Was ist neu bei Ö3?


Oh Gott, habe schon mal Ausschnitte aus der Ö3-Playlist für diesen Tag auf der HP gelesen. Jetzt schon verbockt, wie so vieles in den letzten Jahren, sorry, aber das werde ich mir garantiert nicht antun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja! Also ich finde die Aktion gut, mal was anderes, was sich Ö3 überlegt hat. Jede Stunde ein anderes Jahrzehnt hat für mich schon einen Reiz, vor allem die 90er am Weg in die Arbeit werden sicher spannend :)
 
Sagt mal, weiß jemand was mit Hotwagner ist? schon zum zweiten Mal während einer WEK-Woche ist sie erst ab 6h zu hören gewesen (vor 3 Wochen hat den VKS Gittler um halb 6 gesprochen, heute war Kofler aus der VKS-Redaktion da).
 
Ich hab den Wecker von 7:30 bis 10:00 aufgenommen. Die Datei kann ich Morgen zur Verfügung stellen.
Zum Loopstream würde ich sagen, dass der auch nicht mehr funktionieren wird. Es kommt immer dieselbe "20 Sekunden Datei" heraus. Wenn man den Link ein bisschen verändert, kann man sogar auf eine längere Datei, als nur die 20 Sekunden, zugreifen. Ich weiß aber nicht, wie lang diese Datei ist, da sie keine Länge hat, sondern immer weiter läuft. Hört sich kompliziert an, aber wer es mal selber testen möchte:

Normaler Link zur "20 Sekunden-Datei":
http://loopstream01.apa.at/?channel=oe3&shoutcast=0&ua=flash

Link zur Unendlichen(?) Datei:
http://loopstream01.apa.at/?channel=oe3&shoutcast=1&ua=flash

Der Unterschied ist nur der Einser bei "shoutcast="
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist offiziell: Hotwagner ist schwanger. Das heißt, dass Ritschl wirklich die Nachfolge werden könnte. Sonst finde ich persönlich, würde keiner in den Wecker passen. Eine Verena Kicker oder Elke Rock kann ich mir so gar nicht vorstellen.
 
Ö3 wird ab Morgen das Chart-System ändern. Das ist auf jeden Fall auch gut so, wenn man sich die Austria Top 40 in letzter Zeit anschaut/anhört.

Quelle: https://oe3.orf.at/stories/2942420/
"Die neuen Regeln
So sensationell das Abschneiden RAF Camoras sein mag, auf Dauer wäre es nicht wünschenswert, wenn in den Charts regelmäßig eine Monokultur vorherrschen würde. Die Hitparade, so Zahradnik, lebe schließlich von der Vielfalt - und die ist dahin, wenn ein einzelnes Genre, diesmal deutscher Hip-Hop, in so großem Ausmaß dominiert. Also hat man sich zu einer Regeländerung entschlossen, die sich bereits in Großbritannien nach der Dominanz von Sheeran bewährt hat.
In Zukunft werden nur noch die Top-Drei-Songs eines Albums in die Wertung aufgenommen, der Rest bleibt unberücksichtigt. Einfach so weitermachen hätte man nicht können, so Zahradnik, das hätte das Prinzip Hitparade ad absurdum geführt. Ö3 reagiert schon diese Woche. Der Sender wird die neun Titel am Freitag nicht alle spielen, sondern bringt eine Spezialausgabe der Charts. Motto: „Die Ö3 Austria Top 40 der Rekorde - heute wird Chartgeschichte geschrieben (– das gab es noch nie …).“ Ö3-DJ Elke Rock hat Chartexperten Zahradnik zu Gast und spricht mit ihm über die diversen „Ausreißer“ der Hitparade in den letzten Jahren und Jahrzehnten."
 
Zuletzt bearbeitet:
Das verstehe ich voll. Obwohl sich das System vielleicht auch irgendwie überholt hat...
Ich hab mir schon gedacht, dass die Elke Rock sich schnell noch ein Baby gemacht hat, weil sie die Musik auf Dauer nicht aushält... :p
Unknown.jpg
 
Hat jemand zufällig die 3. Stunde der Charts gestern? Weil Laut Artikel hat es ja geheißen die besten 3 werden berücksichtigt, gestern wurden aber 5 "Titel" des "Künstlers" gespielt (laut radio-pernau Seite) , würde gerne hören, ob das wirklich so war.
 
Da muss ich Pat Rick Recht geben.
Zitat: "Ö3 reagiert schon diese Woche. Der Sender wird die neun Titel am Freitag nicht alle spielen, sondern bringt eine Spezialausgabe der Charts. Motto: „Die Ö3 Austria Top 40 der Rekorde - heute wird Chartgeschichte geschrieben"
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben