1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von Biese1983, 21. August 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Biese1983

    Biese1983 Benutzer

    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand helfen?

    Ich suche für unser Radio ist "proxy" es soll folgendes können.

    Beispiel:
    Shoutcast auf Port 8900
    Moderator geht über den Port 8903

    Auf dem Port 8903 sitzt der Porxy und leitet das was der Moderator sendet an den Port 8900

    Der Proxy soll dafür sein das Werbung zu einen Bestimmten Zeitpunkt eingespielt werden kann ohne das der Moderator den Stream verlassen muss, also soll der Poxy sich zu bestimmten Zeiten einfach über den Moderator setzen.

    Das es geht weiß ist mir bekannt. Kann mir da jemand helfen bitte?
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Shoutcast Proxy für Jingles/Werbung

    Und du bist dir Sicher, dass der "Moderator" einen Shoutcast-Server bei dieser Loesung nutzt?
     
  3. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Ich denke nicht dass sowas mit SHOUTcast DNAS geht.
    Kannst du evtl. mal ein Radio nennen welches ein solches Script verwendet?
     
  4. Biese1983

    Biese1983 Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Die Firma die so etwas benutzt um bei Shoutcast Radio Werbung einzuspielen ist die Firma http://www.audimark.de/

    Es Läuft über einen Proxy der Intern weiterleitet
     
  5. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Dann wuerde ich an deiner Stelle auch ganz gezielt bei audimark oder dem von dir genannten anderen Webradio anfragen.
    Hier erfaehrst du sicherlich genauere Informationen zu deinem Vorhaben. :)
     
  6. Biese1983

    Biese1983 Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Ich suche so eine Software die Software die Audiomark nutzt ist nur zu Ihren Zwecken geschrieben worden deswegen fragte ich ob noch jemand eine Möglichkeit kennt.
     
  7. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Von Audimark gibt es lediglich ein Plugin das feststellt auf welchem Stream zu welcher Zeit wie viele Zuhörer die Werbung gehört haben und ob diese auch tatsächlich abgespielt wurde.

    Bei den Radios TB und RM sind die DJs/Moderatoren zuständig um die Werbung zu bestimmten Zeiten zu senden.
    Damit ein DJ/Moderator dass auch macht, sollte man Verträge mit Vertragsstrafen aufstellen oder man sollte seinen DJs/Moderatoren vertrauen.
     
  8. Biese1983

    Biese1983 Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Die Firma spielt auch nach Einstellung im Webinterface bei den auch sie Spots zu bestimmten Zeiten ein, mit einer Überblendung des derzeitigen Moderator.
     
  9. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Nein. Macht Sie nicht.
    Audimark stellt des weiteren ein PAL Script für SAM Broadcaster zur Verfügung, dass einem Moderator der mit SAM Broadcaster sendet, automatisch Werbung über seine eigene Sendung legt.
    Man kann bei diesem PAL Script zusätzlich sagen dass auch zu bestimmten Zeiten Radioeigene Jingles oder Werbeblöcke gesendet werden.
    Aber im Grundsatz sendet der Moderator direkt mit seinem SAM Broadcaster auf den Radioeigenen SHOUTcast DNAS und dieses PAL Script lädt sich zu bestimmten Zeiten die Jingles und Werbeblöcke herunter und sendet diese dann.

    Wie das ganze dann Funktionier siehst du hier:
    http://www.audimark.de/main/setup-sam.html
     
  10. Biese1983

    Biese1983 Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Also ich kann auch eigener Erfahrung sagen, dass das bei uns so gewesen ist das wir unsere Werbung bei ihnen auf den Server geladen haben und eingestellt haben, wann sie gespielt werden soll. Und das passierte auch zuverlässig und Pünktlich.
     
  11. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Das ist die Audimark Software.
    Mehr kann diese nicht als mit jeder x-belibigen Automationssoftware zusammen zu arbeiten.
    Im Grunde ist es eine kleines Programm dass auf den PC des Moderators eine MP3 Datei herunterlädt die einn Werbeblock und/oder ein Jingle des Radios enthält.
    Und mit Hilfe der Automationssoftware kann man dann diese MP3 Datei stündlich abspielen.

    Lies dir doch einfach mal die Informationen von Audimark diesbezüglich durch:
    http://www.audimark.de/webradio-geld-verdienen.html
     
  12. Biese1983

    Biese1983 Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Also bei uns lief das so ab:

    Unser Shoutcast lief auf dem Port 8900

    Auf unserem Linux Server liefen zwei Programme
    das am-plugin und amscproxy

    über das Sc_trance und die Moderatoren haben über den Port 8903 Connect

    jetzt hatte wir bei audiomark eingestellt das unser Jingle immer gegen 45 zur Stunde laufen sollt.

    Was auch passiert ist, außer wen der Moderator den Jingle schon vorher gesendet hatte.
     
  13. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Lieber Biese,
    um dir mal einen kleinen sinnbildlichen Einblick in die Technik zu geben, hier folgende Erklaerung:

    Der Shoutcast-Server (DNAS) hat zwei Tueren:
    Eine Eingangstuer und eine Ausgangstuer.
    In euerem Fall:
    Ausgangstuer = 8900
    Eingangstuer = 8901

    Stell ihn dir vor wie ein - beispielsweise - Kaufhaus, in das viele Menschen passen. Dennoch muessen sie sich durch ausschließlich diese beiden Tueren bewegen um rein und raus zu kommen!

    Du stellst dich nun aber hin und erklaerst, dass da ein LKW kam und fuer dieses Kaufhaus Waren anliefern wollte. An der Haustuer = 8903.
    Nur wurde die gar nicht gebaut. - Diese Haustuer ist nicht verfuegbar. - Was macht der LKW-Fahrer wohl? - Ein Loch in die Wand schlagen oder wieder fahren? ;)
     
  14. Biese1983

    Biese1983 Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Hallo Inselkobi,

    ich verstehe schon das Prinzip :p aber danke für die Bildhafte Erklärung.

    Also das was das Plugin gemacht hat und das ist Fakt *fg*

    Das Plugin ist im Prinzip wir ein Schnittpunkt im System das heißt das der Moderator nicht am Hauptport Connet sondern an einem anderen Port diese Port leitet alles was der Moderator sendet am den Hauptport. Jetzt kann die Weiterleitung nennen wir Sie einfach mal Proxy mehr als nur weiterleiten, sondern kann den Moderator stumm stellen und z.b. den Jingle auf den Stream senden und schaltet den den Moderator laut.

    Ein Beispiel dafür ist z.b. der Shoutcast Transcoder da ist ja auch das Prinzip so:

    Der Transcoder Connet auf den Shoutcast Server
    und der Moderator Connet auf dem Transcoder

    So was in der Art suche ich.
     
  15. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    Weshalb verwendest du nicht einen Icecast-Server?
    Bei der Loesung mit Icecast kannst du auf sc_trans verzichten.

    Außerdem hast du mehrere Ports, die du dir, je nach Beduerfnis, schalten kannst - wenn du sie benoetigst - sogar 199! :p
     
  16. Biese1983

    Biese1983 Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    es geht mir nicht um die Ports, sondern darum egal wer auf dem Stream ist das ich einen Jingle oder Werbespot übersenden kann. Ohne den Moderator zu Kicken.
     
  17. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Shoutcast-Proxy für Jingles/Werbung

    ... was ein Grund fuer mich waere, bei euch nicht zu agieren ...
    Aber darum geht es hier ja zum Glueck nicht.

    Weshalb gehst du nicht auf die Frage ein, die ich dir stellte und die wesentlich wichtiger gewesen waere zu beantworten?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen