Windschutz, Windscreen, Tote Katze, Fiffi - Die Frage nach Reinigung und Pflege


Philclock

Benutzer
Hallo Leute,
es war in einer stürmischen Nacht, der Regen zerrte an meinen Nerven, der Wind war erbarmungslos, die Kälte kroch in jedem noch so unbekannten Bereich meines Körpers. Es war jene verhängnisvolle Nacht an dem mein geliebter Fiffi für mein Zoom H5 starb. Nun nach der Beerdigung und einer angemessenen Trauerzeit, hat ein neuer Fiffi bei mir Einzug gehalten und meine Frage ist nun, wie man hier richtig reinigt und pflegt.

Dazu muss es doch ein paar Erfahrungswerte der alten Hasen hier geben und um genau jene würde ich bitten. Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Ich hab mir jetzt von Gutmann einen geholt und bin sehr zufrieden. Was nutzt Ihr eigentlich so für Windscreens?

20220916_005620.jpg

20220916_005249.jpg

20220916_005231.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist das ein explodiertes Langhaar-Meerschweichen mit rot-gefärbtem Fell?
Die Gutmann-Felle sehen alle so explodiert aus: Viel Fell, wenig Pudel.

Nur die Farbvarianten sind neu für mich. Laut Homepage gibt es für Pocketrecorder neben dem klassischen schwarz die Sondermodelle Camel, Koala, Husky und Phoenix. Nun ja.

Bei den klassischen Mikrofonen scheint es das nicht zu geben.
Die Smartphones wiederum bekommen ebenso Farb-Optionen, nur statt Husky und Phoenix heißen sie hier Fire und Mercury. Wobei ich glaube, dass es keinen Unterschied zwischen Phoenix und Fire zu geben scheint.

ARD-Blau haben die Felle noch nicht. Wäre auch etwas schwierig mit der Beflockung.

Randnotiz: Ich hatte 2008 noch ein Zoom H4 (erste Generation) und damals™ ein Røde Deadkitten verwendet (Bild leider nicht mehr online). Kommentar eines Benutzers:

Lach mich tot - eine tote Katze als Mütze für das H4 - das sieht ja zum schreien aus! Wenn da ein O-Ton-Partner noch ernst bleiben kann... umso besser
("unerhört", https://www.radioforen.de/threads/reporter-aufnahmegeraete.5501/post-69650)
 
Oben