1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sparprogramm - antenne 1

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von knallerfall, 09. Juni 2016.

Schlagworte:
  1. knallerfall

    knallerfall Benutzer

    Hallo,


    also seit Anfang Juni spart antenne1.

    Die letzte ma sieht man ja. Nur schade, dass man bereits ab 19:00 Uhr vom Band sendet...
    (früher bis 0 Uhr live)

    Ob das der richtige Weg ist...
     
  2. DelToro

    DelToro Benutzer

    Band ist teuer. Wenn sie sparen, haben sie sowas nicht.
     
    Heinzgen und Audiofrosch gefällt das.
  3. wupper

    wupper Benutzer

    und das schlimme ist die meisten Hörer merken nicht das es Voice tracking ist, bin mal vor Jahren von Radio NRW interviewt worden, das Gespräch fand 24 Stunden vorher statt. Die Moderatorin meinte ich sollte so tun als wäre ich live on air, vor dem eigentlichen Interview gab es noch ein Vorgespräch. Und ich durfte in dem Gespräch natürlich nicht den Namen Radio NRW nennen weil es den Sender ja eigentlich gar nicht gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. Juni 2016
    Audiofrosch gefällt das.
  4. Funker

    Funker Benutzer

    Die letzten MA-Werte waren schwach und nun regiert in der Plieninger Straße offenbar der Rotstift.
    VT ist nicht per se schlecht, aber wenn - wie wiederholt geschehen - nach dem Wetterjingle ein Sendeloch folgt ist das halt eher suboptimal.
    Übrigens: Kann es sein dass Antenne1 am Wochenende überhaupt keine eigenen Weltnachrichten mehr hat?
    Das, was da letzten Samstag stündlich auf der 101,3 erschallte, war definitiv eingekauft. Nur der Regional-Report kam vom eigenen Team.
     
  5. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Antenne 1 hat schon seit mindestens 15 Jahren abends, nachts und am kompletten Wochenende keine eigenen Weltnachrichten mehr. Über Jahre wurden die bei Radio 7 eingekauft. Nun hat 2014 Radio 7 beschlossen, nicht mehr durchgängig eine Nachrichtenredaktion zu unterhalten und sendet daher in den Nachtstunden nur noch Aufzeichnungen aus eigenem Hause. Antenne 1 entschied sich, zur damaligen Reform im Februar auch den bzw. die Nachrichtenanbieter zu wechseln:
    Seither kommen die Weltnachrichten von der DPA. Der neu hinzugekommene Regionalreport wurde - wenn die eigene Nachrichtenredaktion nicht besetzt war - zunächst vom Radio Service Berlin produziert, der für die unmoderierten Stunden auch Wetter und Verkehr lieferte. Vor ein paar Monaten ersetzte man den Radioservice dann durch die BLR, die extra für Antenne 1 nun ab 19 Uhr und über das ganze(?) Wochenende hinweg Regionalmeldungen erstellt.
     
  6. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    Das hat mit Voicetracking nun recht wenig zu tun. Voraufzeichnungen von Interviews sind absolut normal - im Gegensatz zur Aufzeichnung ganzer Sendungen (oder sogar ganzer Sendetage).
     
  7. knallerfall

    knallerfall Benutzer

    Klar, abends ab 18 Uhr werden die Nachrichten eingekauft.

    Mir ist es an deren WhatsApp Account aufgefallen. Vor einiger Zeit stand da noch: Von 5 bis 24 Uhr sind wir für euch da.
    Und nun wurde es verändert auf 5-19 Uhr.
    Auch die Verkehrsinfo um xx:30 fallen weg (welche vor einiger Zeit noch gesendet worden)

    Es wird also der ganze Abend bis 24 Uhr aufgezeichnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2016
  8. Sturmflut

    Sturmflut Gesperrter Benutzer

    Die Sparmaßnahme oder die technische Panne ging gerade soweit, dass um 5 vor 4 keine Nachrichten kamen.
    Es wurde in der Zeit von One Republic - I lived gespielt. Danach gab es Verkehrsmeldungen und Moderator Andy Dangel entschuldigte sich danach für die technische Panne!

    Was meint ihr - war es eine technische Panne oder muss Antenne 1 am Wochenende so sparen, dass sie keine Nachrichte mehr senden?
     
  9. SHDAB+

    SHDAB+ Benutzer

    Ich komme aus den hohen Norden,wo man ja sagen kann, eine Vielfalt an
    Sendern ist bei uns überschaubar, aber mit Voice u. ä wird auch über diese sehr viel diskutiert.
    Kann man nicht die These aufschlagen, das in einigen Bundesländern vielleicht
    zu viele Sender lizenziert worden sind,die jetzt nach Jahren mit diversen Sparmaßnahmen zu kämpfen haben.
    Da sich ja die meisten mehr als ähnlich anhören,die Hörer vielleicht gar nicht
    wissen, welches Programm sie gerade hören, sondern sich nur nach der Musik richten ( oder Aktionen ) und dadurch
    ist der Werbekuchen für viele kleiner geworden ?
    Kann man sagen
    Weniger ( Sender ) vielleicht doch mehr ( Vielfalt )
     
  10. knallerfall

    knallerfall Benutzer

    So - Antenne1 hat komplett neue Jingles. Klingt jünger
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. Januar 2017
  11. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Antenne1 müsste im Prinzip zurück auf Los, dahin, wo sie kurze Zeit um 1992/93 herum mal waren. Im Prinzip war das immer ein sehr merkwürdiges Ding da im Pressehaus. Ganz am Anfang haben sie versucht, SDR1 zu toppen. Halbstündlich ausführliche Nachrichten, Klassik- und Jazzsendungen usw...dann waren sie ein paar Jahre mal auf dem richtigen Dampfer. Ich erinnere mich noch an die geniale Nussknackershow, an die Partysendungen am Wochenende, an die Dreamteam-Aktionen. Dann wurde es mit Einführung des "Hitradios" nach und nach immer dünner. Dann sah es kurze Zeit mal so aus, als wolle man wieder mehr auf Regionalität und Inhalte setzen. Ja, das war der richtige Weg. Aber ein verkorkstes Image zu korrigieren, das geht nun mal nicht von Heute auf Morgen. Das hätte jetzt ein paar Jahre gebraucht. Jetzt macht man alles nur noch schlimmer...allerdings pennt die "Konkurrenz" ja auch, insofern ist man nicht in allzu großer Gefahr. Wenn da bloss mal einer aufwachen würde und den anderen zeigt, wo der Radiohammer hängt...
     
    41Pat und radiobino gefällt das.
  12. Matrix

    Matrix Benutzer

    Oder eine Rückbesinnung auf die 90er wäre der genau falsche Weg gewesen. Zurückgehende Zahlen sind manchmal ein Beleg dafür. Vielleicht muss mal in die Köpfe rein, dass ein Großteil der Leute ein Radioprogramm von annodazumal nicht mehr wollen.
    Ich weiß, das ist nur eine These; aber einfach zu behaupten dass eine Kopie eines 90er Formats das große Glück gebracht hätte, ist aus meiner Sicht fraglich.
    Leider. Für uns Radionerds.
     
  13. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Mit Personalities, mit Inhalten, mit Höerbindung klappt es. Mit Präsenz vor Ort. Und als Tüpfelchen auf dem I eine abwechslungsreiche Musikmischung. Was die ganzen Leute noch nicht begriffen haben: Die Bedeutung der Musikauswahl hat nachgelassen, seit Musik überall verfügbar ist. Mit Musik alleine reißt Du es nicht mehr!
     
    radiobino und 41Pat gefällt das.
  14. knallerfall

    knallerfall Benutzer

    Als Valerie Weber das Programm noch gefahren hat, war Antenne1 nunmal mehr im Gespräch. Ob es verrückte Aktionen wie der Parfümflieger, 10000€ für 10€ usw... war.


    Seitdem sie weg ist - ging es Bergab. Vielleicht wäre es auch mal an der Zeit, dass man jemand neues für die Programmleitung sucht??
     
  15. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Unter Weber wurde viel ventiliert, aber programmlich keine Substanz geschaffen. Antenne Bayern wird in dasselbe Loch fallen. Eine Zeitlang funktioniert diese "Wir vermarkten nix"-Strategie merkwürdigerweise. Aber irgendwann merken alle, dass nix dahinter ist. Und wenn dann irgendwann mal die Ideen für die Aktionen ausgehen, bleibt nix mehr. Leute wie Weber gucken, dass sie rechtzeitig das Weite suchen. Und die danach dürfen dann gucken, wie sie den Karren aus dem Dreck ziehen.
     
  16. Sturmflut

    Sturmflut Gesperrter Benutzer

    Ich frag mich, warum man antenne 1 nicht in antenne Baden-Württemberg umwandelt! So ist es ja auch bei Antenne Bayern, Niedersachsen, MV...
     
  17. DelToro

    DelToro Benutzer

    ... und die Antennen dieses Landes wären froh, wenn sie den Begriff "Antenne" unauffällig loswerden könnten. Wer das damals durchsetzen konnte, verdient heute noch Kloppe. :p
     
  18. 41Pat

    41Pat Benutzer

  19. Matrix

    Matrix Benutzer

    Bei ABY hat VW auf zurückgehende Zahlen nach dem Gewinnspiel-Boom in ihrer Zeit aber eine Antwort gefunden: Die Regionalisierung mit "Wir lieben Bayern" - und die hat den Sender dann temporär noch stärker gemacht als er jemals war. Man würde VW also unrecht tun, dass sie nur zeitlich begrenzt erfolgreich ist.

    Ich glaube übrigens, dass Musik auch heute noch sehr wichtig ist. Aber der Hörer verzeiht "falsche Musik" nicht mehr so schnell - die eiegene Spotify-Playlist ist schnell gezückt....
     
    41Pat gefällt das.
  20. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Anders gefragt. Hat denn jemals ein Radiosender in seiner Geschichte seine Uhren wieder auf "0" gedreht? Mir fällt da kein einziges Beispiel ein und somit dürfte die These eines falschen Weges widerlegt sein. Es hat sich bislang noch kein Sender getraut. Einigen Privaten könnte ein "Back to the roots" durchaus nicht schaden. AntenneNDS/Brocken/Landeswelle)

    Ist es nicht eher so, dass die Hörer vom jetzigen engrotierenden Hitradio die Nase voll haben? Gefühlt ist doch seit mehr als 15 Jahren bei vielen Sendern nichts innovatives mehr passiert. Die lustige Morgenshow mit nervtötender Comedy und irgendwelchen bezahlten Rechnungen sehe ich eher als nicht mehr zeitgemäß an.
     
    radiobino und Tweety gefällt das.
  21. 41Pat

    41Pat Benutzer

    Heute mal Lob in Sachen Musik: antenne 1 spielt die beiden neuen (ungetesteten) Songs von Ed Sheeran bereits. Die sind nicht mal im System, erscheinen zumindest nicht in der Playlist.
     
  22. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    hat Bayern 3 auch gemacht und vermutlich weitere Popwellen in diesem Land. Und es würde mich nicht wundern, wenn diese Songs jetzt bis ins nächste Jahr hoch und runter gedudelt werden. Also Vorsicht vor soviel Lob.
     
    radiobino gefällt das.
  23. s.matze

    s.matze Benutzer

    Da stecken dann aber sicher die großen Plattenbosse dahinter die diesen Rotz puschen wollen!

    "
    Hat denn jemals ein Radiosender in seiner Geschichte seine Uhren wieder auf "0" gedreht?
    "


    Ja Sputnik (MDR) vor ein paar Jahren. Und NDR 2 auch mal eine Zeitlang ("Einfach mehr Auswahl...) war aber beides nur von kurzer Dauer und es wurde danach nur um-so-schlimmer!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Januar 2017
  24. 41Pat

    41Pat Benutzer

    Da antenne 1, was neue Musik angeht, allerdings immer ein paar Wochen "hinterher hängt" und wohl immer abwartet, bis Umfrageergebnisse vorliegen, um die Songs dann wenigstens mal ins Nachtprogramm aufzunehmen, finde ich es durchaus lobenswert, dass heute die neuen Lieder von Ed Sheeran gespielt werden - auch wenn das bei vielen anderen Sendern selbstverständlich ist.
     
  25. grosser radiofan

    grosser radiofan Benutzer

    Auf der Homepage gibt es noch nicht mal mehr ein Programmschema. Traurig? Gibt es noch Live-Sendungen, außer der Morningshow oder wird dort auch schon alles aufgezeichnet gesendet?
     

Diese Seite empfehlen