Neckaralb Live - aktuelle Entwicklungen


Radiocat

Benutzer
Neckaralb Live, der Lokalsender für die Kreise Reutlingen, Tübingen und Zollernalb, fiel ja seit Beginn seines Bestehens (2016) nicht gerade durch Kontinuität in Sachen Sendungen, Musikformat und Personal auf.
Aktuell: Der Geschäftsführer Manfred Fuchs ist wohl nicht mehr dabei. Unter ihm wurde ja, ich meine Anfang 2018, das Rockformat gekippt und das Programm Richtung Mainstream entwickelt. Aktuell wird ein Dr. Tobias Krohn als Geschäftsführer genannt. Jener ist im Hause des Gesellschafters, der “Schwäbisch Media“, erst kürzlich in die Geschäftsführung bestellt worden. https://www.schwaebisch-media.de/neuigkeiten/wichtige-personalie-bei-schwaebisch-media/129
Programmleiter ist jetzt, wie vor der Ära Fuchs, wieder Christian Filip. Er scheint die einzige Konstante bei Neckaralb Live zu sein. Ob sich programmlich nun wieder etwas ändert?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Bei der 1. Ausschreibung nicht mitgemacht/gepennt/DAB+ noch abgelehnt?
Bei der Vergabe um einen weiteren Platz wie Energy durchgefallen oder wieder nicht beworben?
 

franky_79

Benutzer
Die UKW Abdeckung in den 3 Landkreisen ist gut. Auch etwas über die Grenzen hinaus. Internetstream gibt es natürlich auch. Also wozu DAB?

Hör ich ab und zu ganz gern. Läuft für meinen Geschmack aber zu viel Werbung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ach, den gibt's ja auch noch. Reiht sich direkt neben Radio Ton, Antenne 1 Neckarburg und Donau 3 FM mit ein zu dem meiner Meinung nach langweiligsten Sendern in Baden-Württemberg. Vor einer Weile war ich mal wieder da unten und habe durchs Band gescrollt: Immer noch genau die gleichen komischen gesungenen Jingles, dazu die äußert merkwürdige Wortkombination "Infomix" im Claim usw.
Neckaralb Live kann von mir aus gerne auf UKW bleiben, auf DAB+ würde das mit Sicherheit kaum jemand vermissen.
Die Anfangsjahre von NA Live waren da schon besser. Aber spätestens ab 2018 hat der Sender immer mehr angefangen abzubauen und heute ist von dem 2016 recht angenehmen Programm nichts mehr übrig.
 
Zuletzt bearbeitet:

radio.hörer

Benutzer
Ich höre den Sender ganz gerne. Abwechslungsreicher und nicht so nervig als mein jahrelanger Stammsender antenne1.
DASDDING ist btw furchtbar - da läuft ja fast nur schreckliche Musik.

Eine Frage hätte ich da allerdings (falls sie jemand beantworten kann) von wem hat Neckaralb Live und antenne1 eigentlich ihr aktuelles Jinglepaket bezogen?

Ach und was Veränderungen angeht: antenne1 ändert auch öfters mal die Nachrichten Opener und die Jingles/IDs
 
Oben