Es tut sich was bei Radio Lippe


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Schon einige Zeit ist der neue Chef bei Radio Lippe am Arbeiten und jetzt tun sich erste Anzeichen seiner Arbeit auf:
Viele der Sendungen werden dem üblichen Radio-NRW-Foramt mit Name und Inhalt angepasst (z.B. aus "Lippe am Nachmittag" wurde die "Drivetime").
Mir gefällt das weniger, da ich die speziell lokalen Sendebezeichnungen besser fand, als den jetzigen NRW-Einheitsbrei.
Daneben gibt es auf der Internetseite ein Video über den Sender. Es soll die Arbeit des Teams zeigen, aber irgendwie erweckt das Video den Eindruck, als ob die in Lippe den ganzen Tag nur Quatsch machen.
Ach ja: Mehr Lipper sollen auch ins Programm und so wird sich jetzt intensiv an einem Tag der Woche um deren Probleme gekümmert.
Daneben habe ich erfahren, dass es für einige Hörer Gratis-Essen bei Mc. Donals geben soll.

Ist das der richtige Weg?
Gut, manche Ideen mögen ganz klasse sein, aber ob es die Gutscheine für eine Fastfood-Kette bringen, wage ich sehr zu bezweifeln. Das erinnert mich dann eher an das Video, wo alles nach einer Spaßbude aussieht.

Was meint ihr???
 
#2
Du magst es ja besonders toll finden, wenn Sendungsnamen einer Lokalstation vom nrw-Einheitsbrei abweichen. Aber: Das Programm wird für den Hörer gemacht, nicht für die Beteiligten. Und ich behaupte mal, daß dem Hörer ziemlich wurscht ist, wie eine Sendung nun gerade heißt. Er wird sich wahrscheinlich - wenn er nicht gerade der Super-Stammhörer ist - kaum einen Sendungsnamen merken. Höchstens noch "Hallo Wach". Ansonsten wird er sagen: "Das und das habe ich bei Radio xy gehört." Nicht: "Das habe ich in der Sendung xy gehört." Von daher mögen lokal zugeschnittene Sendungsnamen oder schöne Wortspielereien ja ganz schön sein, aber sie bringen meines Erachtens nicht viel.
 
#3
@schütze
Das würde aber für das L1VE-Konzept sprechen und was wurde damals bei Einführung gemosert!
Naja, ich finde es immer nur blöd, dem Hörer erklären zu müssen, warum die Drivetime zwar weitergeht, aber jetzt (für eine Stunde) noch ein Kollege kommt! :(
 
#5
@75khz
..das tue ich. OnAir wird man von mir nichts dazu hören. Aber ich nehme meine Hörer noch ernst und wenn ich dazu Anrufe bekomme, gebe ich Antwort und speise die Fragenden nicht mit irgendeiner fadenscheinigen Begründung ab. Soll es ja auch geben...(?)

<small>[ 22-09-2002, 14:34: Beitrag editiert von MusicMensch ]</small>
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben