Neues Format bei Regionalnachrichten


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Seit heute (03.11.) werden die Meldungen der Regionalnachrichten auf WDR 2 nicht mehr mit einer "Schlagzeile" versehen. Stattdessen beginnen sie - wie die Weltnachrichten ja auch - mit einem ganz normalen Leadsatz. Würde gerne wissen, wie das bei Euch so ankommt. Meiner Meinung nach klingt das wesentlich besser.
 
#2
Meine Meinung allgemein zu Nachrichten: Überschriften und Ortsmarken am Beginn einer Meldung verschwenden Zeit und bringen den Hörer nicht weiter. Vor allem dann nicht, wenn die Überschrift kurz und prägnant sein soll, aber eigentlich daraus etwas nicht Zielführendes entsteht. Sinn und Zweck eines Leadsatzes ist es, Was, wann und wo? in einem Satz abzuklären. Sinnlos á la DLF:

Washington. US-Präsident Bush hat die NATO-Länder aufgefordert... Ob der das in Washington, auf Camp David oder in Peking sagt, ist mir so ziemlich schnitte. Und wenn es von Belang sein sollte, könnte der Satz so lauten:
US-Präsident Bush hat heute in Washington die NATO-Länder aufgefordert...

Ähnlich bei Überschriften
Arbeitslosigkeit auf Rekordniveau

Die Arbeitslosenquote für NRW ist im Monat Oktober auf ein neues Rekordniveau geklettert...
Dabei wird beispielsweise im Lead-Satz daselbe gesagt, wie in der Überschrift. Und die Überschrift bringt dem Hörer NICHTS, kostet nur Zeit und macht die Nachrichten weniger hörbar. Das hat in meinen Augen auch nix mit Redundanz zu tun...
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#6
ne taznette,aber das mit den Schlagzeilen hat man ja wohl eh überhört weil erst dann die Meldung kam-jetzt also mehr Zeit -das Bett könnte also am Ende länger laufen :D :D :D :D :p :p :p
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben