1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 05. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Den habe ich jetzt in dieser Woche schon bei drei Sendern gehört, nachdem das eigentlich schon seit der IFA mein Geheimtipp ist (dort zum ersten mal gehört und mich schepp gelacht). Der Text ist aber auch so was von abgefahren und viele die in dieser Stadt leben sagen dazu nur: "Jo, so isses"


    Wenn die Sonne fehlt, wenn der Regen läuft
    Wenn die Unterschicht das Kindergeld versäuft
    Wenn die Hunde wachen, ihre Haufen machen
    Ja, dann sind wir wieder in Berlin

    Wenn die Fahrradfahrer uns vom Bordstein fegen
    Die Verrückten in der U-Bahn wieder laut mit sich selber reden
    Wenn die Stressercliquen dann ihr Zeug verticken
    Ja, dann sind wir wieder in Berlin

    Wenn die Autofahrer kurz am Amok streifen
    Und die Hostelhorden durch die Straßen geifern
    Wenn die Gullis stinken und die Pärchen winken
    Ja, dann sind wir wieder in Berlin

    Wenn die Freiberufler die Cafés besetzen
    Und die Laptopposer sich auf's Neu vernetzen
    Mit den Kreativen und den ganz Naiven
    Ja, dann sind wir sicher in Berlin

    Wenn die Parkausflügler dann die Schwäne füttern
    Und die Allerblödsten es gleich weiter twittern
    Wenn wir zum Vorglühen durch die Spätis ziehen
    Ja, dann sind wir alle in Berlin

    Wenn die Ökoeltern sich zum Brunchen treffen
    Und die Arschlockkinder durch die Cafés kläffen
    Wenn der Service hinkt und' s nach Babykotze stinkt
    Ja, dann sind wir wieder in Berlin

    Wenn die Technoleichen zur Afterhour schleichen
    Und nur die Halbverstrahlten Contenance behalten
    Wenn die Druffis taumeln und die Durchis jaulen
    Ja, dann sind wir wieder in Berlin
     
  2. prinz

    prinz Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Lief Ende November bei Radio Eins in der Show Royal.
    Dort wurden mehrere Titel der CD gespielt, und die Sängerin,zu der Zeit in Schottland, per Telefon befragt.
     
  3. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Lief auch schon bei Motor FM in der Kunstsendung Arty.
     
  4. AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Die Frage ist: Wo läuft es sonst? Radiotor?
     
  5. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Ich habs auch auf drei Sendern gehört, waren natürlich die drei üblichen Verdächtigen.
     
  6. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Komisch. Ich habe 3 Jahre dauerhaft in Berlin gelebt und jetzt noch meine Hauptwohnung dort. Mein Berlin sieht anders aus: Sonne am FKK-Strand in Grünau. Sauna in der alten Charlottenburger Halle (war grad leider länger geschlossen), der glasklare Liepnitzsee bei Wandlitz, der Kanal in Baumschulenweg nur wenige Fahrradminuten von zu Hause. Die coolen, hilfsbereiten Nachbarn, ohne Alk und Drogen. Die weit-über-60-jährigen, die ich geistig und körperlich bei unter 50 eingestuft hätte.

    Es muß ein Paralleluniversum sein. Ich wohne halt auch nicht da, wo Berlin teuer und räudig ist. :D
     
  7. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Radiowaves, das Berlin gibt es auch, wird nur von fast niemandem wahrgenommen. Wahrgenommen wird dieses Berlin: http://www.kojote-magazin.de/category/berlin/
     
  8. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Ich denke mal Christiane Rösingers Text passt auf alle Neu-Yuppies der heutigen Informationsgesellschaft, die nicht mehr ohne ihren Blackberry oder IPhone aus dem Haus gehen können und ständig jeden sei es noch so belanglosen Mist twittern müssen. Das passt nicht nur auf Berlin, sondern auch andere Großstädte wie Frankfurt oder München. Und, klar: In Berlin kann es auch sehr schön sein. Fast einen Monat lang hatte ich 2010 in einer Gartenlaube am Dämeritzsee ganz im Osten (Rahnsdorf) verbracht, weit abseits jeglicher Zivilisation, und es war wundervoll. Noch nicht mal mobiles Internet ging da :)

    Ach ja, die besagten Neu-Yuppies wurden ja schon des öfteren besungen. Mir fällt spontan folgendes Tralala en:

    Klaus und Beate sind ein Paar
    Uschi und Dirk sind auch ein Paar
    Klaus, Beate, Uschi und Dirk sitzen da
    Und essen Sushi
    Die Sushi hat der Klaus ganz allein gemacht
    Kompliment, Klaus
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Rettich rüber
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Rettich rüber

    Klaus sagt: Sushi ist gar nicht schwer
    Das Erotische beim Kochen ist das Zubehör
    Meine Mörser sollten aus Keramik sein
    Meine Pfeffermühle ist so groß wie ein afrikanisches Männerbein
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Den Rettich rüber
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Den Rettich rüber

    Beate redet gern über Möbel
    Und sagt: Ikea kommt mir nicht ins Haus
    Bis auf den Tisch da, der ist von Ikea
    Der sieht aber nicht nach Ikea aus
    Respekt verdienen Menschen, die bei Ikea einkaufen
    Ohne dass es nachher nach Ikea aussieht
    Klaus, Beate, Uschi und Dirk
    Sitzen da in ihrem Szenebezirk
    Klaus, Beate, Dirk und Uschi
    Sitzen da und essen Sushi

    Dreißigjährige Pärchen - ah ho
    Dreißigjährige Pärchen - ah ho
    Wir wollten nie wie unsere Eltern werden
    Und sind es ja auch nicht geworden
    Unsere Eltern sind ja älter
    Und ziemlich provinziell
    Roher Fisch auf kaltem Reis mit Algen
    Tun die doch in den Müll
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Den Rettich rüber
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Rettich rüber

    Dirk hat ein buntes Hemd an und war schon überall
    Er sagt Sätze wie: Asien ist nicht mehr mein Fall
    Asien - ist total überlaufen
    Uschi sagt, das, was der Dirk da grad gesagt hat, dass der Dirk doch damit recht hat, damit der Dirk, der Dirk, der Dirk
    Der hat so viel erlebt
    Der sollte schreiben, der Dirk
    Klaus sagt nur: wenn die Liebe geht
    Die Hobbys bleiben
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Den Rettich rüber
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Den Rettich rüber

    Dirk findet Uschi sehr öde, er hat sich dran gewöhnt
    Wann hab ich mich das letzte Mal nach dieser Frau gesehnt?
    Wie lange wir wohl noch zusammen sind?
    Na, wir machen Schluss oder ein Kind
    Dirk, Beate, Uschi und Klaus
    Gingen nie die Gesprächsthemen aus
    Von ihrer Kleinstadt bis hierher war ein weiter Weg
    Jeder ist so wertvoll wie ein kleines Steak

    Dreißigjährige Pärchen - ah ho
    Dreißigjährige Pärchen - ah ho
    Wir wollten nie wie unsere Eltern werden
    Und sind es ja auch nicht geworden
    Unsere Eltern sind ja älter
    Und ziemlich provinziell
    Roher Fisch auf kaltem Reis mit Algen
    Tun die doch in den Müll
    Irgendwann werden die sterben
    Wenn sie nicht schon gestorben sind
    Wir werden ihre Häuser erben
    Aber keine neuen bauen
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Den Rettich rüber
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Den Rettich rüber

    Und halb eins waren sie betrunken
    Oder haben sich betrunken genug gefühlt
    Um zu gehen
    "Danke für den schönen Abend"
    Zum Abschied hat der Dirk auf der Pfeffermühle Luftgitarre gespielt
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Den Rettich rüber
    Reich mir mal den Rettich rüber
    Den Rettich rüber
    Reich mir mal den Rettich rüber
     
  9. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    So wie der besagte Berlin-Text der Dame ist aber auch ihre Platte. Ich finde sowohl Platte als auch Sangeskunst der Rösinger total überbewertet.
     
  10. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?


    das muss echt ein paralleluniversum sein, denn wenn du in einem atemzug räudig und teuer nennst, dann passt da was nicht ;). iss der grunewald räudig? wilmersdorf,zehlendorf, wannsee, kleinmachnow(jetzt komm mir aber nicht mit der nummer: das sei brandenburg), französisch-buchholz?
    was meinst du mit teuer und räudig? ich kenne nur billig und räudig!!!! :D
     
  11. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Hat je jemand deren Sangeskunst in irgendeiner Weise bewertet oder gar als Kunst bezeichnet?
     
  12. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Nööö, ganz sicher nicht. Wirklich nicht. Bin da viel zu selten, aber einmal um den Schlachtensee rum reicht eigentlich, um die Gegend durchaus als angenehm zu erkennen. Einmal Immowelt reicht dann, um sie auch als durchaus teuer zu erkennen. ;)
    Ich würds mir dennoch auch dort gründlicher anschauen, falls ich jetzt genötigt würde, noch paar Jahre Berlin zu machen. Ich mag Häuser am See.

    Ich meine etwas anderes: es gibt das Phänomen (?), daß vor allem junge Leute (aber durchaus auch 40-jährige Postdocs) magisch von abgewrackten Gegenden angezogen werden. So Friedrichshain (aber unbedingt mit Ofenheizung!), Nordneukölln an der Grenze zu Kreuzberg und ähnliches. Zitate wie "Zentralheizungswärme macht depressiv!" aus dem Mund einer jungen Frau oder "Und auf der Haustreppe liegen Drogenspritzen, hach, das ist so authentisch!" aus dem Munde eines promovierten Physikers (Kindheit: Ottobrunn bei München, inzwischen lebt er mit Frau und Kindern in China) gehören in dieses Umfeld. Ich dachte einst, das ist bestimmt ganz billig dort. Dann bat mal eine Punk-Frau aus meinem damals entfernteren Umfeld um Mithilfe bei der Wohnungssuche. Sie gab nur Gebiete an, in die ich nicht freiwillig reingehen würde. Und ich fand nur eine Wohnung, die auf die Anforderungen paßte: 40 qm für 500 warm. Die Fotos zeigten ein aufputzverkabeltes, vergilbtes Etwas mit kleinen Fenstern im Hinterhof. Ich habe 50 qm für 400 warm, aber halt am Plänterwald. Hell, sauber, grün, ruhig. Nur halt nicht "in". Rentnergegend. "Das macht doch depressiv!" War durchaus eine Erkenntnis.

    Zurück zum Thema Berlin-Songs. Ich habe da seit Jahren auch einen kleinen privaten Favoriten: "Ruhleben" von Patrouille. Text hier. Lied da.

    Zitat:

    "zwischen Schönhauser Allee und Eberswalder Straße fahren
    nur schwangere Studentinnen und solche die’s mal waren"

    Köstlich!
     
  13. Radiosky

    Radiosky Gesperrter Benutzer

  14. Jomann

    Jomann Benutzer

  15. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    Ein grauenhaftes Lied.
     
  16. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Wird "Berlin" von Christiane Rösinger jetzt tatsächlich radiofähig?

    In der Tat grauenhaft, weil die Idee, Landstriche oder Städte zu besingen nach Rainald Grebes Erfolg nicht mehr wirklich originell ist, und das Lied jedes noch so dämliche Berlin-Klischee verbrät. Das können eigentlich nur Zugezogene und Touristen mögen, die sich dann beim Hören daran aufgeilen können, dass sie das Besungene genauso in Berlin schon erlebt haben.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen