Bayern 2 ändert sein Wochenendprogramm


thorr

Benutzer
Man hat auch zur Bundestagswahl und zu Beginn des Kriegs in der Ukraine keine Sondersendungen gefahren, oder sehe ich das falsch?

Nun gut, dafür ist ja auch BR24 da.
 

Morningshow

Gesperrter Benutzer
Ein Preis für die "abwechslungsreichste" Musik auf Bayern 2. Heute nachmittag liefen so ausgelutschte Songs wie > Respect < von Aretha Franklin und > Wonderwall < von Oasis. Seltsame Preisvergabe.

Bayern 2 scheint mir überbewertet. Zumal ich nach wie vor überhaupt kein Verständnis dafür habe, daß es samstags und sonntags keine "Radiowelt"-Sendungen gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morningshow

Gesperrter Benutzer
Sie laufen doch auf Bayern 1 und 3. Können die wenigen Musik-Slots am Tag dann nicht wenigstens mit Titeln des "ausgezeichneten Musikprogramms" bestückt werden?
 

thorr

Benutzer
Das stimmt. Ok, und "Wonderwall" ist wirklich ziemlich ausgelutscht. Aber ich denke, ab und zu könnte ich mir beide Songs gerne auch mal wieder anhören. Dazu muss ich dann nicht Bayern 1 und Bayern 3 einschalten, sondern bekomme sie zwischendurch auf Bayern 2.

Abwechslung besteht ja nicht darin, nur das zu spielen, was nicht auf den Populärwellen läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morningshow

Gesperrter Benutzer
Nun ja, es gibt soviel tolle Musik jenseits des Mainstreams, die immer zu kurz kommt, da ist mein Verständnis für ausgelutschte Hits auf Bayern 2, die sowieso auf Bayern 1 und 3 laufen, sehr begrenzt.

Das Wortprogramm ist aber gut. Auch die Nachrichten sind verglichen mit denen von WDR5 eine Wohltat.

Vor gut zehn Minuten hat im Rahmen des "Nachtmixes" eine Sendung mit Folk-Musik begonnen. Die dort gespielten Tracks könnten gerne auch tagsüber laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DigiAndi

Benutzer
Welche Rolle spielt es, ob ein Titel "ausgelutscht" ist? Sorry, aber "Wonderwall" ist nach wie vor eine geniale Nummer und ich wüsste nicht, warum man sie nicht spielen sollte, wenn sie ins Programm passt. Der Titel kann nichts dafür, dass er verheizt wurde, sondern auf die Dosierung kommt es an.

Aktuelle Berichterstattung gibt es am Wochenende sehr wohl im Samstagvormittag und bei Bedarf auch am Sonntagvormittag. Und für Breaking News ist so oder so BR24 zuständig.
 

Morningshow

Gesperrter Benutzer
@DigiAndi
Ich würde auf Bayern 2 lieber keine Charttitel, sondern etwas hören, was ich noch nicht kenne. Lieber was aus den vernachlässigten Genres wie Folk Rock, Indie, Singer-Songwriter oder Reggae.

Die 15minütigen Sendungen auf BR24 sonntags kenne ich. Da wird dann inklusive des Sports alles reingequetscht. Das ist mir an aktueller Berichterstattung zu wenig. Samstags sind die aktuellen Blöcke sogar nur neun Minuten lang. Ein schlechter Witz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Backporch

Benutzer
Das Musikangebot auf Bayern 2 war früher besser. Finde auch, dass Titel, die auch auf Bayern 1 oder 3 gespielt werden, nicht zum Format passen. Bayern 2 ist für mich z.B. mit Deutschlandfunk Kultur vergleichbar. Nur dass dort die Musik stimmiger ist.
 

Bavarian Radio

Benutzer
Ich muss sagen, dass mich in letzter Zeit immer mehr nervt, dass tagsüber die Musiktitel teilweise nur ne Minute gespielt werden, bevor sie für den nächsten Beitrag wieder ausgeblendet werden. Wäre da kein besseres Timing möglich?
 

listenerXL

Benutzer
Verglichen zu beinahe allen ÖR-Wellen, die sich zu Music-only-stations degradiert haben (Ausnahme vielleicht Radio Eins), sind Programm und Musik bei Bayern 2 erstklassig.
Natürlich läuft immer irgendwann irgendwo ein Titel, den man gerade nicht hören will, aus welchem Grund auch immer.
Aber dieses Kästchendenken (was im Dritten läuft darf im Zweiten nicht laufen usw oder 60er/70/80er ins Erste, 2000/2010 ins Dritte, ganz neue Titel in die Jugendwelle....) finde ich sowas von deplatziert: Kein Wunder, dass die Musikauswahl immer flacher wird.

Gut, ich habe ja schon festgestellt, dass es Leute gibt, die ihren Sender danach identifizieren können (wollen) in welchem Jahrzehnt ein Titel veröffentlicht wurde.

Ich finde, eine Aufnahme muss von der Musikfarbe und vielleicht dem Thema her in das jeweilige Programm passen, und wenn dann am Sonntagmorgen tatsächlich mal Aretha Franklin läuft, obwohl die doch Freitags erst im Dritten und Donnerstags im Ersten gelaufen ist...so what?

Ich habe als Rheinland-Pfälzer erst durch dieses Forum zu Bayern-2 gefunden, und höre jetzt fast jedes Wochenende zu, weil es noch richtiges Radio ist (und informativ und unterhaltsam).

In einer schwachen Minute habe ich heute bei SWR-1 RP eingeschaltet, eigentlich mein "Haussender". Ich musste nach wenigen Minuten total genervt wieder ausschalten. Moderation fand praktisch nicht statt und die Musik war unerträglich - allesamt Titel, die man gefühlt bereits mehrere zehntausendmal gehört hat; die größten (langweiligsten) Hits aller Zeiten.

Aber dafür laufen sie wahrscheinlich nur (oder überwiegend) im Ersten, und nicht auch noch im Zweiten, Dritten oder Vierten. Und WENN DAS bereits ein Qualitätskriterium sein sollte, dann aber ...gute Nacht, Radio!

Aber wenigstens gibt es Bayern 2, und den DLF, und DLF Kultur, und Radio Eins...
 
Oben