Heute 80er-Tag bei SWR 3


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Von 9-24 Uhr gibt heute bei SWR 3 nur 80er-Songs. Hab mir mal die Playlists angeschaut, ganz nett. Man geht sogar ein wenig über den üblichen Tellerrand hinaus. Dazu gibt nette Geschichten und Hintergründe aus dieser Zeit.
 
#2
sowas ist ja ganz nett.
aber der wahre grund, warum swr3 sowas macht, ist doch um den hörern vorzugaukeln, man würde abwechslungsreiche musik spielen.
bei dem mittlerweile so ver-mainstreamten programm mit 200er-titel-nervschleife ist das auch nachvollziehbar.
 
#3
Ich muss mal ganz kurz klugscheißen, Schwabe, von 8 bis 24 Uhr.
Das ist aber schon der zweite 80er-Tag bei SWR3, ist m.E. noch gar nicht so lange her, dass sie das schon mal gemacht haben (höchstens ein halbes Jahr). Das war dann kurz nachdem es Radio Regenbogen gemacht hat und die waren auch beiweitem nicht die ersten. Außerdem sind mir schon einige 90er aufgefallen, die sich irgendwie in die Playlist geschlichen haben.
 
#4
:) Tücking hat heute mal angesprochen,das einige der DJs unter den Moderatoren ,ihre eigenen Favoriten ,einbringen. Es wird also teilweise von "Hand"(für die Festplattendudler!)gefahren. Übrigens gab es ca 420000 Mails ins Studio. Soviel Hörer hat ja manch ein privater Dudelfunker nicht mal in der Woche!:D
 
#5
@handydoctor

Ich weis ja nicht, wo du die Zahl mit 420.000 Mails her hast - ich hoffe nur nicht von OnAir. Dann sehen realsitisch 420 bis 4.200 Mails aus. So Pi mal Daumen rechnet bei solchen Aktionen jeder mind. x1000.
Abgesehen davon war es wirklich eine super Aktion, auch wenn ich nur Ausschnitte hören konnte.
 
#6
:) @pasWayer:Die Zahlen habe ich vom Moderator der Nach-Mittagssendung.Er wollte eigentlich gleich nach Übergabe an Tücking zu uns kommen,musste aber bis ca. 19.30 mit an den Mails arbeiten.Der Tag hat offenbar bei Deutschlands meistem Radio wie eine "Bombe"(muss man ja heutzutage vorsichtig sein!")angeschlagen. Wir haben in Kehl im PuperlaPub aber noch eine tolle Afterschowparty bei 18 Grad um 22 Uhr veranstaltet.;)
 
#7
@Mobiltelefonoperator:

Der Tag hat offenbar bei Deutschlands meistem Radio wie eine "Bombe"(muss man ja heutzutage vorsichtig sein!")angeschlagen.
Das ist ja mal interessant. Haben die jetzt gemerkt, dass sie gar nicht Deutschlands meistgehörtes Radio sind und nennen sich seit dem einfach nur noch Deutschland meistes Radio, find ich ja kreativ!
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#8
Wenn die Hörer bei einem 80er Aktions-Tag so austitischen zeigt das doch nur, wie froh sie sind, wenn sie anstelle der "200er-titel-nervschleife" mal was anderes geboten bekommen.

Oder auch:
Wie sehr sie das normale Tagesprogramm anödet, das nur deshalb gehört wird, weil alle ACs diese "Nervschleifen" fahren - es also keine Alternativen gibt.
 
#10
Warum macht SWR3 das nur? Könnte denen vielleicht auch der SWR1 zu stark geworden sein? Hofft man, durch solche Aktionen einen Teil der "alten" SWF3 / SDR3-Hörer zurückzugewinnen? :rolleyes:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben