radioforen.de Neue Funktionen auf radioforen.de ab 09.08.2013


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Ich wollte auf deine "süffisante Bemerkung" nicht extra eingehen, wohlwissend, daß dein Vorschlag mit dem Löschen alter Dateien "leichter gesagt, als getan" ist, da es keine Löschfunktion gibt.

Früher™ hatte man hier 25MB Speicherplatz und mußte entsprechend "haushalten". Das hatte natürlich den Nachteil, daß viele alte Dateien (in den entsprechenden Threads) heute einfach nicht mehr vorhanden sind. Glaub mir, ich hatte gestern erst diesen Fall, daß ich zwar den Thread von 2010/11 gefunden habe, aber nicht das "Bildchen", welches ich damals geuppt habe. Ob ich das Bildchen noch auf meinen alten Festplatten finde? Ich kann das Datum eingrenzen, den Namen weiß ich aber auch nicht mehr. Sinnlose Arbeit.

Soweit ich weiß (irgendwann hier gelesen habe?), beträgt die Grenze heute 25MB pro Posting. Ob das auch für eine Datei gilt? Ich habe nach drei Versuchen mit den 12 MB der SWR1-Panne aufgegeben ("Sicherheitsfehler" oder sowas) und die Datei zerhackt. Das ging dann.


Aber ich will dich nicht von deiner Aufgabe ablenken... ;) Mach mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt macht den Wollert in media nocte mal nicht verrückt, auch der braucht seine Ruhezeiten. Das Limit für die Anhang-Größe liegt pro Beitrag insgesamt bei 25 MB (siehe dazu auch den entsprechenden Hinweis nach Klick auf "Datei hochladen".). Ob dies auch bedeutet, dass diese 25 MB auch auf nur eine einzige Datei entfallen können, entzieht sich meiner Kenntnis.
Jedenfalls hatte ich schon mal ein ähnlich gelagertes Problem.
 
Interessante Infos. Danke, @Redakteur. Selbstverständlich liegt es mir sehr fern @Thomas Wollert in seinen Ruhezeiten zu nerven. (Sorry, nach der Flanke musste der jetzt sein :D)

Ernsthaft: Ich habe nur festgestellt, dass vorgeschlagene, aber offenbar nur schlecht, schwer oder nicht gewollt realisierbare Änderungen für ein Update der Forensoftware warum auch immer nicht zufriedenstellend beantwortet wurden. Ich bin jetzt 12 Jahre hier. Mängel nach einem Relaunch zu kritisieren ist meist aussichtslos. Das Ding ist durch und die programmierenden Nicht-User wissen nicht, was verbesserungswürdig ist. Deshalb vorher Wünsche anmelden.

Erlebe ich übrigens bei vielen Firmen, deren Online-Systeme von Nicht-Usern programmiert werden.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Jetzt macht den Wollert in media nocte mal nicht verrückt, auch der braucht seine Ruhezeiten.
Gute Radio-Redakteure wissen, dass die letzten Tage die "Radiodays Europe" in Paris waren, bei denen ich natürlich auch war. ;)

Das Limit für die Anhang-Größe liegt pro Beitrag insgesamt bei 25 MB (siehe dazu auch den entsprechenden Hinweis nach Klick auf "Datei hochladen".). Ob dies auch bedeutet, dass diese 25 MB auch auf nur eine einzige Datei entfallen können, entzieht sich meiner Kenntnis.
Richtig, sie können auch auf eine Datei entfallen.

Ich habe nur festgestellt, dass vorgeschlagene, aber offenbar nur schlecht, schwer oder nicht gewollt realisierbare Änderungen für ein Update der Forensoftware warum auch immer nicht zufriedenstellend beantwortet wurden.
Welche Änderungswünsche hast du denn konkret?

Das Ding ist durch und die programmierenden Nicht-User wissen nicht, was verbesserungswürdig ist.
Die beiden Haupt-Programmierer der Forensoftware haben zusammen bisher 24.000+ Beiträge mit diesem System erstellt. Es handelt sich also mitnichten um "Nicht-User".
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
1. Ich schreibe den Text in das Feld unter dem letzten Posting.

2. Ich möchte die "Vorschau" sehen, um mich zu kontrollieren. Geht nicht.
Das Eingabefeld unterhalb der Beitragsansicht ist ein "Quick Reply"-Feld (Schnellantwort), welches bewusst nur die wichtigsten Funktionen anbietet. Die Beitragsvorschau gehört nicht dazu, da sich die Anzeige im Eingabefeld kaum von der späteren Darstellung unterscheidet, wenn man vielleicht von Zitaten absieht. Außerdem kannst du den Beitrag nach der Veröffentlichung ja auch noch editieren.
 
Lieber @Thomas Wollert,

vielen Dank für die erneuten Erläuterungen. Ich hatte aber - mit Verlaub - nicht danach gefragt, wie sich das Betragsfeld unterhalb der Beitrachsnachrichten in der Fachsprache nennt und was es beinhaltet.

Es geht mir darum, nach Klicken auf "Weitere Einstellungen" im nächsten Fenster immer noch keine Vorschau zu sehen. Dieses zweite, nun offene Fenster, bietet lediglich den "Vorschau"-Button. Aber erst im dritten Fenster erscheint der Text als Vorschau, bei der dann erst die Zitate entsprechend gerahmt erscheinen.

Ich überprüfe mittels der "Vorschau" grundsätzlich die Zitat-Darstellungen, da mit den "quote=xxx"- und "/quote"-Befehlen besonders Zitat-in-Titate sehr schwer zu schreiben sind.

Da eines der wesentlichen Merkmale eines Forums das Schreiben von Beiträgen ist, ärgere ich mich bei jedem Beitrag über den Zwang, zwei statt ein Klick zu brauchen, um die Vorschau zu sehen.

Mein Vorschlag: den "Vorschau"-Butten ebenso wie den "Datei hochladen"-Button ins "Quick Reply"-Feld zu implementieren - und alles wäre gut.
 
Ich kann mir offen gesagt überhaupt nicht vorstellen, dass Thomas Wollert diese Funktionen einfach so nach Belieben ab- oder anwählen kann. Forensoftwares ermöglichen meistens zigtausend Einstellmöglichkeiten, wovon aber nur wenige wirklich pragmatisch sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nun da wir wissen, daß eine einzelne Datei beim Upload maximal 25 MB (man definiere bei dieser Gelegenheit die Einheit MB bitte etwas genauer: 1000² oder 1024²) sein darf, stellt sich die Frage, warum der Upload beim @Redakteur (9 MB) und bei mir (12MB) nicht geklappt hat.

Damit wir alle sehen von was ich rede, habe ich erneut versucht die 12MB-Datei testweise hier in diesem Posting zu uppen. Das hat natürlich nicht funktioniert, obwohl alle Bytes an den Server geschickt wurden. Trotz der zwischenzeitlich aufgetretenen kurzen Aussetzer um 10s (die gelbe Linie in den Bildchen unten) beim Upload, war der Server (sicherlich ein Apache) zufrieden. Es gab also keine Konflikte mit der Serverkonfiguration - z.B. "TimeOut":

The TimeOut directive currently defines the amount of time Apache will wait for three things:

The total amount of time it takes to receive a GET request.
The amount of time between receipt of TCP packets on a POST or PUT request.
The amount of time between ACKs on transmissions of TCP packets in responses.

We plan on making these separately configurable at some point down the road. The timer used to default to 1200 before 1.2, but has been lowered to 300 which is still far more than necessary in most situations. It is not set any lower by default because there may still be odd places in the code where the timer is not reset when a packet is sent.

Ich würde folgendes vorschlagen:

1.) Die beiden "Haupt-Programmierer" schauen im PHP-Quelltext der Forensoftware einfach mal nach, WELCHE Events die Fehlermeldung "Es ist ein Sicherheitsfehler aufgetreten..." überhaupt "triggern" können.

2.) Leser dieses Threads mit einer "dicken Leitung" (schneller und konstanter Upload) versuchen mal eine MP3-Datei (Musik) mit einer Größe bis 25 MB testweise hochzuladen, indem sie einfach in diesem Thread antworten. Wenn der Upload funktionieren sollte (Erfolgsmeldung), solltet ihr die Datei aber bitte vor dem Abschicken eurer Antwort wieder löschen. Sonst muß später der Admin ran. ;)

Ich habe die "Switches" vom Apache oder von PHP auch nicht im Kopf, es gibt aber auch welche, die den maximal erlaubten Speicherbedarf bei der Ausführung eines Scripts limitieren... Da muß man einfach mal gucken.
 

Anhänge

Ich kann mir offen gesagt überhaupt nicht vorstellen, dass Thomas Wollert diese Funktionen einfach so nach Belieben ab- oder anwählen kann. Forensoftwares ermöglichen meistens zigtausend Einstellmöglichkeiten, wovon aber nur wenige wirklich pragmatisch sind.
Danke für die Schützenhilfe, @Raumschiff. Dann soll er sagen, dass dieser von mir vorgeschlagene Verbessungsvorschlag für eine der häufigsten Nutzungen dieses Forums technisch nicht möglich oder zu teuer sei. Ich wundere mich nur darüber, dass TW meinem Vorschlag zur Vereinfachung nicht zumindest theoretisch zustimmen will und in mir den Eindruck erweckt, er habe mich nicht richtig verstanden.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Aha, wieder eine neue Funktion entdeckt:
Da drückte ich doch gerade auf "Gefällt mir" und wurde dann (sinngemäß) tatsächlich gefragt: "Bist Du Dir wirklich sicher, dass Du diesem Beitrag zustimmen möchtest?" :wow:
Das ist schon seit einiger Zeit so. Insofern verstehe ich die "Erregung" und die Likes nicht.

Hört lieber beim "Radio" genauer zu (ja - "stalkt" es)! Da habt ihr echt genug zu tun. Ich weiß gar nicht, wo ich beispielsweise bei SWR1 überhaupt anfangen soll!

Wollen wir beispielsweise über den Flugzeugabsturz in Rostow (19.03.2016 um etwa 01:43 MEZ) reden? Können wir... (Ich habe den Aircheck im Schnelldurchlauf längst "durchgehört", weiß WANN und WAS in den Nachrichten gesendet wurde. Das ist sehr interessant!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ach. Ich versuche es doch immer "im Guten". Ich mache diese ganze "IT-Scheiße" schon (zu) lange. Wollen wir einen C-64 oder Amiga-500 "notfalls" in Assembler programmieren? Auch x86-CPUs sind kein Problem. Gebt mir eine Woche, um da wieder "reinzukommen" - ich habe diese "Low-Level" Programmierung seit über 15 Jahren nicht mehr gebraucht. Das ist aber trotzdem "Grundwissen".

Ich habe um 2003 mit PHP Websites programmiert, die noch heute im Net online sind. Ungeknackt. Die sehen (auch für einen Hacker) von außen aus, als wären sie ganz einfache statische "HTML-Seiten", die (mit allen Headern) von einem Apache ausgeliefert werden. Das sind sie aber nicht. Jeder Request landete im PHP-Code und damit bei mir - als Programmierer. Ich hab mir auch meinen Spaß gemacht...

Tja - ich hab nur "vergessen", mir eine private Backdoor einzubauen. Ich komme dort heute also auch nicht mehr rein... Oder doch?;)


@count down: Du beklagst, daß evt. "Nicht-User" die Forensoftware programmieren. Hmm. Mach doch einfach, was ich in meinem zweiten Vorschlag geschrieben habe.
 
@Thomas Wollert: Ich entnehme deinen Worten, daß Du den Fehler beim Upload (auch nach dem Update) nachvollziehen konntest. Ich habe jetzt nochmal versucht die 12MB hochzuladen. Sicherheitsfehler - keine Chance.


Wirf doch bitte mal einen Blick in die "php.ini" auf dem Server. (Da kommst Du doch sicher ran!?!)

"memory_limit" liegt standardmäßig bei 128M und ist nicht das Problem.

Interessant sind "post_max_size" (Standard: 8M) und "upload_max_filesize" (Standard: 2M). Ich nehme an, daß Files mittels POST auf dem Server landen - also Grenze bei 8 MB pro Fileupload.

Das sollte der Grund für den Fehler sein. Dort "25M" reinschreiben und PHP neu starten. Dann wären aber 10x25MB pro Posting erlaubt. Das ist eigentlich auch nicht gewollt. Evt. muß man noch etwas PHP-Code drumrumschreiben, damit die 25MB-Grenze bei maximal 10 erlaubten Files pro Posting nicht überschritten wird. Man kann das Ganze aber auch erstmal so lassen und abwarten, was die User so treiben. 250 MB will hier sicher keiner uppen. Denn dann gibt es garantiert einen "Ordnungspatsch" von Dir. Das wird sich also jeder User vorher genau überlegen. Diese Datenmengen fallen ja auch nur bei Videodaten an, die hier relativ selten sind. "Komplette Sendungsmitschnitte" (auch eher selten) sind anderswo besser aufgehoben... ;)

Siehe: http://php.net/manual/de/ini.core.php#ini.file-uploads

Grüßle
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich getraue mich ja fast nicht zu fragen... Aber klappt das jetzt mit den 25MB pro Datei, oder muß ich das erst wieder selbst ausprobieren, mich dann rumärgern und pöse Postings absetzen?

Ich frag lieber jetzt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dort liegst sie zwar nicht zwangsläufig, wie ich oben schon näher ausführte, ich nehme die Antwort aber zur Kenntnis. 8 MB sind voll okay - normalerweise reicht diese Datenmenge hier im Forum für Audio völlig aus. Notfalls kann man ja RAR oder einen anderen "Filesplitter" benutzen. Es wird dann halt nur unnötig umständlich für die User... (Ich wiederhole mich: EXTERNE FILEHOSTER sind, über die Jahre gesehen, keine Ausweichlösung für den Upload "wichtiger" Airchecks, Fotos etc. hier im Forum! Man sollte froh sein, daß der Speicherplatz auf dem Server heute praktisch keine Rolle mehr spielt!)

Vielen Dank für die Antwort, Thomas.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben