1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Lars Berzak, 12. März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lars Berzak

    Lars Berzak Benutzer

    Diese Frage interessiert mich wirklich. Nachdem ich über immer mehr kleine (und leider sehr schlecht gemachte) Webradios stolpere, die den deutschen Pop-Schlager nach vorne bringen (so sehr, dass man sogar bei WDR 4 staunt und sich fragt, wie man es dann jemals schaffen soll in NRW neue, junge Hörer dazu zu gewinnen), gibt es aber keine richtig gute und bundesweite Schlager-Welle.

    Hier und da habe ich einige (unmoderierte) Internet-Wellen von Pop-Sendern gehört, die das wohl als Alibi halten. Und dann Radio Paloma in Berlin (für mich ein bisschen zu sehr konservativ nach dem ersten Hör-Eindruck). Aber sonst nichts da, was irgendwie gut ist. Oder täusche ich mich ? Gibt es keine Alternative, keine Ambitionen, keine Pläne, keine Ideen ? Wie auch immer der Mix dann wäre, den man hört.

    Auch wenn Schlager immer noch für viele Radio-Macher "bäh" ist (oder nicht ?! ;) - so muss es doch mal jemand geben, der trotz wenig Ambitionen in der werbetreibenden Industrie daran Interesse haben müsste. Oder täusche ich mich ? Und dabei denke ich jetzt nicht an die stets wachsende ältere Bevölkerung, sondern an die junggebliebenen 40 - 50jährigen, die neben Beatles und Rolling Stones auch mal gerne was Deutschgesungenes hören, darauf tanzen und abfeiern können (wollen). Würde mich freuen, wenn es hier von Kennern der Szene und Profis einigen Input gäbe.

    So richtig interessant wäre natürlich "nur" ein bundesweites Schlager-Radio. Auch weil man den länderbezogenen ARD-Anstalten keine Konkurrenz machen kann und sollte, oder ? Die sind, auch schon wegen der Informationen, zu gut aufgestellt und zu unterscheidlich in der jeweiligen Ausrichtung. Es müsste ein Radio geben, dass die die Interessen eint. Meine Meinung. Eure ?
     
  2. hamel84

    hamel84 Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    gibt es doch: Radio Paloma!

    www.radio-paloma.de

    deutschlandweit im Kabel und über Satelitt!
     
  3. Lars Berzak

    Lars Berzak Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Kann ich in NRW nicht hören. Oder ? Habe es mal im Internet angehört, aber das ist so konservativ.
     
  4. ziyati

    ziyati Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Doch laut Homepage bei dir in LEV auf 88,1 im Kabel.

    Gibt es nicht in Saarbrücken so einen Sender nach deinem Musikgeschmack? Meine, der heißt radio 99,6. Livestream auf http://www.radio-sb.de
     
  5. Lars Berzak

    Lars Berzak Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Beisst Euch jetzt bitte nicht an Paloma fest. Okay, dass es den Sender gibt. Aber ich meine es moderner, lebendiger, mehr am Puls der Zeit. Oder verlange ich zuviel ;) Es muss doch noch Anderes geben. Oder Ambitionen ?
     
  6. radiosüchtel

    radiosüchtel Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Paloma ist doch gar nicht schlecht. Im Gegenteil.
    Was die Moderation bei Paloma angeht, gebe ich dir Recht, die ist konservativ. Da müsste mehr Pep hinter.
     
  7. ScheichManfred

    ScheichManfred Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Ich habe noch nie das Bedürfnis nach einem Schlager-Radio gehabt. Aber das liegt vielleicht auch an meinem Alter... ;)
     
  8. Lars Berzak

    Lars Berzak Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Wenn man hört (und dann auch mal sieht) wie ambitioniert gerade auch junge Leute in NRW sind in ihren Webradios, wenn man hier Diskotheken besucht, in Tanzschulen geht (wo viel Discofox gespielt wird), dann frage ich mich echt, warum man kein Radio in dieser Form hat. Peppig, jung, frisch.

    Ach so - und ganz wichtige Frage: Warum gibt es das nicht terrestrisch ? Oder doch ????
     
  9. Tweety

    Tweety Benutzer

  10. mmaikilein

    mmaikilein Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Radio Paloma ist Geil, was willst du noch mehr, mehr als Schlager können die auch nicht Spielen, mir gefällt der Sender richtig gut. Und so langsam wird die Rotation auch immer grösser....
    Hör mal nochmal rein
     
  11. mmaikilein

    mmaikilein Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Ich habe jetzt mal bei Hitradio NRW reingehört, und muss Dir sagen das sind genau die Formen von Sendern die ich zum k... finde, die Übergänge total unproffessionell und dann das Blöde reingesabbere des Moderators immer im Lied, und das nicht nur einmal und das der Moderator entweder Lauter ist als die Musik oder leiser. Die Musikauswahl ist Sehr gut,aber der Rest....

    Zu RPR2 kann ich nur sagen,der Sender ist Kult & sollte wieder über Sat Laufen
     
  12. astranase

    astranase Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Ja, ich glaube das war einmal, Proteste wurden damals abgeschmettert ... ich hatte diesbezüglich auch einige Zeit Mailkontakt zu Reiner Meutsch.
    Wenn das Programm wiederbelebt würde ... wäre es sicher nicht mehr das was es mal war.
    Ich hatte mir damals extra einen DSR Tuner beim A&V geholt und hörte das Programm öfters und "Mein Abenteuer" mit R. Meutsch Sonntags immer, das heutige " Mein Abenteuer" auf RPR1 ( Wo die Sendung fortgeführt wird) kann man in die Tonne kloppen und noch mal draufspringen)
    Paloma und Bayern plus, ich weiß nicht ob das optimale Lösungen sind, weil die Zielgruppe ist technisch meist nicht so bewandert die Programme über Sat oder web zu empfangen ... die wollen ihren Knopf am Radio drehen und gut soll sein.
    Ich denke diese Wege sind eher was für Junge Leute oder Spezies wie uns ... die alles empfangen wollen was wir eigentlich nicht brauchen :wow::wow::wow::D
     
  13. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Das muss ich dir leider Recht geben, wobei es da auch Unterschiede in der Moderation gibt. Manche machen das echt professionell und andere dürften mit diesem Niveau noch nicht mal beim Bürgerfunk anfangen. Webradio halt.
     
  14. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Tja, interessante Frage. Zu den webradios lässt sich fast generell sagen, daß die meisten furchtbar laienhaft gemacht sind (2-3 Ausnahmen).
    Und entweder hört man Mallorcafetenhits mit Wendler-Discofox und Drews/Petry
    oder man hört einen Mischmasch aus alten Schlagern bis zu den neueren Stimmen (wie Andrea Berg).
    Oder gleich die neue Deutschpopelite (2Raumwohung,Ich+Ich,Rosenstolz,Wir sind Helden)
    Oder es ist die volkstümliche Variante (Klostertaler, Schürzenjäger).

    Dies alles in einer Welle zusammen zu fügen, ist schon verdammt schwierig.
    Für eine beundesdeutsche, nationale Schlagerradio-Lösung sehe ich Stolpersteine:

    -keine Frequenzen
    -DLF/DLR haben (neben DW) als einzige Radioanstalten einen nationalen "Anspruch". Da müsste man glatt den Staatsvertrag ändern und eine dritte DL-Welle einführen.
    -Rundfunkhoheit also bei den Bundesländern. Und da jede Landesanstalt auch eine Schlagerwelle hat, gibt es m.E. eigentlich genug Angebot.
    Inwieweit die sich für neue Künstler einsetzen, ist von Welle zu Welle verschieden.
     
  15. astranase

    astranase Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Aber Du meinst hier nicht Berlin mit 88.8 :p ? , die Berliner müssen nämlich fremdgehen wenn sie Schlager hören wollen ... obwohl Oma Krause dort auch ihre Rundfunkgebühren zahlt ... aber gut Berlin ist ja immer ein bissel verrückter, sicher gibt es dort auch Popomas:rolleyes:

    Lieber radiosüchtig als radioaktiv
    - astranase -
     
  16. news144

    news144 Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Was ist mit Radio700?

    - keine Gebühren, keine Werbung
    - in BaWü im Kabel, guter Internetstream, in Euskirchen auf UKW, weltweit über Kurzwelle
    - viele Titel in der Rotation, die andere Redakteure längst vergaßen
    - usw.
     
  17. Alkonade

    Alkonade Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Die Idee finde ich gut! Die deutschsprachige Musik kommt leider viel zu kurz im Radio und wird immer weiter "ausgedünnt".

    Aber dann sollten auch flotte Disco-Scheiben gespielt werden, so wie bei WDR 4 oder Antenne Brandenburg und der ein oder andere Rock-n-roll Titel so wie Radio Bremen-1 das macht.
     
  18. p-load

    p-load Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Lars meinte bestimmt, wie ich es verstanden habe, einen großen deutschlandweiten professionellen Schlagersender. Dieser sollte wohlmöglich sehr modern und peppig rüberkommen und dazu dann den seit einigen Jahren neu aufgekommenen Popschlager(?) senden !

    Radio700 sehe ich in dieser Hinsicht nicht. Es handelt sich doch bei diesem Sender um einen quasi Bürgerfunksender, der aus einer 700jährigen Feier entstanden ist und später eine Sendelizenz erhalten hat. Dabei handelt es sich wohl immer noch um engagierte Laien.
     
  19. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    @ Alkonade:
    Bremen 1 würde ich jetzt nicht im Zusammenhang mit einem "Schlager-Radio" bringen, denn es ist in meinen Augen keins. "Schlager" verirrt sich dort nämlich höchst selten.

    @ p-load:
    Ist es nicht egal, ob der Sender öffentlich-rechtlich, privat oder Bürgerfunk ist? Zählt nicht, was über die Antenne empfangen wird? Hauptsache es ist gut gemacht und spricht mich als Hörer an.
     
  20. Lars Berzak

    Lars Berzak Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    Erst mal an alle vielen Dank, dass Ihr Euch hier beteiligt. So kommen wir bestimmt immer weiter und weiter.

    Ja, p-load, genau so meine ich es. Es muss doch eine moderne Lösung möglich sein. Habe mir Paloma jetzt stundenlang reingezogen. Von der Musik her nicht schlecht. Obwohl man da schon absoluter (konservativer) Schlager-Fan sein muss. Das zieht keine Neugierigen. Auch keine Schmunzler oder Schläfer. Irgendwas fehlt, obwohl ich nicht weiss, was genau. Die Moderationen gehen gar nicht - sorry. Alles schon etwas langweilig, zu Berlin bezogen, fast schon devot dem Hörer gegenüber, hört sich fast an, als ob man froh ist eine Randgruppe zu bedienen. Zu alte Stimmen. Ojeh, jetzt bekomme ich was auf die Ohren. Aber ich schreibe es halt mal so wie es ist. Ist ja nur meine persönliche Meinung.

    WDR 4 ist gut, vor allem der "Rhythmus der Nacht". In diese Richtung müsste es gehen. Oder wirklich so wie RPR 2 war, die haben Experimente und Ungewöhnliches zugelassen. Aber nichts Altem und nicht mehr Wiederholbarem nachjammern, die Zeiten sind anders geworden. Das Schlager-Publikum jetzt schon ein jüngeres.

    Radio700 finde ich sehr ambitioniert. Aber auch hier bekommt man das Gefühl, dass es sehr regional ist. Mir gefällt, was ich hörte. Aber ob das bundesweit reicht?

    Auweia, zuviel Kritik?! Ich will hier nicht die Diskussion abbremsen und Eure interessanten Beiträge abblocken, Entschuldigung. Auch will ich nicht ständig nörgeln. Aber da muss doch was zu finden sein. Oder machbar.
     
  21. Lars Berzak

    Lars Berzak Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    @mmaikilein: Nee, bitte nicht hitradio.nrw - nett diese Ambition. Aber genau so darf es nicht sein. Stundenlang keiner online, keine Infos zu den Titeln, und dann die Moderation. Ich meine, es soll sich jeder seine eigene Meinung machen. Wenn man schon das gefühl beim Hören bekomt, dass es pures Hobby ist und "nicht schlimm, wenn wir paar Fehler machen, weil sowieso keiner zuhört" - dann bitte nicht.
     
  22. Lars Berzak

    Lars Berzak Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    @ammerlaender. Habe in Bremen angerufen. Da meinte man: "Schlager ist nicht unsere Zielsetzung. Wie kommen Sie denn da drauf?" - fast schon entsetze Stimme am Telefon des Senders. Na denn ;)
     
  23. Lars Berzak

    Lars Berzak Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    @radiovictoria01: Gab es je Versuche oder Ambitionen, die Stolpersteine aus dem Weg zu räumen?
     
  24. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    @ Lars Berzak:
    Ist doch mein Reden. Aber ganz verzichten sie auch nicht auf "Schlager". Vor allem in "Grüße und Musik" verirrt sich mal einer als Wunsch, was auch gut, weil Abwechslung, ist. - Aber eine Andrea Berg oder einen Heino sucht der Hörer vergebens und erwartet diese auch nicht.

    radiovictoria 01 schrieb doch in einem Beitrag, den ich auf die Schnelle nicht finde, dass kluge Leute an einem Format basteln, welches sinngemäß die "Musik meines Lebens" beinhalten soll. Würde ja letztendlich bedeuten, die "Stolpersteine" aus dem Wege zu räumen, denn zur Musik, die mich auf dem bisherigen Lebensweg begleitet hat, gehören neben Johnny Kidd und seine Piraten auch eine besungene "Schwarze Barbara". :cool:
     
  25. Zaph

    Zaph Benutzer

    AW: Warum kein bundesweites Schlager-Radio?

    einen bundesweit über Antenne (UKW) empfangbaren Schlagersender wird es wohl genauso wenig wie einen Rock-, Jazz- oder Countrysender geben. Je ausgefeilter und spezieller ein Genre (hier Schlager-Pop), umso kleiner ist die Zielgruppe, die Kosten sind zu hoch und die Frequenzen zu knapp. Selbst etwa Klassikradio ist längst nicht bundesweit empfangbar und decken längst andere Genres (Filmmusik, Musical, Lounge) ab.

    Da hilft wohl nur Internet oder andere Übertragungswege zu benutzen. Aber selbst DSL ist ja nicht bundesweit verfügbar... ;)

    Oder die Inseln der bisherigen regionalen Anbieter, CDs usw. Zu WDR4 gab es glaube ich mal einen langen Thread wegen ihrer "konservativen" Ausrichtung, da könnte evtl mal die Suche bemüht werden...

    Gruß aus Hessen
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen