• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Roger Waters

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Sprollywood.

Gesperrter Benutzer
Angesichts des neuerlichen Eklats muss man mal die Frage stellen: Sollte man noch diesen umstrittenen Künstler im Radio dürfen spielen? Große Rocklegende oder übler Rassist? Wie ist dazu die Meinung? Kein Pink Floyd mehr?
 

Anhänge

  • Anhang.jpg
    Anhang.jpg
    108,4 KB · Aufrufe: 15
Wie ist dazu die Meinung? Kein Pink Floyd mehr?
Ich versuche es zumindest, die Kunst sozusagen vom Künstler zu trennen, ob zum Beispiel beim Regie-Meister Roman Polanski, bei Produzenten-Legende Phil Spector, bei "Nackte Kanone"-Star O.J. Simpson oder auch bei Sänger R. Kelly, und daher auch bei Pink Floyd.

Und eines möchte ich festhalten:
Roger Waters's fällt "nur" mit kruden Therorien und antisemitischen Äußerungen auf, sein "Fall" ist daher in keinster Weise mit den eh schon sehr verschiedenen Fällen der vorgenannten Prominenten vergleichbar.
Aber.....Roger Waters finde ich als Privatperson inzwischen nur noch unsympathisch, würde daher niemals auf eines seiner Konzerte gehen. Verbieten würde ich die Konzerte hingegen aber nicht. Es muß jeder selbst entscheiden, ob er hingeht oder nicht.

Eine Anmerkung noch: Wenn das Formatradio auf Pink Floyd verzichten würde, wäre es in der Tat keine Katastrophe. Weil man spielt bei selbigen ja eh nur noch "Another Brick In The Wall", was faktisch niemand mehr hören möchte.....;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Man kann Waters ja so einiges vorwerfen, aber in Bezug auf die Uniform kommt die Aufregung dann doch 40 Jahre zu spät.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eines der Probleme unserer Zeit ist, daß man nichts gegen die Politik Israels sagen darf, ohne gleich in die antisemitische Ecke geschoben zu werden. Seitdem ich denken kann, benimmt sich Israel wie die Axt im Walde und nichts ändert sich "da unten". Das muß immer wieder gesagt werden! Ist der UN-Sicherheitsrat antisemitisch?


Bitte Kommentare genau lesen. Einge der Akteure scheinen in der Tat noch nichts von "The Wall" und Pink Floyd gehört zu haben - hauptsache "woke" und "cancel culture" durchziehen:
 
Es finden weltweit irgendwo Kriege statt. Aber die Nazi-Keule wird seit 1945 bis heute bemüht, als wäre es gestern. Die Symbole gibt es seit " The Wall" 1979 & wurden schon in den 80er & 90er verwendet. Nazis haben Waters Vater auf dem Gewissen. Da wird er selbige wohl kaum verherrlichen. Clara Herrmann von den Grünen hat sich für eine Konzert-Absage ausgesprochen. Keine Ahnung aber mitreden wollen. Wie unfassbar dumm muss man sein?!
 
Die Kritik am Staat ISR und seiner nicht-UN-menschenrechtskonformen Siedlungspolitik ist berechtigt. Die Form ist das eine, die Art und Weise wie das andere. Das Problem bei Waters und Co ist, dass es schwer fällt, sein musikalisches Wirken losgelöst von seinen Äußerungen zu betrachten. Da hört man dann vl. bei so manchem Titel genauer hin oder sieht etwas in ganz anderem Licht.

Verbote sind Unfug. Wer meint, für ein Konzert Geld ausgeben zu wollen, soll er doch.
 
ich stelle mir gerade bildlich vor, wie die SoKo "Pink" die ganzen Pfingstfeiertage über mit Sonderschichten in dieser Sache ermittelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben