Wunschhits im Radio


Die Zeiten der "Wunschkonzerte" bei der Schlagerwelle sind zwar schon ne Weile vorbei, aber auch in der Gegenwart erfüllt WDR 4 noch Musikwünsche.

Geballt immer an den 70er/80er-Wochenenden im sonntäglichen "Hörerwunsch-Finale" (zuletzt letzte Woche), aber auch im samstäglichen "Radioabend" (20 bis 24 Uhr) hat das Publikum ein "Mitspracherecht", es können 8 Titel, "gerne auch mit einer kleinen Gebrauchsanweisung" ausgewählt werden, von denen dann 4 ggf. später einmal gespielt werden, die Wünsche werden also mit Vorlauf eingesammelt und nicht "in Echtzeit" erfüllt, aber immerhin. Da ich allerdings noch keine einzige Ausgabe komplett gehört habe, kann ich nicht sagen, ob es ausschließlich Wünsche sind die dort laufen.

Freitags gibt es bis zu 7 (am 1. Freitag im Monat wegen des "Chartsofa" 5) "Last Minute Wünsche" in der 70er/80er-Show.

Täglich (?) im Programm ist außerdem der "WDR 4 Musikwunsch".
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine Empfehlung ist Samstags von 15 bis 19 Uhr Radio ISW! Der Moderator erfüllt jedem Hörer zwei Musikwünsche am Stück und er hat ein breites Spektrum an Musik dabei. Wenn mal ein Song auf die Schnelle nicht verfügbar ist, da er zum Beispiel von Schellackplatte überspielt werden muss, dann wird der Musikwunsch in der Folgewoche gespielt. Die Sendung ist außerdem immer live, Ausnahmen werden in der laufenden Sendung erwähnt. Mitmachen kann man telefonisch, per Mail ins Studio oder per WhatsApp!
Ich höre die Sendung auch immer wieder gerne, da hier wirklich nahezu alles gespielt wird.
Hier noch die offizielle Werbung für die Sendung vom Sender:
1568968797229.png
 
Danke für den Tipp, werde auf jeden Fall reinhören.

Habe auch schon die letzte Ausgabe gehört und war überrascht. HR3 gibt sich da echt Mühe, ja, ich würde sogar behaupten, mehr noch als SWR3 an diesen Tagen.

Oh, mal ein Lob an HR3 meinerseits, kommt sehr selten vor, aber immerhin.

Aber wenigstens haben sie es auch mal im EPG über Satellit aktualisiert, das stand da die ganze Zeit nicht, sonst hätt ichs verpasst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eine Art "Wünsch dir was" für Kurzentschlossene gibt es am heutigen Freitag in der Zeit von 20.00 bis 22.00 Uhr innerhalb der Sendung "Mail & Play" auf www.popstop.eu. Frank Laufenberg erfüllt dann Hörerwünsche, die ihn während der Live-Sendung per Mail erreichen. Näheres auf der Homepage des Senders.
 
Nun wurden erneut Wunschhit-Sendungen aus dem Programm genommen. Nachdem bereits im Oktober 2019 bei Hitradio RT.1 Südschwaben die Wunschhits am Sonntagmorgen von 8 bis 12 Uhr gestrichen wurden, war es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis man beim Schwestersender in Nordschwaben nachzieht. Das ärgerliche ist allerdings dabei, das man den Sendeplatz für die "Barbara Schöneberger Show" freimachen musste.
Inzwischen ließt man ständig, das diese Barbara Schöbeberger Show jetzt auch dort, dort und dort läuft, somit mittlerweile bei dutzenden Sendern. Dabei gibt es mit "Barba Radio" ein komplettes Barbara Schöneberger Radio. Diese Frau drängt sich ja regelrecht in die Ohrer aller Hörer sämtlicher Radiosender, nach dem Motto: Wenn ihr schon nicht meinen Sender einschaltet dann komme ich eben durch Euer Radio zu Euch.
Wenn man stattdessen die Wunschhits alternativ auf später verlegt hätte, wäre ja auch noch in Ordnung gewesen. Das ärgert mich nun wirklich sehr, da ich mich gern an den Wunschhits beteiligt hatte und einem nun ein geliebtes Radio-Highlight genommen wurde. Aber daran merkt man eigentlich auch, das den Radiosendern die Hörer doch völlig egal sind und die Programmchefs das machen, was SIE wollen. Barbara Schöneberger wird bestimmt auch Geld mitbringen, denn umsonst wird sie bestimmt nicht überall von der Ostsee bis zu den Alpen ausgestrahlt...
 
Wieso denn? Den Schrott gibt es wahrscheinlich kostenlos für alle Abnehmer (ist ja sozusagen gratis Werbung für den Barbastream). Und den Moderator zeitgleich müsste man bezahlen. Ob da überhaupt einer zuhört ist doch völlig Gurke. Aber man spart die Personalkosten. Billiger das Programm anzufüllen geht gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wieso denn? Den Schrott gibt es wahrscheinlich kostenlos für alle Abnehmer (ist ja sozusagen gratis Werbung für den Barbastream). Und den Moderator zeitgleich müsste man bezahlen. Ob da überhaupt einer zuhört ist doch völlig Gurke. Aber man spart die Personalkosten. Billiger das Programm anzufüllen geht gar nicht.
In der Sendezeit ist auch ein/e Moderator/in anwesend, denn Wetter- und Verkehr werden dennoch während der Barbara Schöneberger Show gesendet...
 
Zudem sind in der Show jeweils prominente Menschen zu Gast, mit denen sich ein solcher Sender schmücken kann. Wer kommt sonst schon nach Memmingen? Die doppelte Prominenz wird für manchen Sender ausreichend Argument sein, eine Wunschsendung zu opfern.
 
Achso, die Sendung wird also mit den Gästen direkt in Memmingen aufgezeichnet? Für welche Station Babsi auch Radio macht: Sie reist dafür immer in das entsprechende Studio. Interessant, dass wusste ich bis dato noch nicht. Dann werde ich in Augsburg mal die Augen offen halten. Der Kram läuft schließlich auch im rt1-"Hauptprogramm".

Übernehmen die Sender Babsis enorme Reisekosten?
 
Oben