Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Radiokult

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Ingo wurde übrigens in einer Promo für "Teddy Cool" erwähnt. Also wohl doch nicht gekündigt?
Soll jetzt wohl nach der Selbstkündigung des Ösi den neuen sidekick bei TEDDY COOL geben.
Wenn ichs richtig mitbekommen habe macht morgen und übermorgen der Ösi zusammen mit Encke Teddy Cool. Am Freitag hat der Ösi dann seine letzte Sendung.
Einige andere der weiter oben genannten Stimmen scheinen tatsächlich bereits verschwunden zu sein. Ansonsten findet bei Teddy im Moment entschieden zuviel Selbstbeweihräucherung in Form von übertriebenem Jingle- und Trailereinsatz statt. Der Rest ist durchaus noch annehmbar. Ich traue dem Ganzen aber im Moment noch nicht.
 

K 6

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Bitte K6, könntest Du dich, als geschätzter, ausstehender Kenner der Materie, dazu mal äussern!

Konnte ich nicht, da ich gestört war. Was nicht daran lag, daß ich letzten Sonnabend irgendwann so gegen halb sieben (abends natürlich) einen schweren Lachanfall erlitt :D

Vielleicht hilft noch das als kleine Ergänzung: http://www.daccord.net/seiten/pr_planung.htm


Und ansonsten müßte Radiowaves die schöne Story mit dem leeren Studio mal selber erzählen :wow:
 

Radiowaves

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Naja... also... bei Teddy dürften, da das RM2200 ohne Motorfader auskommen muß, immerhin die automatischen Blenden beim Voicetracking nicht so beeindruckend aussehen wie in ebenjenem leeren öffentlich-rechtlichen Studio, in dem ich mal eine "live moderierte" Sendung verfolgen durfte. :D
 

Radiokult

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Die Filme waren doch schonmal Thema hier... nicht wirklich was neues.
 

DS

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Stimmt, ist mir jetzt erst aufgefallen. Auf der TVB-Seite steht was von 2007... ;) Naja, trotzdem interessant :)
 

K 6

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Ich wundere mich auch: Erst umfangreiche Diskussionen, was da wohl „ab Montag“ passieren wird, dann liest man auch mehr als eine Woche später überhaupt nichts mehr dazu :confused:
 

Schulfunk

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Naja...Karina musste ja heute OnAir ihren Schreibtisch aufräumen...sonst....:wow::wow:
 

Radiokult

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Ja

K6 schrieb:
Ich wundere mich auch: Erst umfangreiche Diskussionen, was da wohl „ab Montag“ passieren wird, dann liest man auch mehr als eine Woche später überhaupt nichts mehr dazu :confused:
Was daran liegt, dass man in der Großbeerenstraße wohl doch ein Einsehen hatte und im Großen und Ganzen erstmal alles so zu belassen scheint, wie es vorher war. Zumindest sieht es für den Hörer so aus.
Inhaltlich schleichen sich aber trotzdem so langsam Stellen ein, über die man kritisch nachdenken könnte. Beim Elternabend beispielsweise häufen sich die Themen, die schlicht Werbung durch die Hintertür sind und weiter nichts. Finde ich persönlich etwas schade, weil der Elternabend die Strecke von Teddy war, wo die Protagonisten mehr oder weniger beweisen konnten, dass sie auch richtigen Journalismus betreiben konnten bzw. können. Falls sich in Bezug auf diese Sendung der Trend fortsetzt, kann man auch gleich das Programm von BB-Radio übernehmen und in den späten Abendstunden dümmliche Spiele mit der geneigten Hörerschaft spielen, so aus der Reihe: Eine E-Lok fährt von Nord nach Süd, der Wind kommt aus Ost. Wohin weht der Rauch? Wer jetzt glaubt ich scherze irrt leider. Denn genau solche albernen Spiele werden dem BB-Radio-Hörer am späteren Abend angeboten. Ist nur noch eine Frage der Zeit bis das dort in 9live-Manier passiert. Das man beim Zuhören nicht ins Grübeln kommt, ob man jetzt noch bei BB Radio ist oder doch schon bei Teddy, verhindert derzeit nur noch die Musik.
 

Radiokult

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Was is daran komisch? Diese Uralt-Scherzfrage taugt doch höchstens noch für den 1.April...
 

geruechtefuchs

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Sicherlich gab es kein schriftlich fixiertes Verbot. Aber es gab weder Bestrebungen noch wurden Vorschläge angenommen das Programm auch für diese Kinder interessanter zu machen. Auf diese Hörer kam es wohl nicht so an. Und dass es bei anderen Sendern ähnlich bescheiden aussieht - was sich meiner Kenntnis entzieht- ist ja wohl kein Argument.

Kämpfe mich gerade durch diesen Faden hier und schüttle mit dem Kopf. Vor allem wegen diesem Schwachsinn, der hier von sich gegeben wird. Natürlich wurde auch Programm für "diese Kinder" gemacht. Wie oft lief oder läuft dieses Lied "Meiner neuer Freund heißt (vergessen)", in dem es um die Freundschaft eines deutschen Mädchens zu einem türkischen Jungen geht. Nur um mal ein Beispiel zu nennen. Und wie viel Prozent der Anrufer dunkle Hautfarbe oder nicht-arische Abstammung haben, weisst du wohl auch ganz genau?

Ich glaube, Teddy hat und hatte ganz andere Probleme, als sowas.
 

Radiowaves

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Allerliebst finde ich auch, daß so viele der nicht mehr präsenten Moderatoren gleich die Stadt verlassen haben. Einfach so davongeschlichen, ohne sich von den Radioteddys zu verabschieden. Zumindest ist dies die Information, die man allzu neugierig nachfragenden Hörern am Telefon präsentiert bzw. zu präsentieren hat.

Denn:

die Wordings zu nicht mehr vorhandenen Moderatoren muss auf allen Ebenen einheitlich sein.

Man hat als Teddy-Mitarbeiter also zu sagen:

XXXX hat jetzt eine andere Arbeit und ist in einer anderen Stadt.

Und damit das alles keine allzulangen Gesichter macht, schiebt man den Maggiwürfel hinterher, der hier die Funktion des Trost-Bonbons übernehmen soll:

Dafür gibt es aber...

Hier bitte mit etwas positivem rausgehen:

Den Wunschkinderclub ganz neu...
Viel mehr Musikwünsche im Programm...
Jede Menge Stars die ihr im Programm befragen könnt.
Jetzt noch mehr von deinen Lieblingsliedern... und und und

Schön, wie das da läuft. Radio soll halt Kopfkino sein und den Kindern in diesem Fall verschleiern, was wirklich gespielt wird.

Völlig klar, daß das auch rauskommt. Hier und jetzt. Da können sie machen, was sie wollen, da können sie Interview-Teile nicht freigeben, da können sie Nebelkerzen werfen, es wird ihnen nichts helfen.

Ach so, die Quelle? Zuverlässig, auch wenn aus zweiter Hand.
 

Grenzwelle

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Radio soll halt Kopfkino sein und den Kindern in diesem Fall verschleiern, was wirklich gespielt wird.

Halt wie im richtigen Erwachsenenleben:

Etwa: 'Wir danken W. für seine Arbeit und wünschen ihm viel Erfolg bei neuen Herausforderungen....'
 

Roma

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Kündigungsmässig hört man, dass Kati Huhn, Doro, Heinsgen, Martina Conrad von einem Techniker die Nachricht erhalten haben, dass sie nicht mehr benötigt werden. Der "Lieblings-Ösi" hat dem Vernehmen nach selber das Handtuch geworfen.

Da ist es ja ganz schön leer im Filmpark und wer leiht jetzt dem Programm die Stimme. Gibt es schon Neueinstellungen ?

meine tochter ist nur am heulen, will samstag dorothea lukowsky hören und kann nicht verstehen was los ist. ja wo sind sie denn nun alle abgeblieben? doro ist die frau vom herrn schneider, ist die jetzt nun wirklich in einer anderen stadt? alle in sachsen? martina conrad und sylke g. weiter als freie mitarbeiter an schneiders seite?

kinder sind nicht flexibel.

gruß in die runde von romana
 

K 6

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Allerliebst finde ich auch, daß so viele der nicht mehr präsenten Moderatoren gleich die Stadt verlassen haben.

Das Standardrepertoire halt. Mein Gott, das ist halt ein Privatsender ...

Allerliebst finde ich ansonsten, wie da jemand glaubt, Wordings sei die Einzahl. Wie heißt dann die Mehrzahl? Wordingers?
 

Makeitso

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

K 6 schrieb:
Das Standardrepertoire halt. Mein Gott, das ist halt ein Privatsender ...
Das war er schon immer, allerdings in solcher Hinsicht bislang kein typischer. Daß die Hörer (und wir wollen nicht vergessen, es handelt sich dabei mehrheitlich um Kinder!!) auf Geheiß von oben derart dreist angelogen werden, wäre jedenfalls vor der Machtübernahme durch Frau ****schrott nicht vorgekommen.


Roma schrieb:
kinder sind nicht flexibel.
Doch, das sind sie schon. Allerdings muß man ihnen Veränderungen erklären und sie nicht, wie hier, vor vollendete Tatsachen stellen.


ja wo sind sie denn nun alle abgeblieben? doro ist die frau vom herrn schneider, ist die jetzt nun wirklich in einer anderen stadt? alle in sachsen? martina conrad und sylke g. weiter als freie mitarbeiter an schneiders seite?
Natürlich ist Doro nicht in einer anderen Stadt, ihr wurde nur zum Verhängnis, daß sie mit Uwe Schneider zusammen ist. Das und die Tatsache, daß sie nicht wirtschaftlich auf den Sender angewiesen ist und daher zum Aufmucken neigen könnte, machte sie (und ein paar andere, auf die freilich nur die zweite Tatsache zutrifft ;)) zu potentiellen Unruhestiftern und solche Leute kann man in der Großbeerenstraße nun mal gar nicht leiden.

Hat sich eigentlich schon mal jemand gefragt, warum BBradio, ganz im Gegensatz zum allgemeinen Trend, nahezu ausschließlich mit Festangestellten arbeitet? (Warum sie für den *********, den sie dort Programm nennen, über 80 Mitarbeiter benötigen, wäre auch mal interessant, soll aber an anderer Stelle diskutiert werden)
  • Antwortmöglichkeit a): Weil die Geschäftsführung des Senders von sozialem Gedankengut durchdrungen ist
  • Antwortmöglichkeit b): Weil Freie Mitarbeiter nebenbei auch anderswo tätig werden könnten und daher weniger abhängig sind.
Entscheiden Sie selbst, lieber Leser...

Die eigentlich schon gekündigten Damen Conradt und Huhn sind übrigens anscheinend wieder an Bord geholt worden; Kati Huhn soll zudem, so hört man, recht bald im Wochentagsprogramm von BBradio auftauchen. Daß die beiden, ebenso wie Sylke Gandzior, alleinerziehende Mütter sind (siehe dazu weiter oben die Stichworte "wirtschaftliche Abhängigkeit" und "Aufmucken"), ist sicher nur Zufall...
 

K 6

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Warum sie für den *********, den sie dort Programm nennen, über 80 Mitarbeiter benötigen

Ist das so eine Angabe wie irgendwann letztes Jahr mal bei so einem Hitmarathon, wo sich zum Sonntagnachmittag 15 Leute, die da bei der Sendung anwesend waren, zum Begrüßen der Hörer im Studio drängelten.......?


Wirklich äußerst hübsch ist aber, was als vermeintlich erster Treffer aufscheint, wenn man bei der Datenkrake „bb radio 80 mitarbeiter“ eingibt. Nämlich das hier:

http://www.kdscholz.de/rj/2003/rjletzte.htm schrieb:
Die sächsische Lokalrundfunkkette SLP feierte im Mai ihren 10. Geburtstag. Als erste Station ging am 9. Mai 1993 Radio DRESDEN 103 Punkt 5 on air. Der damalige Oberbürgermeister Herbert Wagner drückte symbolisch die Starttaste. Moderator der ersten Sendung war DJ Happy Vibes (Andreas Hofmann), der sich in den vergangenen Jahren vor allem mit der Samstagabend-Radioshow MAXI-MAL seine Fangemeinde bei den Lokalradios sicherte. Am 16. Mai folgte Radio LEIPZIG 91 Punkt 3, am 23. Mai ging Radio CHEMNITZ 102 Punkt 1 auf Sendung, gefolgt von Radio LAUSITZ 107 Punkt 6 am 30. Mai 1993. Der Senderverbund beschäftigt insgesamt 80 Mitarbeiter. http://www.radiodresden.net/ (RADIO JOURNAL bringt im Juliheft die große Story zum Geburtstag)
 

Cora-Radio

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Die eigentlich schon gekündigten Damen Conradt und Huhn sind übrigens anscheinend wieder an Bord geholt worden; Kati Huhn soll zudem, so hört man, recht bald im Wochentagsprogramm von BBradio auftauchen.
Ich vermute mal Kati Huhn wird bei BB den Vormittag übernehmen, denn die bisher dort moderierende Stefanie Fiedler ist seit heute in der neuen Morningshow von 94,3 rs2 zu hören.
 

Helge

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Am Anfang ein Riesenrummel und nun fast Funkstille - gibts bei Teddy was Neues?
 

2good2betrue

Benutzer
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Helge,

Radio TEDDY ist jetzt auf dem Weg zum dudellosen Seelenfunk, da wird nix mehr kommen!:D:D:D:D

...oder die Sache mit dem Brot und dem Lied:);););)
 
AW: Radio TEDDY auf dem Weg zum seelenlosen Dudelfunk

Es fällt doch auf, dass in letzter Zeit Geschichten und Einspieler nicht zu übersehend oft wiederholt werden. Wurden die Menschen, die das Programm produzieren, denn alle wegrationalisiert? Und wie lange wird es wohl noch dauern, bis gevoicetrackte Moderationen auch nur noch in Hot-Rotation laufen? :wow:

Fragen über Fragen...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben