Was ist neu bei Ö3?


@eberhartinger Der Österreichische Rundfunk hat für Aufrufe in Krisen- und Katastrophenfällen und andere wichtige Meldungen an die Allgemeinheit sowie zur Vermeidung von Gefahren für Gesundheit und Leben von Menschen zu jeder Zeit die notwendige und zweckentsprechende Sendezeit zur Verfügung zu stellen.

Wenn du die Zeit hast: schau in den vielfältigen österreichischen Gesetzen und nachfolgenden Kommentaren zu den Gesetzen nach.
 
Der Plan für den Silvestercountdown ist da!
Interessant, oder auch nicht, es ist ja die Online-Redaktion von Ö3:
„Ö3-Silvestercountdown“ von 29. Dezember, 1 Uhr, bis 31. Dezember 2019
Also Start um 1h, oder doch, wie in der Programmvorschau, um 0h?
Diese Ö3-Moderatoren bringen dich ins neue Jahr:
Sonntag, 29.12.
00-06 Uhr: Tarek Adamski und Sandra Tilg
06-12 Uhr: Benny Hörtnagl und Elke Rock
12-18 Uhr: Philipp Hansa und Sheyda Kharrazi
18-24 Uhr: Tom Filzer und Susi Zuschmann
Montag, 30.12.
00-06 Uhr: Tarek Adamski und Verena Kicker
06-12 Uhr Benny Hörtnagl und Elke Rock
12-18 Uhr Philipp Hansa und Sheyda Kharrazi
18-24 Uhr: Tom Filzer und Susi Zuschmann
Dienstag, 31.12.
00-06 Uhr: Tarek Adamski und Verena Kicker
06-12 Uhr: Benny Hörtnagl und Elke Rock
12-18 Uhr: Kati Bellowitsch und Tom Filzer
18-24 Uhr: Philipp Hansa und Lisa Hotwagner
https://oe3.orf.at/sendungen/stories/2996325/
 
Juhu! Hotwagner und Hansa zu Silvester! Wie gehts dann nach Mitternacht weiter?
Mit Pausch und Bergsmann in der "Ö3-Silvesterparty" bis 6 Uhr früh.
(oe3.orf.at/sendungen/stories/oe3silvesterparty/)

Man hat bei dem Artikel einfach nur kopiert und 2018 durch 2020 und Adamski und Kicker durch Pausch und Bergsmann ersetzt. Dass die Sendung schon um Mitternacht starten wird (zumindest laut OTS, aber irgendwas muss ja ab 0 Uhr laufen), hat man nicht angefügt, sondern Wunschhits nur von 1-6 Uhr angekündigt. :oops: Aber immerhin gibt es dieses Jahr wieder einen Artikel, im Vergleich zu letztem Jahr. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich muss sagen das mir Ö3X sehr gut gefällt.
Super Mixes und einfach gute Musik.
Was mir auffällt Tarek spricht die Hörer beim VKS per Sie an mit kommen Sie gut voran bzw. Auch der Redakteur welche die Meldungen zuerst spricht und dann sagt eben Tarek das oben genannte.
Nach dem Jingle Ö3X ist er dann mit den Hörern per Du und sagt Ihr oder Euch.
Aber das ist bei anderen Sendern auch so.
Life Radio zum Beispiel.
Aber das stört mich nicht.
Wie gefällt euch Ö3X im Gegensatz zur alten Sendung vom Forcher und seinem Friday Music Club.
Solid Gold fand ich aber immer Klasse mit Forcher.
 
So weit ich weiß noch nie, die News bekamen 2014 ein Update. Dieser Opener wurde bislang immer verwendet, umso erstaunlicher, dass man zwar einen XMAS-Opener für 10h heute erstellt hat, jedoch den alten Opener genommen hat.
So und das solls jetzt wirklich gewesen sein bis nach die Feiertage.
wie immer blödsinn: dieser opener wurde lange zeit immer am hl verwendet

Ö3 muss rund um die Uhr besetzt sein!

Es kann in Österreich jederzeit Ereignislagen geben, die die/den NachrichtenredakteurIn voll einbinden und/oder Situatioen beim VKS, die sofortige Meldungen erfordern. Wer auch nur einmal eine (Nacht-) Sendung mit Geisterfahrer, Unfall und Schwerstverletzten bzw. tötlich Verunglückten erlebte, weiß wovon ich rede.
und trotzdem könnte sowas in einem unmoderierten programm bzw nur mit nachrichtensprecher oder vks sprecher allein bewältigt werden... dafür brauch ich nicht unbedingt einen hansel, der die ganze zeit im studio sitzt.

gerade am küniglberg werden sich da vermutlich sowieso noch synergien ergeben und sich einiges ändern

Ehm ... sorry ... und diese „Ereignislagen“ gibt es in Bayern nicht? Oder sonst wo?

Es gibt keinen anderen Radiosender, der rund um die Uhr Personal im Studio hat - 365 Tage im Jahr. Keinen.
in bayern schalten andere sendern ggf zur nachtzeit zu anderen sendern um... in betrieb müsste derjenige sender sein, zudem umgeschalten wird und ich nehme an, dass das in bayern bayern3 sein wird oder?
 
Also Start um 1h, oder doch, wie in der Programmvorschau, um 0h?
Auch im 7-Tage-Player bzw. Loopstream ist der Start um 1 Uhr angeführt.
Ich vermute mal, dass bei der Planung festgestellt wurde, dass man ca. 1 Stunde weniger benötigt, als ursprünglich geplant. Man hätte zwar durch längere Breaks ausgleichen können, aber vielleicht wären diese dann wirklich zu lange gewesen. Wer weiß...
 
Bevor man beleidigend wird vielleicht mal nachdenken, wie man es formuliert! Klar ich hab’s schlecht formuliert, aber das kann man auch anders hier kundgeben. Mir ist klar, dass der Opener früher verwendet wurde, aber seit dem Umstieg der Jingles 2014 nicht mehr!
@FridoNarg
Interessant, dass man beim SDL damals 4 1/2 Tage benötigte, jetzt nicht mal 3.
 
Zuletzt bearbeitet:
Interessant, dass man beim SDL damals 4 1/2 Tage benötigte, jetzt nicht mal 3.
Beim SDL hat man damals 3 1/4 Tage benötigt, nicht 4 1/2. ;)
Also doch nicht so viel mehr. Die Zeit, die damals mehr benötigt wurde, hängt ja vorwiegend damit zusammen, dass es längere Gespräche mit den ehemaligen Moderatoren gab und diese ja auch noch jeweils ihren "Song des Lebens" aufgelegt haben.
 
Gefällt mir: DLA
Stimmt, hat ja am Dienstag (und da um 8h), nicht am Montag begonnen, hast recht, da hab ich echt Blödsinn geschrieben ;) hat also nur 5h mehr gedauert, als heuer. Sorry für den Fehler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich könnte mir auch vorstellen, dass einzelne Titel nur angespielt werden, ähnlich wie bei den Top 40. Wenn es wirklich auf die meist gewünschten Songs des Jahres hinausgeht, wird bestimmt der ein oder andere Rap-Song dabei sein und die wird Ö3 wahrscheinlich eher nicht spielen.
 
Ja, wir sind uns sicher. Das war vielleicht ursprünglich ab 8 Uhr geplant, der tatsächliche Start war bereits 6 Uhr.
(ots.at/presseaussendung/OTS_20170530_OTS0121/der-song-deines-lebens-das-finale)

Und jetzt mal bitte zurück zu Aktuellem (siehe Name des Themas)!
 
Gefällt mir: DLA
Oben