Was ist neu bei Ö3?


FridoNarg

Benutzer
Mein Résumé zum Countdown von "Der Song deines Lebens":

Dies waren 75 großartige Stunden - nach einem spannderem, abwechslungsreicheres und emotionaleres Radioprogramm muss man lange suchen. Es waren auch teilweise Songs dabei, die Ö3 seit bald 10 Jahren (lt. Twitter) nicht mehr gespielt hat. Und, wie Pat Rick bereits sagte, die Wertung hatte eine ganze Menge Unterschiede zu vor 3 Jahren zu bieten, was aber nicht nur an verändertem Geschmack und neuen wichtigen Lebensereignissen liegen dürfte, sondern auch daran, dass der Votingzeitraum diesmal wesentlich kürzer war und es im Vergleich zu diesmal 2017 auch noch drei Autos zu gewinnen gab. ;)
Es wurden teilweise Songs, auch an unmöglichen Stellen abgeschnitten, aber es wurden doch mehr Songs als ich erwartet habe komplett gespielt. Auch ist es positiv, dass man heute zum Finale trotz der aktuellen Personal-/Isolationssituation auf eine Doppelmoderation gesetzt hat und eine Verlängerung der Sendezeit (statt Auslassen von Songs) angesetzt wurde, als bemerkt wurde, dass 71 Stunden (was mir aber eh schon gleich klar war) nicht ausreichen können.

Eine negative Seite dagegen, die ich bereits erwähnt habe, ist die Tatsache, dass dieses Mal nicht alle 1000 Songs gespielt worden sind, sondern folgende Songs ausgelassen wurden:
Platz 941: Alle Farben - Bad Ideas
Platz 746: Ke$ha - Tik Tok
Platz 745: Eric Carmen - All By Myself
Platz 670: Bryan Adams - Please Forgive Me
Platz 492: Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono - Hot2Touch
Platz 385: Backstreet Boys - We've Got It Goin' On
Platz 198: Wings - Mull Of Kintyre
Anstatt dem letztgenannten nicht gespielten Titel wurde dafür plötzlich der aufgrund des Sendeausfalls gestrichene Platz 995 von Roxette eingespielt...
Beim nächsten großen Countdown werden dann bitte und hoffentlich wieder alle Songs gespielt. Denn das hier war ein "No Go".
Außerdem hat Ö3 auf seiner Website eine kleine Statistik veröffentlicht (https://oe3.orf.at/stories/3001290/). Laut dieser heißt es u. a., dass Bruce Springsteen mit 6 Songs im Countdown der am öftesten vertretene männliche Künstler sei. Dies ist jedoch nicht richtig, denn Ed Sheeran ist mit ganzen 8 Songs dabei (siehe https://oe3dabei.orf.at/songdeineslebens/wertungsliste.php?s=Ed+Sheeran) und Wolfgang Ambros sowie David Bowie mit jeweils 7 Songs. Wie konnte dieser Fehler passieren? Ganz einfach: Ö3 hat nur Titel gezählt, in der die Interpretenzeile ausschließlich "Ed Sheeran" oder eben "David Bowie" enthält und beispielsweise "Ed Sheeran & Justin Bieber" oder "Queen / David Bowie" nicht mitgezählt. Aber dies hätten sie tun sollen, wenn ausgewertet wird, welche Interpreten am öftesten vertreten waren.

Habt noch einen angenehmen Ostermontag! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tomykitten

Benutzer
Heute ist das erste mal seit längerer Zeit, dass man ins B-Studio gewechselt hat. Vor der Corona-Quarantäne waren beide Studios wg. Abstand und Desinfektion in Betrieb. Bis heute wurde eigentlich nur aus dem A-Studio gesendet und irgendwann muss auch das Studio mal Updates fahren und die Technik kontrolliert werden. Das dürfte man damit heute machen.
 

flixx611

Benutzer
Laut Livecam sind auch Jana Petrik (spricht heute Abend die Meldungen im Ö3-Update) sowie Gabi Hiller und Elke Rock (haben im Studio vorbeigeschaut) im neuen Team.

Außerdem dürfte die Isolationsphase für das ORF-Fernsehen und somit wahrscheinlich auch für Ö3 laut Kurier Ende nächster Woche aufhören, man setze danach wieder auf Home-Office, unterschiedliche Teams und voneinander getrennte Bereiche.
https://kurier.at/kultur/orf-star-hans-buerger-auszeit-vom-bildschirm-nach-twitter-eklat/400820960

lg flixx
 
Zuletzt bearbeitet:

HansRose

Benutzer
Warum führt Ö3 den Isolationsbereich noch weiter? Bzw. wird er weitergeführt? Am 26. März gab es täglich fast 1000 neue COVID-Fälle - ansteigent und unvorhersehbar, wie es weitergeht:

https://info.gesundheitsministerium.at/dashboard.html?l=de

Da habe ich es ja verstanden und fand das 1. Spontanteam super! Inzwischen sind es seit Tagen deutlich unter 100 COVID-Neuerkrankungen und erfreulicherweise weiter abflauend. Da erkenne ich wirklich keine Gründe mehr für einen "Isolationsbereich" - sofern es einer ist. Ich weiß es nicht. Vielleicht ist er ja aufgelöst und Kamenar & Co machen wieder normalen Dienst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pat Rick

Benutzer
Nachdem es die Moderatoren auf Instagram so ankündigen, wird es wohl noch Isolation geben. Ob die geplanten 4 Wochen bei manchen eingehalten wird, oder ob man nach 2 Wochen ein letztes Mal tauschen wird, oder gar nicht mehr werden wir wohl in 14 Tagen wissen...
 

HansRose

Benutzer
@Pat Rick Wer hat angekündigt, dass es ab jetzt noch 4 Wochen Isolation geben wird? Ich hatte nur eine Kratky-Story gesehen, in der er vor 14 Tagen sagte: jetzt 14 Tage Urlaub und dann wieder 4 Wochen Wecker-Moderation. Aber ich schau mir nicht immer, alle Storys an. Sicher nicht. Da weißt du wohl mehr.
 

Pat Rick

Benutzer
Genau Kratky hat damals gesagt, dass jetzt 4 Wochen Wecker (in der Isolation) angedacht sind. Bin mir zwar relativ sicher, kann aber auch sein, dass ich mich da verhört habe, ich hatte es damals so verstanden... du machst mich jetzt unsicher.
Rock hat in ihrer Insta-Story geschrieben sie ist endlich wieder in der Arbeit, bis Monatsende, das wär z.B. nur eine Woche...
Und auch Heininger ist im Studio zu sehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

HansRose

Benutzer
@Pat Rick Jo, jetzt noch EINE Woche "Isolationsverlängerung" wäre ja angemessen. Muß natürlich auch immer einige Tage vorher geplant werden. Und betr. der damaligen Kratky-Story: so ganz "ernsthaft" war die doch nicht - z.B. mit dem demolierten Zimmer ;) Aber das mit der WEK-Moderation stimmt vermutlich an sich.
 

flixx611

Benutzer
@Pat Rick Wer hat angekündigt, dass es ab jetzt noch 4 Wochen Isolation geben wird? Ich hatte nur eine Kratky-Story gesehen, in der er vor 14 Tagen sagte: jetzt 14 Tage Urlaub und dann wieder 4 Wochen Wecker-Moderation. Aber ich schau mir nicht immer, alle Storys an. Sicher nicht. Da weißt du wohl mehr.

Vielleicht waren aus damaliger Sicht 4 Wochen angedacht, doch dies heißt schließlich nicht, dass es jetzt auch noch so gehandhabt wird.

lg flixx
 

HansRose

Benutzer
Besonders originell ist das Thema wirklich nicht. "Nur Nummer 5-Hits" (05 = Mai) hätte vermutlich mehr Abwechslung gebracht. Aber naja, bei der aktuellen Situation ist vermutlich nicht viel Kommunikation und Spezialplanung möglich. Also abwarten, was die nächsten Wochen so bringen werden.
 

hahaner

Benutzer
Gerade in der Story von Kratky gesehen, dass die aktuelle Iso-Belegschaft tagsüber Zeit für Yoga hat, auch nicht schlecht. Genauso verwunderlich, als Kicker auf Sportgeräten trainieren konnte. Ich empfinde sie ja als grundsätzlich eingebildet und einem öffentlich-rechtlichem Sender nicht würdig, so wenig kann ich den Einsatz der Ö3-Gelder nachvollziehen. Geht da die GIS auf Sportgeräte drauf, die knapp mehr als 1 Monat Verwendung finden?
 

HansRose

Benutzer
Hä? Die Sportgeräte standen natürlich allen zur Verfügung. Ich habe auch nur mal eine Story mit Bellowitsch gesehen, wie sie auf dem Fahrrad trainiert. Aller Vermutung nach hat eines der vielen geschlossen Fitnesscenter die Geräte ausgeliehen.
 

FridoNarg

Benutzer
Im Artikel zum kommenden Ö3-Musikfeiertag (https://oe3.orf.at/sendungen/stories/oe3musikfeiertag/) meint Ö3 folgendes:

Christina Stürmer, die [...] mittlerweile gemeinsam mit Rihanna und Eminem überhaupt die meisten Nummer 1 Hits in Österreich in diesem Jahrtausend landen konnte

Jene drei genannten Interpreten hatten jeweils 5 Nummer-eins-Hits in Österreich. Es gibt jedoch drei Interpreten, die in diesem Jahrhundert noch mehr Nummer-eins-Hits gelandet haben:
  • Capital Bra (16)
  • RAF Camora (7)
  • Samra (6)
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Nummer-eins-Hits_in_Österreich

Jene drei Interpreten in der On-Air-Show außen vor zu lassen, ist die eine Sache und das würde mich auch nicht wirklich stören. Aber auf der Website offenbar bewusst Falschinformationen zu verbreiten, geht in meinen Augen gar nicht.
 

FridoNarg

Benutzer
Nach der Beendigung des Isolationsbetriebs wird Ö3 ab sofort auch wieder weitgehend sein reguläres Programm ausstrahlen.

Der "Ö3-Wecker" wird ab morgen wieder um 9 Uhr enden, danach geht das "Ö3-Gemeinderadio" bis 12 Uhr on air. Warum man die Sendung nicht wie sonst wieder "Ö3-Vormittagsshow" heißen wird, erzähle mir bitte der Geier, weil praktisch schon seit Wochen am Vormittag bis auf den Sendungsnamen am Vormittag nichts anderes als Normalität war.

Außerdem wird die "Treffpunkt Österreich Konzertbühne" laut Sendeschema nun nur noch montags und dienstags geöffnet, die restlichen Treffpunkt-Sendungen (Sternstunden, Podcast, Liebe usw.) werden ab heute wieder regulär gesendet.
 
Oben