1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KRONEHIT-Empfangsqualität

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Ertsch, 23. August 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    Hallo Leute,

    Muss sagen das der Senderausbau von Kronehit immer besser wird.
    War vorriege Woche in Kärnten in Unterburg. (Klopeinersee)

    Und ich konnte von Aspang bis Unterburg Kronehit durchgehend empfangen. :)
     
  2. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Kronehit Empfangsqualität

    Oh Gott... KroneHit!
    Bitte nicht!
     
  3. PL1

    PL1 Benutzer

    AW: Kronehit Empfangsqualität

    Stimmt!!! :wall:
     
  4. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Kronehit Empfangsqualität

    ...gut, was dann?!
     
  5. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: Kronehit Empfangsqualität

    Ich finde dieses Board voll lustig.
    Das ist immer wie im KINDERGARTEN hier.

    Es geht hier um den Empfang und nicht ob hier jemand KRONEHIT nicht mag.

    Ich höre ganzes Jahr Kronehit ;)
     
  6. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Kronehit Empfangsqualität

    @Ertsch:

    Das hab ich schon mitbekommen, dass du ein großer Kronehit-Fan bist.
    Bei mir ist das anders: Erstens trifft Kronehit nicht gerade meinen Geschmack und zweitens vertut die 102,9 MHz von Kronehit vom Sonnwendstein in unserem Gebiet die Möglichkeit für ein lokales Privatradio und walzt auch noch so manch interessante Frequenzen aus Slowenien nieder - schon allein deswegen ist mir Kronehit unsympathisch!
     
  7. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: Kronehit Empfangsqualität

    @gemma,

    Ich vermute mal du bist so eine art "Radio D xer", da verstehe ich dich.
    Bin im Sat bereich auch ein Freak.
     
  8. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: Kronehit Empfangsqualität

    @radioddr und PL1,

    Könnt ihr eigentlich lesen?
    Es geht hier um den empfang und nicht ob er Kronehit mögt.

    In diesen Board kann sich anscheinend keiner benehmen.

    Und warum gibts hier eigentlich keine Moderatoren wie in anderen Boards üblich????????
     
  9. Wedam G.

    Wedam G. Benutzer

    AW: Kronehit Empfangsqualität

    Weil es eben ein Radioforum ist, und es hier auch Producer, Medienberater, Techniker, Intendanten, Programmverantwortliche, Radiofreaks, große Legenden, Fragende, Wissende, Menschen mit besonderen Bedürfnissen (um politisch korrekt zu sein) und viele andere mehr gibt. :D:D:D

    Ach, du meintest das anders, oder? :rolleyes:
     
  10. Das Ding

    Das Ding Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Hi,
    stimmt. Kronehit hat sich zu einem Programm mit großer Reichweite entwickelt. Was im Flachland ja eigentlich kein großes Problem ist, aber z.B. in Tirol schon schwieriger. Durchgehend von mir zuhause(Bez.Reutte) nach Innsbruck ist z.B. nicht möglich. In den nächsten jahren wird sich da sicher auch noch einiges tun...
     
  11. Ivo28

    Ivo28 Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    > Es geht hier um den Empfang und nicht ob hier jemand KRONEHIT nicht mag.

    Bei mir war es genau anders:

    Ich habe hier im Forum monatelang beklagt, dass ich den Sender hier in Klagenfurt, immerhin Landeshauptstadt, nicht empfangen kann. Bevor die 103,7 (Pyramidenkogel für Klagenfurt) in Betrieb genommen wurde, war schon lange die 101,6 (Altfinkenstein für Villach) on air.
    Nicht wirklich toll für das ewige Hin und Her zwischen Klagenfurt und Villach. *lach*
    Auch im Klagenfurter Kabelnetz war Kronehit erst mit Inbetriebnahme der terrestrischen Frequenz zu empfangen.

    Bereits vor der Aufschaltung in Klagenfurt habe ich den Sender in Wien und Innsbruck immer wieder mal gehört und war von der Musikrichtung her ziemlich enttäuscht, weil es einfach nicht die meine ist - im Gegenteil:
    Zum Sendestart von Kronehit (via Stream) waren meines Eindrucks nach doch einiges als Oldies zu hören - die jetzige Musikprogrammierung ist nur noch "Musik der 90er" und "heute"; oder täusche ich mich?
     
  12. PL1

    PL1 Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Also um nochmal das Thema aufzugreifen warum ich kein großer Fan dieses Senders bin.

    1. Dauer-Rotation im 1 1/2 Stunden Takt. (=man hört zwangsläufig immer das Gleiche)

    2. Die Frequenzen die Kronehit bekommt könnten auch kleinere Sender bekommen aber weil das Gesetz so ausgelegt ist, das bundesweite Sender immer bevorzugt werden, kommen die Kleinen meist nicht zum Zug.

    Anm. zum Empfang in Kärnten: Die 103,7 die erst seit einiger Zeit in Klagenfurt ON AIR ist, ist ziemlich mieß weil man nur mit 1kw vom Pyramidenkogel sendet und weiters wurde die 105,3 in Brückl (Lippekogel) mit 0,1kw seit kurzem in Betrieb genommen genauso wie in Goggerwenig bei St. Veit ebenfalls mit 0,1kw auf 107,6.

    Kleine Sender bekommen keine Chance mehr weil die Großen immer bevorzugt werden und im Fall von Kronehit fehlt mir leider wirklich die Lust dabei euphorisch zu jubeln. Das ist zumindestens meine Meinung.
     
  13. morpheusd

    morpheusd Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Wenn Kronehit schon als landesweiten Sender bezeichnet wird, dann sollte man auch die Tunnel-Empfangsqualität verbessern. Ich bin ein Kronehit Stammhörer und auf meinem Weg in die Arbeit von Süd-Linz ins Zentrum und retour fahre ich durch 2 Linzer Straßentunnels. Das ist der Mona Lisa Tunnel in Pichling und der Bindermichl Tunnel. Nur geht leider in beiden Tunnels Kronehit immer verloren. Der einzige Sender der immer und überall zu empfangen ist, ist natürlich Ö3, was sonst!? Das verhält sich leider nicht nur in Linz so, sondern zieht sich nach meiner Erfahrung durch sehr viele Tunnels in Österreich. Ich habe keine Ahnung, wie die Verbreitung von Ö3 in den Tunnels erfolgt, aber wenn es bei Ö3 geht muß es bei Kronehit doch auch funktionieren. So gehen bei den vielen Tunnels in Österreich immer viele Hörer an Ö3 verloren, da die ewigen Unterbrechungen immer nerven und man automatisch bei Ö3 hängen bleibt. Ich sehe hier absoluten Handlungsbedarf, wenn man schon dabei ist, einen österreichweiten Sender aufzubauen.
     
  14. FM_Wien

    FM_Wien Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Meines Wissens nach hat Ö3 in den längeren Tunnels eigene Verstärker, deren Betrieb natürlich Geld kostet. Ein öffentlich Rechtlicher Sender kann sich das natürlich leichter leisten, als ein Privater.
     
  15. sisko-ds9

    sisko-ds9 Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    noch dazu, wo diese anlagen in den tunnels für private unerschwinglich sind - die ASFiNAG lässt nicht mit sich verhandeln - hier wurde wirklich der öffentlich rechtliche Rundfunkt bevorzugt.

    obwohl es ausnahmen gibt: antenne steiermark ist in fast allen steirischen tunnels zu hören, kronehit geht etwa im grazer plabutsch-tunnel

    @PL1: ich korrigiere ungerne - Kronehit hat allerdings fünf Powersongs pro Woche und die laufen alle 2 1/2 Stunden. Der Rest läuft nach anderen Regeln...
     
  16. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Zu den Sicherhitskonzepten für Tunnel, welche in den letzten Jahren -- nicht nur in Österreich -- drastisch verbessert wurden, gehört auch die Radioversorgung. Vielfach sieht man explizit "Radio an" Schilder mit Frequenzangabe. Dabei wird nicht nur ein außerhalb des Tunnels empfangbarer Sender darin ausgestrahlt, sondern die Leitstelle kann sich einklinken und Hinweise über den so geschaffenen "Tunnelfunk" an die Autofah... entschuldigung, -lenker geben.

    Das klingt zunächst einfach, bedeutet aber eine besondere technische Aufbereitung des Signals. Idealerweise ändert sich nämlich der RDS-PI-Code (dabei handelt es sich nicht um den im Display angezeigten Sendernamen, sondern einen vierstelligen, hexadezimalen Code, mit welchem das Radio einen Sender identifiziert) nicht während eines Tunnelinternen hinweises, da sonst einige Radios, je nach Modell, sich bemüßigt fühlen könnten, den eigentlich erwarteten PI-Code zu suchen.

    Auch die Einschaltung des TA-Codes bei einer Durchsage im Tunnel kann wichtig werden, damit bei CD/MP3-Betrieb dieser unterbrochen wird und den Fah... ähh, Lenkern die Informationen zugänglich gemacht werden.

    Es stellt sich allerdings die Frage, inwieweit die Tunnelbetreiber diese Technik auch wirklich einsetzen, und nicht nur mit hohen Gebühren für die Einspeisung eines Radioprogramms in den Tunnelfunk Geld verdienen möchten.

    Die Asfinag betreibt doch die Autobahnen und deren Tunnel, wie sieht das denn bei den Bundestraßen (welche ja nunmehr in Österreich unter die Baulast der Bundesländer fallen) aus? Der Felbertauerntunnel wird doch nicht von der Asfinag betrieben, oder doch?
     
  17. Wedam G.

    Wedam G. Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Da stimme ich Dir vollkommen zu! Es gibt einige Webradios in Österreich die durchaus das Potential hätten, auch ein richtig großes Ding zu drehen.
    Ein bisserl mehr Abwechslung in der österreichischen Medienlandschaft würde niemanden schaden.
     
  18. im48user

    im48user Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Hallo,

    Antenne Vorarlberg sendet auch in allen Tunnel in Vorarlberg.

    lg
    Thomas
     
  19. PL1

    PL1 Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    ob 1 1/2 oder 2 1/2 stunden, solch eine rotation ist doch wirklich nicht optimal, außerdem brauchst dir auf der HP von KH nur die Playlist anschauen und da kommst auf 1 1/2 stunden (max. 2) rotation.

    Ich finde es nur schade, dass alles bereits so formatiert ist und man dem Hörer nicht mehr als 200 Songs zutraut.

    Anm. zum Empfang im Tunnel: In Kärnten kann man in einigen Tunneln auf der A2 die Antenne Kärnten hören, anscheinend ist da das Geld vorhanden, zumindestens teilweise.

    So oder so, es wäre eine Bereicherung, wenn auch mal andere zum Zug kommen würden und nicht ganz Österreich mit Einheitsbrei versorgt würde. Am Beispiel Kärnten, Radio Harmonie hat seinen MA in fast allen Bereichen "fast" verdoppelt, man sieht also es geht auch anders.

    Lg
     
  20. blu

    blu Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    :D du meinst, die empfangsprobleme in tunnels sind schuld, daß die leute doch im endeffekt bei ö3 landen? ggg

    mir persönlich ist das rauschen von 88.6 im kaisermühlentunnel in wien jedenfalls um welten lieber, als glasklarer kronehit-empfang. wegen schlechten empfangs in einem tunnel hab ich jedenfalls noch nie dauerhaft den sender gewechselt, sondern entweder auf mp3 umgestellt oder einfach bis zum ende des tunnels die lautstärke runtergeschraubt.

    aber zurück zum thema - die kh rotation hamma ja wohl schon zur genüge diskutiert...

    nachdem kh nun halt das erste landesweite privatradio ist bzw. werden soll, brauchens halt auch die sender dazu.
    beim orf hat man viele frequenzen vergeben, die unterm strich weitere sender blockieren oder stellenweise zu mehrfachversorgung führen.
    aber daran werd ich nix ändern und hier drin auch kaum wer.
     
  21. morpheusd

    morpheusd Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Ich denke, daß es auch auch eine kleine Rolle spielt. Wenn ich in der Früh 5 Minuten im Schritttempo durch den Mona-Lisa-Tunnel fahre, schalte ich garantiert auf Ö3 um, weil mich das Rauschen einfach nervt. Na klar bleibt man da dann auch oft hängen.
     
  22. martkla

    martkla Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    ich seh das gleich wie morpheusd - das ist überhaupt keine frage, dass fehlender tunnelempfang hörer kostet. ich seh das oft genug bei uns in tirol, wos halt viele und vor allem auch recht lange tunnels gibt. wenn der sender im tunnel weg ist, schalten ganz sicher die allermeisten hörer um - entweder auf cd o.ä. oder eben auf einen sender, der im tunnel geht - und das ist in praktisch jedem tunnel hier ö3 oder sonst ein orf sender - sonst geht hier exakt gar nix.

    in einem kurzen tunnel wie z.b. dem bergiseltunnel gehts sicher auch ohne umschalten, weil das signal nur für nicht mal eine halbe minute weg ist - bei längeren tunnels landet man mit grosser wahrscheinlichkeit bei ö3 - und dort schaltet man normalerweise erst wieder weg, wenns einen umschaltimpuls gibt - und auch wenn das hier einige nicht hören mögen: für den standardhörer bietet ö3 ein recht brauchbares programm - das kann dauern, bis man da wieder wegschaltet.

    ersparen wir uns nun aber bieter eine erneute diskussion über das programm von ö3, kronehit usw. und darüber wie schlecht doch alles ist - einigen wir uns doch darauf, dass es unabhängig vom persönlichen geschmack eine bereicherung wäre, wenn mehr sender in tunnels empfangbar wären - wär das die möglichkeit?

    weiss irgendwer hier was das für einen privatsender über den daumen kostet, einen tunnelfunk einzurichten? wär doch mal interessant, oder?
     
  23. sisko-ds9

    sisko-ds9 Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    @PL1: liefere mir bitte ein einziges Beispiel, wo ein Song auf Kronehit in einer Rotation läuft, die weniger als 2 1/2 stunden beträgt - und schon bin ich ganz ruhig und nehme alles zurück!

    Ausnahme: im Umfeld der Kronehit-Charts und der Most Wanted um 18:00 Uhr
     
  24. Ertsch

    Ertsch Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Hallo Leute,

    Ich habe mir eigentlich gleich gedacht, wenn man was über den empfang von Kronehit schreibt, das sich jeder über die Musikau´fregt.

    Und warum schreibt ihr nicht direkt an KRONEHIT ne e-mail?????????
     
  25. PL1

    PL1 Benutzer

    AW: KRONEHIT-Empfangsqualität

    Ich glaubn ich brauche dazu nicht viel zusagen ich habe eine zeitlang die Playlist beobachtet und kam zu diesem Ergebnis.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen