Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

radiopapa

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

ach jungs - ich fasse mal zusammen:

harlestar findet radio mülheim nicht so toll, weiß aber ganz genau, dass thorsten krappa da schon lange nicht mehr moderiert hat - aha, woher ? hörst du doch jeden tag rein ??:wow:

toschi sagt, das radio oberhausen den ganzen tag über nur drei nachrichten hat - aha, dauerhörer ??
warum ? du findest den sender noch unter aller kanone ??

mölmscher ist aufgefallen, dass sogar mal beiträge wiederholt werden. morgens und nachmittags, sag mal woher weißt du das so genau ??

vampir hat einen beitrag um 7 uhr gehört, der dann später nochmal kam...ich dachte, du schaltest nicht mehr ein ??

radiofreakmh hat festgestellt, dass es im programm von radio mh täglich wiederholungen gibt, ist aber "dauerhaft auf radio duisburg" umgestiegen....:wow:

@alle: dafür, dass ihr keine gute meinungen über radio mh/ob hört ihr aber ziemlich oft, ziemlich lange rein. :wow:

ich warte noch auf antworten von euch...jetzt auf einmal keine meinung mehr ??
 

radiopapa

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

thorsten???? bist du es mal wieder?????:wow::wow::wow:

ich muss dich entäuschen, vampir76. beobachte aber seit langem deinen peinlichen auftritt hier:
"ich finde radio oberhausen doof, höre aber trotzdem den ganzen tag radio oberhausen.":wow:
"radio duisburg ist toll, die spielen viel bessere musik" - ja mein gott, warum schaltest du dann nicht einfach
um ??:wow::wow:
 

Harlestar

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Hi! @ Radiopapa

Inwiefern machen denn jetzt Radio Duisburg und Radio KW gemeinsame Sache? Gibt es zukünftig eine gemeinsame Sendung? Wird die Redaktion zusammengelegt? Oder wie wird die Zusammenarbeit aussehen?

Bin gespannt auf Deine Antwort RadioPapa
 

radiofreakMH

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

radiofreakmh hat festgestellt, dass es im programm von radio mh täglich wiederholungen gibt, ist aber "dauerhaft auf radio duisburg" umgestiegen....

ich warte noch auf antworten von euch...jetzt auf einmal keine meinung mehr ??

Na in den letzten 4 Wochen wird sich das ganze Programm wohl ja nicht so verändert haben, das auf einmal alles anders ist oder? Das es keine Wiederholungen mehr gibt, das es ausführliche Nachrichten gibt etc.

Und warum die anderen Dir nicht antworten? Du stänkerst hier doch rum und meinst sowieso, dass die, die Radio MH/OB kritisieren nur Nörgler sind.
Aber vielleicht gehts es uns nur darum, dass ganze mal hier öffentlich zu diskutieren, die Redaktion oder der Chefredakteur können doch ruhig mal lesen, dass die Programmgestaltung unterirdisch ist und mit gutem Lokalradio nun wirklich nicht mehr zu tun hat.
 

Mölmscher

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Die Lokalradios der gesamten Westfunk-Gruppe werden nach und nach personell so ausgedünnt, dass am Ende überhaupt kein anständiges Programm mehr möglich ist. Die meisten fummeln sich mit NRW-Themen, Gewinnspielchen und 2 abenteurlichen Themen vom Vortag durch die Frühsendung. Die Lokalnachrichten werden permanent wiederholt, weil einfach keine kompetenten Redakteure mehr da sind die welche schreiben können. Die ganzen Lokalradios betreiben Etikettenschwindel. Und die WAZ als BG gibt der Westfunk weiter auf Geld zu sparen und Redakteure vor die Tür zu setzen...

Vollste Zustimmung!
 

Klaus B.

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Es gibt schon riesige Unterschiede zwischen den Lokalradios der Westfunk. Die einen machen acht Stunden lokales Vollprogramm, die anderen machen sich die Quote selbst kamputt. Was die Nachrichten bei MH/OB angeht, kann ich nur zustimmen. Habe gestern mal gestoppt: Die lokalen Schlagzeilen sind gerade mal 40 Sekunden lang, aufgezeichnet und werden mehrfach wiederholt.
 

Vampir76

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

ich habe in den letzten tagen nochmal dem chefredakteur von radio oberhausen/mülheim eine email geschickt, aber selbst er antwortet mir nicht mehr!!!:rolleyes:
 

chapri

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

@Vampir
Die Fragen kannst Du Dir hoffentlich selber beantworten (was Dein Posting ueberfluessig macht).

ERRATUM: Das war natuerlich an "RadioPapa" gerichtet - ein "sorry" Richtung Vampir - und Fingertippen an den Kopf vom "RadioPapa"!
 

Mölmscher

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

...

scheint ne Forsetzung von der ehemaligen Sendung Ruhgebiets "Drive Time" zu sein. Ganz einfach die kleinen Lokalsender haben kein Geld mehr und sie schließen sich teilweise zusammen um den Hörern ein regionales Nachmittagsangebot zu bieten. ...

Die Vermutung bewahrheitet sich. Heute gibt es einen Artikel dazu im Lokalteil der Mülheimer WAZ, der aber leider nicht auf der Westen im Internet steht.
Das Programm von Radio Mülheim soll weiter regionalisiert werden, in Zusammenarbeit mit Radio Emscher-Lippe. Also zukünftig noch weniger Informationen aus Mülheim.

Mein Fazit: Als Ergänzung von 18 bis 21 Uhr fand ich die Sendung das Ruhrgebiet gut. Als Ersatz für die lokale Nachmittags-Sendung ist das ganze nur eine Sparmaßnahme und eine weiter Verschlechterung.
 

Vampir76

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

auf den internet-seiten von radio mh/ob steht dazu natürlich mal wieder nichts. bin ja mal gespannt, wann dort entgültig die lichter ausgehen werden.....!
 

Toschi

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

@ radiopapa:

Sorry dass ich mit meiner Antwort auf Deine pauschale Kritiker-Zusammenfassung (Beitrag 17) und die von dir offensichtlich wirklich ernst gemeinte Nachfrage (Beitrag 27) erst jetzt reagiere. Allerdings war ich nach dem ersten Lesen (Beitrag 17) von so viel Ignoranz deinerseits derart geschockt dass ich ihn für einen "Scherz" erachtete... Mit folgenden Anmerkungen kann ich natürlich nur für mich persönlich sprechen:

Fakt 1: Ja, ich bin tatsächlich an lokalen Nachrichten aus Oberhausen interessiert. Aber eben nicht nur den dreien die pro Tag in der Endlosschleife sind.

Fakt 2: Ja, deshalb höre ich tatsächlich noch diesen Katastrophensender, weil welche Alternative habe ich, um überhaupt etwas aus Oberhausen zu erfahren? Keine! WDR 2 spielt zwar die klar bessere Musik und verfügt über Moderatoren bei denen das Zuhören noch Spaß macht (Matthias Bongard, Steffi Neu etc. lassen grüßen), aber Oberhausener Lokalnachrichten sind da - selbst um halb "aus Ihrer Region" natürlich Mangelware.

Fakt 3: Mir und anderen Kritikern am Programm von Radio Oberhausen / Radio Mülheim in diesem Forum allen Ernstes das aufmerksame Zuhören und das Äußern von Kritik im Umkehrschluss zum Vorwurf zu machen (Motto: Dann schaltet doch endlich um...) ist einfach nur noch abenteuerlich und lässt in der Tat den Rückschluß zu, daß Du mit zu dem Haufen der Verantwortlichen gehörst. Denn spätestens seitdem auf der hauseigenen Internetseite das Forum aufgrund zu zahlreicher Kritik kurzerhand gekillt wurde weiß jeder, wie dieser Laden geführt wird und tickt: Die Macher interessiert es einen Sch.....dreck was die Hörer wünschen und zum größten Teil mehr als berechtigt von einem Lokalfunk, der diesen Namen verdient, einfordern. Auf die Idee zu kommen sich auch nur ansatzweise mal inhaltlich mit der Kritik auseinanderzusetzen (warum nur so wenige lokale Nachrichten im Tagesverlauf und stattdessen die ewigen Wiederholungen? warum das Festhalten an Moderatoren die wie Kai Below als personifizierte Schlaftablette und Nuschler vor dem Herrn oder wie Torsten Krappa als hyperventilierendes Stehaufmännchen nervend daher kommen? warum wurden gute Leute wie Lenz & Co. entweder geschasst bzw. warum haben diese die Flucht ergriffen?) Diese und viele weitere aufgeworfene Fragen sollten mal beantwortet und diskutiert werden. Das erfordert freilich die Bereitschaft und intellektuelles Vermögen dass offensichtlich nicht vorhanden ist. Leichter ist es da schon einfach zu sagen: Schaltet doch um! Wir kriegen unsere Kohle auch ohne euch und sind diese nervtötenden Kritiker endlich los. Ein Armutszeugnis fürwar, wie eben der ganze Sender.

Fakt 4: Aus unter Punkt 1 genanntem Grund sehe ich mich "gezwungen", diesen Sender weiterzuhören auch wenns in den Ohren wehtut.

Fakt 5: Bei weiteren unerträglichen Schmerzen werde ich auch weiterhin auf Risiken und Nebenwirkungen aufmerksam machen und lasse mir (von dir) nicht den Mund verbieten.

@Vampir76 (Beitrag 34):

Meine Meinungen unter Fakt 3 sind gewiß eine Erklärung für den Grund weshalb du von einem Herrn, der da den Chefredakteur miemt, n a t ü r l i c h keine Rückmeldung erhälst. Vielleicht nimmst du besser mal direkten Kontakt mit der Veranstaltergemeinschaft auf, wobei ich wenig Hoffnung habe das diese "reagieren" wird. Deckt sie doch seit Jahren den "Daniel Düsentrieb".

Fazit: Jetzt bin ich ja mal gespannt ob radiopapa mal mit echten Agumenten rüberkommt!
 

Vampir76

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Vielleicht nimmst du besser mal direkten Kontakt mit der Veranstaltergemeinschaft auf, wobei ich wenig Hoffnung habe das diese "reagieren" wird. Deckt sie doch seit Jahren den "Daniel Düsentrieb".

nein, selbst von der vg bekommt man keine rückmeldung!!!!:wall::wall::wall:
 

Tweety

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Die Vermutung bewahrheitet sich. Heute gibt es einen Artikel dazu im Lokalteil der Mülheimer WAZ, der aber leider nicht auf der Westen im Internet steht.
Das Programm von Radio Mülheim soll weiter regionalisiert werden, in Zusammenarbeit mit Radio Emscher-Lippe. Also zukünftig noch weniger Informationen aus Mülheim.

Wirklich schade, aber besser ein Ende mit Schrecken, als... ihr wisst schon. Vielleicht wäre es vernünftig die drei Sender komplett zusammenzulegen und sich einen neuen Namen zu geben.
 

Daniel B.

Gesperrter Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Technische Panne bei REL...
nach einer Minute Sendeloch nach den locals hört man nun wieder Moderationen von Doro Gornik. ;)
 

Funkgeist

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

weiss ja nicht, wie die Mülheim/Oberhausener wirtschaftlich aufgestellt sind, aber angesichts der Einbrüche in der Werbewirtschaft ist allerorten mit Zusammenschlüssen zu rechnen. Grade über die WAZ-Gruppe wird diese Tendenz schon laaaange geflurfunkt, bis hin zum potnetiellen Totalausstieg der WAZ aus dem Lokalfunkmodell, was evtl. zu Zusammenbruch der ganzen Konstruktion Lokalfunk NRW führen KANN. Nicht MUSS, natürlich.... aber die wirtschaftliche Lage des Lokalfunks war schonmal besser....;)
 

Toschi

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Die wirtschaftliche Situation dieses Senders wäre deutlich besser wenn man die nun mal zwingend erforderliche Kohle für die Bezahlung des Chefredakteurs und der Redakteure / Moderatoren an Leute bezahlen würden, die diesen Job auch wirklich beherrschen.

Bei Radio Oberhausen und Radio Mülheim ist leider komplett das Gegenteil der Fall. Insofern muß man sich nicht wundern das der Kahn aussem Ruder läuft und wohl in absehbarer Teit absäuft, weil die WAZ natürlich nicht bereit ist Unsummen in ein hafarierendes Konzept zu stecken. Deshalb meine Theorie wenn der Laden überleben soll: Veranstaltergemeinschaft, die die Personalpolitik betreibt, auswechseln, den Chefredakteur auf seinen Sandhügel schicken, eine kompetente Redaktion mit Topmoderatoren aufbauen - und dann sollte es gehen.
 

Toschi

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

@vampir76:

Sorry, ich vergaß bei meinem letzten Posting: Das die "Verunstaltergemeinschaft" ebenfalls wie die Chefredaktion nichts von sich hören lässt hatte ich ja schon fast erwartet. Jetzt haben wir es dank deiner Erfahrungen immerhin amtlich! Da bleibt einem wirklich nur noch die Spucke weg!
 

Terence Hill

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Wo sollen die Top Moderatoren denn herkommen?

Bei den Honorarsätzen vieler Sender würde es mich nicht wundern, wenn irgendwann nur noch Studenten und Praktikanten moderieren. Einen Top Moderator kriegste dafür jedenfalls nich.

Die Wertschätzung von Moderatoren tendiert vielerorts gleich Null.
 

Tweety

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Ausserdem wäre noch die Frage, ob sich Top-Moderatoren sowas antun um da in der Provinz zu senden, den finanziellen Aspekt mal ausser acht lassend.
 

Vampir76

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Ich mußte eben mal wieder feststellen, daß man mich mal wieder aus der Facebook-Gruppe von Radio Oberhausen gelöscht hat- so langsam fehlen mir bei diesem Sender echt die Worte!!!!
 

radiofreakMH

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Ich mußte eben mal wieder feststellen, daß man mich mal wieder aus der Facebook-Gruppe von Radio Oberhausen gelöscht hat- so langsam fehlen mir bei diesem Sender echt die Worte!!!!

Die sind und bleiben halt einfach kritikunfähig und sind am Hörer desinteressiert!
Also am besten einfach abschalten und den Schrott nicht mehr hören. Das beste was man machen kann. Für Infos aus MH oder OB gibt es zum Glück auch noch ne Tageszeitung.
 

Harlestar

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

Die wirtschaftliche Situation dieses Senders wäre deutlich besser wenn man die nun mal zwingend erforderliche Kohle für die Bezahlung des Chefredakteurs und der Redakteure / Moderatoren an Leute bezahlen würden, die diesen Job auch wirklich beherrschen.

Bei Radio Oberhausen und Radio Mülheim ist leider komplett das Gegenteil der Fall. Insofern muß man sich nicht wundern das der Kahn aussem Ruder läuft und wohl in absehbarer Teit absäuft, weil die WAZ natürlich nicht bereit ist Unsummen in ein hafarierendes Konzept zu stecken. Deshalb meine Theorie wenn der Laden überleben soll: Veranstaltergemeinschaft, die die Personalpolitik betreibt, auswechseln, den Chefredakteur auf seinen Sandhügel schicken, eine kompetente Redaktion mit Topmoderatoren aufbauen - und dann sollte es gehen.

Ja das würde was bringen, aber ich glaube nicht dran das sich dort irgendwann mal was zum Besseren wenden wird.

Ich habe diese Woche 2 Tage mal bewußt reingehört,sowohl in die neue Regionalsendung am Nachmittag, als auch in die Frühsendung. Sagen wir mal so, wie befürchtet bleiben die lokalen Infos noch mehr auf der Strecke (auch absolut kein Ersatz für die alte Ruhrgebietssendung), bei den Lokalnachrichten durfte man, welch Wunder!, nachmittags sogar mal 2 andere Meldungen als in der Frühsendung hören.

Insgeheim hatte ich ja gedacht, das morgens jetzt evtl. wie bei den anderen Westfunksendern bis 10 Uhr gesendet wird und dort dann vertärkt lokal berichtet wird. Aber Fehlanzeige!
Ehrlich gesagt, was machen die Mitarbeiter da den ganzen Tag eigentlich? Mit den paar Lokalnachrichten und je ein bis zwei Lokalberichten je Sendegebiet kann man doch nicht den ganzen Tag beschäftigt sein oder?

Also mit der ursprünglichen Lokalradio Idee hat das Ganze nun wirklich nichts mehr zu tun. Anstatt weiter vorzugaukeln, dass man ein Lokalradio ist, wäre die beste Lösung komplett NRW aufzuschalten und 4 Nachrichtenredakteure gestalten 5 bis 6-mal am Tag ein lokales Nachrichtenmagazin a 10 Minuten.
 

Toschi

Benutzer
AW: Zusammenschluß von Radio Oberhausen/Mülheim und Radio Emscher Lippe?

@radiopapa:

War ja zu erwarten, das es keine Antworten gibt. Wie hast du so schön geschrieben: Auf einmal keine Meinung mehr ?!? Bestimmt nicht, wenn's mal konkret wird...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben