schauen, vielleicht ist der Fall ja dieses Mal anders... ;)
 
Auf der Suche nach einer hr1-Alternative habe ich sporadisch mal im 4. Programm reingehört, da ich den damals bei hr3 "entsorgten" Kotzwitz mit seinem inhaltslosen Geplapper nicht mehr ertrage!

(Schade um die wesentlich besser ausgebildeten Moderatoren / innen bei hr1!)

HR4 wäre eine Alternative, aber leider bringen auch hier einige Moderatoren ihre Playlist mit zur Sendung, wenn auch ganz leicht modifiziert.

Den angesprochenen Herrn Hillebrand mag ich weniger aufgrund seiner monotonen ohne Gefühlsregung ablaufenden Worte, aber bei ihm kommen noch Informationen rüber, was der Herr Voss gut drauf hat!

BR1 ist verdammt gut, aber auch hier immer wieder die gleichen Titel so, als gäbe es nichts anders im Server!

Langfristig gesehen muß ich Werner Reinke zustimmen bei seiner Feststellung;

das Deutsche Radio begeht gerade Selbstmord!

Rudolf
 
Bin wirklich mal gespannt, wer am Sonntagnachmittag senden wird, wobei ich auch davon ausgehe, dass es Anke sein wird. Abgesehen davon wäre es schön, sie mal wieder auf dem Sender zu hören...

Übrigens gab es heute Abend bei Michael Meyer gegen halb sieben eine größere Panne: Nach der Vorschau auf die nächste halbe Stunde sollte ja eigentlich die "Hessenschau" kommen, allerdings kam sie nicht und es ging stattdessen mit dem Wetterjingle weiter. Michael sagte dann, dass das sehr komisch sei und er sich frage, warum die "Hessenschau" nicht komme. Nachdem er in der Zwischenzeit wohl die Information bekommen hatte, dass es ein technisches Problem gebe, teilte er dies mit und verlas den Wetterbericht und fragte wieder, ob nun die "Hessenschau" komme, jedoch kam nun der Verkehrsjingle und er musste lachen und las diese Meldungen vor. Anschließend fragte er ein weiteres Mal, ob die "Hessenschau" jetzt gesendet werden könne, doch dann kam der Opener und er musste wieder lachen. Schließlich sagte er im Opener, dass die beiden Titel aus der Vorschau laufen würden und danach hoffentlich die "Hessenschau" komme und so kam es dann auch: Er kündigte sie an und meinte mit einem Vermerk auf die Uhrzeit noch: "...18:41 Uhr... heute einen kleinen Tick später" und konnte sich das Lachen gerade noch so verkneifen. Danach sagte er: "Da haben wir es ja doch noch geschafft!" und musste schon wieder lachen.
Als die "Hessenschau" vor ungefähr zwei Jahren eingeführt wurde und somit die "normalen" Nachrichten um halb ablöste beziehungsweise ersetzte, kam es am Anfang in der Frühsendung ab und zu mal vor, dass sie noch nicht fertig war beziehungsweise "noch nicht vorlag", allerdings wurde sie dann immer direkt nach dem Wetterbericht, den Verkehrsmeldungen sowie dem Opener gesendet. Heute Abend scheint es dementsprechend eine größere Sache gewesen zu sein, abgesehen davon, dass ja von einer "technischen Störung" die Rede war...
 
Und Martin Woelke präzisierte, dass G.G. Anderson am 16.11.2019 zu Gast sein wird. ;)

Martin Woelke hat heute aber auch bei der 2. Runde des Backenspiels nicht aufgepasst. Gut für die "dicken Backen".

Der erste Hörer nämlich war gar nicht bei der Sache und wünschte sich den zuvor gelaufenen G.G. Anderson. Als Woelke ihn darauf aufmerksam machte, sagte der Hörer "dicke Beats".
Martin Woelke verbuchte das aber als "dicke Backen" und ließ somit nach dem nächsten Hörer, der wirklich die dicken Backen hören wollte, diese schon laufen.
Man merkte daran aber, dass er selbst für die dicken Backen war.

In Runde 1 verloren die dicken Backen nach Führung leider dann doch ( Oeschs die Dritten gegen DJ Ötzi), in Runde 2 war es eigentlich ein 1:1, das aber durch Woelke als Sieg für die dicken Backen gewertet wurde, in Runde 3 führten die dicken Backen auch wieder und hätten ihre Führung beinahe wieder verspielt, dann aber rettete doch noch eine Hörerin und in Runde 4 war es eindeutige Sache für die Backen.
 

Anhänge

Der Sonntagnachmittag war heute durchaus unterhaltsam, weil es heute "Ankes Pannenshow" war. Ich kann jetzt nicht alles einzeln aufführen, da es zu viele Pannen waren, aber im Folgenden mal ein Zusammenschnitt.
Ein Grund für die Pannen war, dass Anke Oldewage eine Bizepsehnenentzündung hatte und somit die Regler nicht bedienen konnte. Da fragt man sich, warum kein anderer Moderator Zeit hatte? Meyer wollte wohl dann sein Wochenende haben...
Hauptproblem war in der ersten Stunde, dass es technische Probleme gab und die Hörer Anke Oldewage nicht hören konnten. Auch die beiden Hasen äh Techniker konnten zunächst nicht helfen.
In der zweiten Stunde konnte man das Problem dann lösen und letztendlich gab es auch noch zwei Gewinner. Nichtsdestotrotz war Anke Oldewage sehr nervös und hat sich am laufenden Band versprochen. Aus einer Konditorei wurde eine Backerei, aus dem Sonntagnachmittag ein Samstagnachmittag und last but not least aus Chris Koch Marc Koch...
Sie scheint wohl sehr unter Druck zu stehen. Im Grunde genommen traurig.

Aber Ulla Norden wurde mal wieder gespielt. :)
 

Anhänge

Sehe grade, dass die Infoseite zu "Garantiert Hessisch" verschwunden ist:

https://www.hr4.de/programm/garantiert-hessisch-in-hr4,sendung-garantiert-hessisch-100.html

Bei der Programmübersicht erfolgt auch keine Verlinkung mehr.
Kann natürlich sein, dass die Seite nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht wird, aber sie wurde doch erst kürzlich aktualisiert.
Jens Schulenburgs "Show" hatte auch nur ganz kurz eine eigene Seite, aber bei "Garantiert Hessisch" wäre das schon sinnvoller wegen der Infos zur Sendung.
Klar geht das auch ohne, aber wenn man für eine Sendung werben will, ist eine eigene Seite schon angebracht.

Wenn man jetzt böse ist, kann es natürlich sein, dass die Sendung wegen der Pannenshow am letzten Sonntag eingestellt wird.
In der 2. und 3. Stunde am vergangegen Sonntag wurde auch immer nur ein Kandidat pro Runde "on air" geschickt, sonst sind das immer zwei Hörer.
Mal schauen...
 
Das Abendprogramm „Musik liegt in der Luft“ finde ich so schrecklich und das fast jeden Abend Montag bis Freitag und Sonntag von 20-24 Uhr. Da müsste hr4 sich langsam mal meiner Meinung nach was anderes überlegen. Wünsch dir was gefällt mir momentan sehr gut , da viele Schlagertitel gespielt werden und nur vereinzelt 1-2 internationale Titel. Ich finde es auch schön dass viele Titel gewünscht und gespielt werden die im Tagesprogramm von hr4 nicht gespielt werden. Zum Beispiel am Montag Sieben Sünden von DJ Ötzi, Ich will Dich 1x 2x 3x von Glasherz, das Nockalm Quintett, die Amigos, die Draufgämger und co. Heute beispielsweise auch Klubbb3, Daniela Alfinito und die Matrosen in Lederhosen. Die Tanzparty höre ich am liebsten in hr4 und finde das Martin Woelke die Tanzparty am besten moderiert und auch die besten Musikwünsche raussucht und spielt.
 
Man merkt die bevorstehende Umstellung auf die Normalzeit. Die Tage werden in NRW wieder
länger, ebenso die Analysen. Nur nicht dabei vor lauter Analyse das Kurzwellehören vergessen!

Sieben Sünden von DJ Ötzi, Ich will Dich 1x 2x 3x von Glasherz, das Nockalm Quintett, die Amigos, die Draufgämger
Klubbb3, Daniela Alfinito und die Matrosen in Lederhosen
Das ist genau die Art von Musik, auf die eine breite Mehrheit der Deutschen laut diverser repräsentativer Umfragen gut und gerne verzichten kann: Textlich unter aller Kanone, semi-professionell produziert und musikalisch absolut austauschbar. Kurz: Billiger, nichtssagender Schlager mit peinlichem Inhalt. Und dann wundert man sich hier allen Ernstes darüber, warum immer mehr Sender auf Schlager gänzlich verzichten?

Mit so einem Schrott vertreibt man sich ja alle ernstzunehmenden Hörer und sämtliche Werbekunden!
 
Zuletzt bearbeitet:
@Pfälzerwald Das stimmt doch gar nicht. Es hören viele Leute gerne den deutschen Schlager, gerade Interpreten wie Andreas Gabalier, Andrea Berg, die Amigos, Klubbb3, Matthias Reim, Michelle, Vanessa Mai, Roland Kaiser, Howard Carpendale, Jürgen Drews, Ben Zucker, Marianne Rosenberg, Kristina Bach, Semino Rossi, Maite Kelly, Fantasy, Die Flippers, Thomas Anders, Eloy de Jong, Andy Borg, Beatrice Egli, Voxxclub, Vincent Gross, Ibo, Olaf Henning, Mickie Krause, DJ Ötzi, Nik P., Wolfgang Petry und co. Diese Interpreten werden größernteils auch in hr4 gespielt und in SWR4 liegt der Schwerpunkt im Tagesprogramm auch auf dem deutschen Schlager und die Sender Radio B2, Radio Paloma, Bayern Plus, NDR Plus, Schlagerparadies spielen 100% deutschen Schlager und haben eine hohe Zahl an Hörer und Hörerinnen pro Tag. Das WDR4 sich komplett von dem deutschen Schlager verabschiedet hat kann ich absolut nicht verstehen, da wdr4 meiner Meinung nach mit dem neuen Tagesprogramm eigentlich immer nur die gleichen Titel spielen, da ist hr4 noch abwechslungsreicher da hr4 noch ein Sender ist den man wunderbar im Auto hören kann da wenigstens jeder 2. Titel deutscher Schlager ist. Bei SWR4 werden noch mehr deutsche Schlager gespielt als in hr4 unter der Woche aber hr4 höre ich trotzdem lieber als SWR4, da ich die Moderatoren und Moderatorinnen in hr4 eigentlich alle sehr gerne höre. Der deutsche Schlager ist ganz sicherlich kein Schrott, man kann die Texte einfach wunderbar verstehen.
Die hr4 Hörer und Hörerinnen wollen auch Schlager hören, das kann man schon allein durch wünsch dir was sehen, da sind die Musikwünsche fast immer Schlager.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben