1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Europawahl im Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Mikey, 01. Juni 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mikey

    Mikey Benutzer

    Am 7.Juni ist Europawahl bis jetzt ist wenig im Radio darüber zu hören.
    Bei Öfs geht es noch, aber bei den Privaten ist fast nichts über die Europawahl zu erfahren. Ist Europa wirklich so unwichtig für die Radiomacher?
     
  2. glühbirne

    glühbirne Gesperrter Benutzer

    AW: Europawahl im Radio

    Jetzt warte doch mal ab...mein Gott...

    Immer diese Privatradiokritik...es ist Pfingsten! Kein Hörer interessiert gerade die Wahl in sechs Tagen, auch mich nicht.

    Genieß den Tag und warte bis Freitag. Bis dahin wird bestimmt ganz viel überall über die Europawahl gelaufen sein!

    Beste Grüße :)
     
  3. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Europawahl im Radio

    @glühbirne

    Dein Optimismus in Ehren. Ich teile ihn nicht. All das, was die Europawahl spannend machen könnte, findet definitiv nicht statt, weder im "Wahlkampf", der gar keiner ist, noch in den Radioprogrammen, denen zum nicht vorhandenen Wahlkampf auch nichts einfällt.

    1. Die Frage, welche politischen Eliten entsenden wir eigentlich nach Europa?
    2. Mit welchem Wahlverfahren? - Parteilisten, die dem einzelnen Wähler jegliche individuelle Wahlmöglichkeit nehmen!
    3. Welche Rolle spielt Europa in der Finanzkrise,
    4. ... in der Krise der Landwirtschaft,
    5. ... in der Ost- Ausdehnung,
    6. ... in der Energiepolitik,
    7. ... bei der Normierung und Regulierung des Alltages,
    8. ... im Hinblick auf die Aushebelung der kommunalen Selbstverwaltung in Deutschland
    9. ... in Bezug auf transeuropäische verkehrs- und Transportfragen...
    10. ... und, und, und....?

    Und Du glaubst allen Ernstes, dass da bis nächsten Freitag "ganz viel über die Europawahl gelaufen sein" wird?

    Wahrscheinlich in der Preisklasse: Wer ist die schönste Kandidatin? Frau Koch-Mehrin oder doch vielleicht nicht? Wird SPD-Schulz Nachfolger von Verheugen, oder doch ein CDU-Mann? Kommt die CSU überhaupt rein ins Europaparlament? (Ein sachverhalt, der angesichts der anti-europäischen Haltung der CSU sowieso völlig irrelevant ist).

    So isses! Heute nicht, morgen nicht, und auch bis nächsten Freitag nicht. Und kein Radiosender findet, dass es vielleicht (auch) an den desinteressierten Radiosendern liegen könnte, dass sich keine Sau interessiert.
     
  4. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Europawahl im Radio

    Für mich ist die Europawahl super spannend... denn ich habe 2 Wahlzettel bekommen, bin im gleichen Ort umgezogen und habe für beide Adressen nun eine Stimme. *hihi*
     
  5. glühbirne

    glühbirne Gesperrter Benutzer

    AW: Europawahl im Radio

    @ Mannis Fan

    Statt hier tausend Punkte aufzuzählen, hätte sich ein Blick in die Programmvorschau und Internetseiten gelohnt.

    Es gibt ab morgen zahlreiche Specials und Beiträge - auch bei den Privaten!

    Außerdem taucht die Europawahl bei den Privaten ständig in den News auf - mir läuft es bald zu den Ohren raus.

    Beispiele? Gerne:

    http://www.antenne.de/nachrichten/b...er-will-80-Milliarden-Euro-sparen-helfen.html

    http://www.ffh.de/home/12748.php

    http://www.antennethueringen.de/at_www/Aktuell/wahl_2009/index.php


    Drei Beispiele, es gibt viele weitere....glaub mir einfach mal, dass all dein Fragenkatalog die nächsten Tage beantwortet wird - auf allen prominenten Kanälen.

    @ all

    Genießt den freien Tag!

    Grüße
     
  6. Helge

    Helge Benutzer

    AW: Europawahl im Radio

    Ja, so ist es - Wahlen sind sinnlos geworden und damit komplett überflüssig...
    Interessiert doch Keinen mehr....
     
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Europawahl im Radio

    @Glühbirne

    Das findest Du also eine qualifizierte Auseinandersetzung mit der Europawahl? Das ist ja gerade der Zustand, den ich beklage.
     
  8. glühbirne

    glühbirne Gesperrter Benutzer

    AW: Europawahl im Radio

    @ Mannis Fan

    Willkommen in der Gegenwart!

    Deine Neugier ehrt dich, allerdings solltest du von dir nicht auf andere schließen. Mir und vielen anderen reicht diese Art der Information aber aus.

    Lieber freies Wissen, wie bei Wikipedia, fördern. Da kann ich mich informieren wie ich will.

    Im Grundprinzip erfüllen die Privaten ihren Zweck bzw. werden ihn erfüllen.

    Wenn dir das immer noch nicht genug ist, dann rege dich doch über die Politik auf, die ja nicht mal Inhalte für eine Diskussion bietet...ich weiß nicht warum du dich über Medien aufregst, die fundamental gar nicht für diese langweilige Wahl verantwortlich sind.
     
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Europawahl im Radio

    @glühbirne

    Jetzt kommen wir uns schon näher. Ich habe nie behauptet, dass die Medien für diese "langweilige" Wahl verantwortlich seien. Ob sie übrigens langweilig ist oder nicht, das ist ein anderes Thema. Ich halte sie keineswegs für langweilig, vorausgesetzt, man weiß, um was es wirklich geht.

    Aber bleiben wir bei den Medien: Nein, sie sind nicht dafür verantwortlich, Wahlen spannend zu machen, interessant zu machen oder etwa die Wahlbeteiligung in ähnlicher Weise zu puschen, wie sie die Teilnahme an ihrer Hörergewinnspielaktion puschen.

    Nein, sie sind für gar nichts verantwortlich!

    Aber sie könnten es und tun es nicht. Darin unterscheiden sich die Medien heute erheblich von den Medien vor 30 oder auch noch vor 20 Jahren.

    Das ist der Punkt, an dem ich sage: "Schade". Nicht mehr und nicht weniger.
     
  10. divy

    divy Benutzer

    AW: Europawahl im Radio

    Dann gibt es ja noch die Sender, deren Sinn und Zweck hier gerade mal bestritten worden ist:

    Funkhaus Europa
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen