Playlists speichern?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#5
Ach? Hat er EXCEL gemeint? Nee, nee, er meint schon "exel", denn er hat dieses "Format" vor gut einer Stunde im Kreuzposting so getagged.

Scheiss-Format. Man nehme besser gleich CSV. Das ist portabler und kann praktisch in jedes Tabellenprogi der Welt importiert werden.

Ansonsten Kppf anstrengen und einen Automaten schreiben, der die entsprechenden Websites "parst". Ich weiß von was ich rede. Heute würde ich zu diesem Zweck "DABMON" anzapfen. Denn die machen die Drecksarbeit und liefern die Playlist praktisch schon auf dem Silbertablett. Man muß sich dort also nicht mit irgendwelchen Webinterfaces (die Musikrecherche der einzelnen Sender) rumschlagen und das Archiv reicht weit zurück. Praktisch hat man gleich eine richtig üppige Datenbasis für Auswertungen.

Schade. Ich habe leider gerade keine Zeit für solche Spielereien. Ich rate aber dringend, die Betreiber der Site zu informieren und um Erlaubnis zu bitten, bevor man den Server "auslutscht". Wir wollen ja schließlich den Dienst nicht lahmlegen! (Selbstverständlich kann man die Zugriffe zeitlich dehnen und damit tarnen. "Fair use" ist das dann aber trotzdem nicht.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben