1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von NurzumSpassda79, 26. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    [​IMG]

    War zu faul, das handschriftlich niederzulegen, hoffe, Ihr verzeiht mir. :D
     
  2. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: [NL]: Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Alternativ hätte man es auch aus dem Parallelforum kopieren können:)

    Schade dass 538 immer mehr dazugewinnt:(
    Auch Q-music hat mehr Hörer als bei der letzten Auswertung:wall:
     
  3. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Wäre nett, wenn Du das nächste Mal die Liste genauso wie der Staumelder ins Forum setzen könntest. Ich dachte schon mein Lieblingssender wäre auf Platz 3 vorgerückt.:D
     
  4. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Was findet ihr nur alle am "seriösen Radio" ? Da hat die Niederlande doch wesentlich besseres zu bieten.
     
  5. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Na wenn das so ist:

    01 Radio 2 - 11.1% [11.0%]
    02 Radio 538 - 10.5% [10.3%]
    03 Skyradio - 9.4% [9.4%]
    04 Radio 1 - 7.6% [7.5%]
    05 Radio 3FM - 7.1% [7.3%)]
    06 Q-Music - 5.6% [5.4%]
    07 Radio 10 Gold - 4.9% [5.1%]
    08 Radio Veronica - 4.9% [4.8%]
    09 RTL FM - 3.3% [3.3%]
    10 Yorin FM - 2.5% [2.5%]
    11 Classic FM - 2.4% [2.4%]
    12 Radio 4 - 1.9% [1.9%]
    13 Arrow Classic Rock - 1.5% [1.6%]
    14 Slam FM - 1.4 [1.2%]
    15 747 AM - 0.9% [1.0%]
    16 Arrow Jazz FM - 0,7% [0.7%]
    17 BNR nieuwsradio - 0,5% [0.5%]
    18 Kink FM - 0.3 [0.2%]
    -- ORN - 14.9% [14.9%]
    -- CRN - 2.7% [2.7%]
    -- Overige zenders - 6.1% [6.4%]

    Stijgers: Radio 2, Radio 538, Radio 1, Q-Music, Radio Veronica, Slam FM, Kink FM.
    Dalers: Radio 3FM, Radio 10 Gold, Arrow Classic Rock, 747 AM, Overige zenders.
    Gelijk: SkyRadio, RTL FM, Yorin FM, Classic FM, Radio 4, Arrow Jazz FM, BNR nieuwsradio, ORN, CRN
    [Quelle: radio.nl]

    :D

    @ Rob Dee: Ich denke man muss in das Programm von 3FM "reinwachsen". Keine Ahnung wie alt "Funkbude" ist, mich begleitet HilversumRadio3FM seitdem ich 13 bin. Auch wenn ich mit meinen 32 Lenzen eher im oberen Zielgruppenbereich bin, gefällt mir der Sender nach wie vor sehr gut (kannst ja mal ausrechnen wie lange ich das Ganze nun schon verfolge). Mit anderen Worten: Ich bin noch nicht alt genug für Radio Twee :D
     
  6. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Da haben wir ja was gemeinsam lieber Staumelder.:D Höre übrigens seit 21 Jahren zu.;)

    @robert_nwm
    Auch der Lieblingssender kann Geschmackssache sein.;)
     
  7. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Freund! :wow: (Sorry, Wrzl :D)
     
  8. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    ??? :confused: Kennen dürften wir uns ,glaube ich aber nicht.
     
  9. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Ich glaube wir kennen uns nicht aber Forenkollege Wrzlbrnft nutzt das Wort "Freund" bei Übereinstimmungen. Das hat sich hier aber wohl doch noch nicht so herumgesprochen wie in anderen Foren :)
     
  10. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Der Insiderwitz ist bislang nur Usern und Lesern des oben angesprochenen Parallelforums bekannt;)

    Also meinst du, dass man sich insoweit mit 3FM verbunden fühlen muss um den Sender zu "verstehen" ?

    Innerhalb von ARD und DR werden ja Moderatoren und Hörer im Laufe des Lebens recht schnell weitergereicht, z.B. von N-JOY zu NDR 2 und später dann zu NDR 1.

    In den Niederlanden scheint das demnach nicht so schnell bzw. im Abstand so weniger Jahre zu passieren. Könnte daran liegen, dass die Zielgruppe von denen breiter ist als die des typischen deutschen Jugendradios.
     
  11. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Wie meinen? Es gibt genügend Moderatoren die neben 3FM noch bei Radio2, Radio747 oder Lokalsendern zu hören sind (z.B. Edwin Diergarde). In Nederland wird halt nicht so stark nach Schubladen gelebt wie hierzulande (Du bist über 30 also hörst Du kein Fritz, No-Joy oder EinsLive mehr sondern das ältere Programm). Schau Dir Ruud de Wild, Rob Stenders, Fred Siebelink oder Jeroen van Inkel an. Die Herren sind auch schon "alt", machen aber trotzdem noch teilweise junge Programme. Mir persönlich ist es egal wie alt die Person auf der "anderen Seite" ist, Personality und Musik müssen passen :)
     
  12. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    @ Funkbude und Staumelder:

    dann sag ich es jetzt mal wie Wrzl: FREUNDE! Ich bin jetzt ebenfalls seit 21 Lenzen aufmerksamer Zuhörer von 3FM (obwohl ich erst 26 bin - muss wohl Kindheitstrauma sein :D).

    Nein, jetzt mal im Ernst: Eine gewisse Portion Verständnis für den Sender gehört wohl dazu (dies geht jetzt besonders an Robert NWM), da der Sender nicht in eine bestimmte Schublade zu packen ist. Er ist kein typischer Jugendsender, aber auch kein Programm für Erwachsene allein. 3FM spricht mit seiner Musik und den Moderatoren sowie den Wortbeiträgen eine breite Zielgruppe an, wobei dies allerdings auch von Sendung zu Sendung unterschiedlich ist. Hier in Deutschland ist man einfach zu gewohnt, dass ein Sender ein bestimmtes Format fährt. Das hat 3FM nie verfolgt und wird es auch in Zukunft hoffentlich nicht tun. Von daher kann es schon sein, dass ein gewisses Verständnis für den Sender angebracht ist.

    Die Moderatoren wechseln in der Tat nicht so schnell (zumindest nicht bei 3FM) den Sender. Daniel Dekker (früher TROS, jetzt NPS, glaube ich, Vorzeigemann der Disco Classics Party), Gerard Ekdom, Giel Beelen, Claudia d'Breij (hoffe, die schreibt sich jetzt so richtig ;)), sind schon seit Jahren bei dem Sender (wobei ich mir bei Ekdom jetzt nicht sicher bin, ob der noch da ist) und auch dort ne feste Größe mit ihren Sendungen. Das gefällt mir u. a. auch sehr gut bei 3FM.
     
  13. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Ich finde aber insgesamt, dass zuviel Kult dabei ist. Sprich: man reduziert das Programm, was hier mit Personality umschrieben wurde, sehr stark auf die Moderatoren.
     
  14. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    @ Robert NWM:

    Das liegt wahrscheinlich daran, dass der Sender einfach Kult ist (und das sage ich jetzt nicht nur als eingefleischter 3FM-Fan). Immerhin hat der Sender schon eine lange Zeit auf dem Buckel und gewinnt (zumindest meiner Meinung nach) heute aufgrund des (leider auch in den Niederlanden) stärker zunehmenden Einheitsbreis im Radio auch an Bedeutung (und das beziehe ich jetzt nicht nur auf die Moderatoren). Immerhin entzieht sich dieser Sender bisher dem starken Qualitätsabfall der privaten Sender, was ich persönlich sehr begrüße.


    Aber mal um zum Thema zurückzukommen: :D

    Positiv finde ich:
    - das Radio 2 wieder an Hörern gewonnen hat (man sieht, es geht auch ohne Top 2000)
    - Radio 10 Gold etwas an Hörern verloren hat (da sich der Sender in meinen Augen leider auch verschlechtert hat).

    Bedenklich finde ich:
    - die Zuwächse an Q-Music und Slam FM (möchte nicht wissen, was die Niederländer an diesen niveaulosen Hitdudelabspielstationen finden). :rolleyes:
     
  15. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Na,Na,Na,:D :D Deshalb mal ne Spezialfrage.;) An welchem Tag in der Woche sendeten die EO und die VPRO früher gemeinsam? Wenn Du das weißt war es wohl ein Kindheitstrauma und ich nehme alles zurück:D :D

    Ich füge Deiner Aussage noch etwas hinzu: 3FM ist numehr seit über 40 Jahren der "nationale Popzender" und dementsprechend ist dieses Program auch ausgerichtet. Es soll das Interesse für Musik der verschiedenen Genres wecken und darüber auch dementsprechend informieren. Sicherlich gehören auch Themen und Unterhaltung dazu, die speziell Jugendliche interessieren, aber im Großen und Ganzen spricht man ein wesentlich breiters Publikum an, als bei einem vergleichbaren deutschen Jugendradio.

    Jein, seit der Einführung des privaten Hörfunks hat sich das Personalkarrussel bei 3FM doch ein wenig gedreht. Sicherlich sind viele DJ durch 3FM bzw Radio 3 groß geworden, aber der einzige den ich noch aus meinen Anfangstagen kenne, ist eigendlich Edwin Diergrade. Oder Irre mich mich da? Jedenfalls sind mir aus den Achtzigern noch Namen bekannt, wie z.B. Tom Mulder, Erik de Zwart, Bart van Leeuwen, Adam Churry, Peter Tekamp oder Jos Fröhlich. Daniel Dekker jedenfalls habe ich die letzte Zeit nicht mehr auf dem Sender gehört, da seine eigentliche Senderzeit nun Korne`Klein übernommen hat. Gerhard Ekdom ist selbstverständlich immer noch dabei und ständig mit seinen Arbeidsvitaminen bei mir im Radio zu hören.
     
  16. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Stimmt, Cornè Klijn war das. Habe ihn mit Daniel Dekker verwechselt. Cornè ist ja von NPS zu TROS gewechselt und hat seine "Disco Classics Party" mitgenommen. Habe mir früher immer seine Abendshow "Kort en Klijn" (Mo-Fr 18-20 uur) angehört. Vor allem der lekkere "Dance Cracker" am Ende der Sendung war immer super.
     
  17. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Die Disco Classics Party ist nach einem kleine Ausflug auf den Samstag, seit einiger Zeit wieder am Freitag (18-19 Uhr) zu hören. Die NPS hatte der TROS extra für diese Sendung ihre eigene Sendezeit abgetreten. Komm nur selten dazu das Program mal zu hören und dann finde ich die Show auch noch viel zu kurz.
     
  18. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    ... und es gibt keine Playlists :mad:

    An dem Tag hab ich immer Bremen 4 und WDR1 gehört. Das Programm war nicht zum Aushalten (fand ich jedenfalls "damals"). Aber: Das Wochenende und der "volle Vrijdag" war nicht mehr weit :cool:

    Ich hab übrigens noch ein kleines Schmankerl angehängt, welches ich auf irgendeiner Page mal gefunden habe. Na? Herinnert u zich deze nog?
     

    Anhänge:

  19. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Sorry, die Frage sollte zwar nur an Deinen Kollegen gehen, aber zum Glück hast Du ja noch nichts verraten;) Nun denn, es war der Tag der Tage, wo man besser Radio 3 frei machte.:D

    Schwach, sehr schwach ! Außer das es mir bekannt vor kommt, sind meine Erinnerungen gleich null. Evtl. Top 40 oder Countdown Cafe? Hast Du denn vielleicht auch noch die Jingles bzw Betten vom Ster Mitte der Achtziger auf Radio 3 ?
     
  20. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Den meisten niederländischen Omroepen hört man doch heute ihre "verzuilings"-Geschichte gar nicht mehr an, wobei EO und VARA da vielleicht eine Ausnahme machen, die sind schon noch tendenziell eingefärbt, während sich z.B. KRO relativ kommerziell anhört und VPRO meines Erachtens recht alternativ daherkommt, aber jetzt nicht unbedingt sehr religiös.
     
  21. Radio-Tifoso

    Radio-Tifoso Benutzer

    AW: [NL:] Luistercijfeers Februari - Maart 2006

    Naja, die VPRO hat aber schon in den 70ern ihre protestantischen Wurzeln abgelegt und sich zum Progressiven bekannt. Ich denk mal der interessanteste Sprung innerhalb der niederländischen Versäulungs-Geschichte (zumindest im Rundfunk).
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen