Radio-Kritik

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

TheSpirit

Benutzer
hi,

aha haben mich meine Ohren doch nicht getäuscht. Gleich Montag habe ich sogar auf einem Autoradio gehört, dass irgendwas anders ist bei NDR2. Aber besser ist es wirklich nicht...

ffn klingt derzeit wieder recht gut, da kommt es drauf an, wie der Pegel im Studio gefahren wird. Überfahren sie, kreischt der Optimod wie eine Kreissäge in den Höhen. Tut direkt weh.

Antenne Niedersachsen haben mal wieder den Compressor runtergedreht, klingt alles zusammengepresst. Schrecklich.
Übrigens... bei Antenne Niedersachsen wurde auch der Anfang gelegt für die beliebte Hubüberschreitung. Antenne´s netter Cheftechniker hat damals richtig aufgedreht, andere Sender haben mitgehalten.

Gibt es eine schöne Story von Radio Gong. Morgen´s um 06:00 Uhr gabs ein richtig lauten GONG, och dachten sich die Techniker... nehmen wir einfach den Optimod raus... das der GONG schön laut ist. Morgens ... 6 Uhr, es geht GONG, Sender aus, wegen massiver Hubüberschreitung. So haben die sich 3-4 mal den Sender selber kaputtgebraten. Telekom hat nur noch doof geschaut :)

Liebe Grüsse
Martin


[Dieser Beitrag wurde von TheSpirit am 22.04.2002 editiert.]
 

r@dioworld

Benutzer
Jetzt wird sich hier über jeden Sender und dessen Klang beschwert. Nichts scheint auch nur in Ansätzen "gerade richtig passend" zu sein.
Ja, will soll's denn nun klingen? Vielleicht 1:1, KOMPLETT OHNE irgenwelche Geräte dazwischen? So wie in den 70ern?
Also, wer kann denn nun den Sound "optimal optimieren"???
 

Zermuerber

Benutzer
Tja, wenns sonst nix an den Ö-Rs rumzumäkeln gibt, macht man den Sound schlecht.
Zugegeben, an der Musikauswahl dürfte man ruhig noch arbeiten. Aber in Sachen News sind die Sender an Kompetenz einfach unerreicht. Dagegen ist die unseriöse Berichterstattung aller Privaten ein schlechter Witz.

Liebe Grüße
 

TheSpirit

Benutzer
Hallo,

nein es ist kein gemeckere oder ähnliches, es sind einfach nur Feststellungen die der Warheit entsprechen.
Es ist doch gar nicht abzustreiten wie die Sender klingen.

1:1 im Soundprocessing ist sicher übertrieben, dass verlangt auch keiner. Aber Sinn und Zweck eines Optimods war eigentlich mal, Hub zu begrenzen, also harte HF Spitzen, und Peaks zu filtern.

Liebe Grüsse!


[Dieser Beitrag wurde von TheSpirit am 23.04.2002 editiert.]
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben