Hört ihr noch Bayern 3?


Im letzten Jahr hatte Bayern 3 ja auch einen Sommerhit von Sebastian Winkler und Sascha Seelemann "Sommer bleib für immer", der war ja noch mehr oder minder erträglich.

Natürlich hat auch dieses Jahr Bayern 3 einen Sommerhit, den man, da er ja aktuell spätestens alle 2 Stunden im Programm immerzu läuft, mit absoluter Sicherheit auch auf dem im September statt findenden Dorffest spielen wird.

Der Bayern 3 Sommerhit 2019 kommt von Sebastian Winkler alleine und heißt "Der Eisdealer"


Also besch*****ner und dämlicher gehts wohl echt nicht mehr - das ist doch Fremdschämen pur, aber ein guter Sommerhit ist das jedenfalls nicht.
 
Ganz meiner Meinung. "Bleib für immer" war eine furchtbar.
Da finde ich den Eisdealer gar nicht so schlecht. Jetzt wissen wir auch, dass Winkler besser rappt als singt.

Heute Abend ist übrigens Sarah Connor bei Matuschke zu Gast.
Die hat ja mit ihrem Song "Vincent" für viel Diskussionsstoff gesorgt.
Das Thema wurde bereits in diesem Faden hier beleuchtet:

https://www.radioforen.de/index.php?threads/boykottieren-radiosender-sarah-connor.43505/

Sehr Interessant, wie dieser Song die Radioprogramme in zwei Lager spaltet.
Die einen, die ihn einfach spielen (darunter Bayern 3, er lief glaube ich sogar bei Matuschke zuerst) und die anderen die ihn zensieren oder gar nicht spielen und deren übertrieben prüde PDs (z.B. Ina Tenz) dann versuchen, sich mit schwachsinnigen und nicht nachvollziehbaren Argumenten zu rechtfertigen.
 
Es wird ab 0 Uhr eine Kultnacht geben. Das hat Matuschke gerade auch nochmals gesagt. Und das ist auch gut so. Der Partyhitmix genügt imho generell am Samstagabend. Ich würde mir lieber nach den Charts mit Baumann von 21 bis 24 Uhr eine weitere Sendung wünschen. Von mir aus so etwas wie "Bayern 3 Brand neu" oder ähnliches. Dann hätten sie montags bis freitags von den Zeiten her ein einheitliches Abendprogramm. Chris Baumann könnte man ja dafür auch etwas öfters am Wochenende einsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
der Partyhitmix am Freitag ist doch super, aber die Kultnacht geht natürlich vor :)
mag ja sein. Aber dafür reicht doch der Samstagabend bzw. die Nacht zum Sonntag aus. Zuviel gemixe muss nun auch nicht sein. Für mich ist der Mix am Freitagabend ab 22 Uhr nur ein kostengünstiger Lückenfüller. Zwischen 21 und 24 Uhr könnte locker eine Sendung, wie weiter oben beschrieben, integriert werden.

Beim genauen hinhören ist übrigens festzustellen, das neben Winkler auch Sophie Grund am diesjährigen Sommerhit beteiligt ist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim samstäglichen Party-Hitmix wird übrigens demnächst ordentlich durchgemischt, neben Medla diese Woche und Lauder am 6.7. sind dort auch Björn Strößner, Dominik Pöll (!), Verena Hampl, Claus Kruesken und Sascha Seelemann eingeplant.

Heißt von den bisherigen 3 Moderatoren Gstöttner gar nicht mehr und Lauder und Medla nur noch einmal, ab dann darf wohl jeder mal...
 
Beim samstäglichen Party-Hitmix wird übrigens demnächst ordentlich durchgemischt, neben Medla diese Woche und Lauder am 6.7. sind dort auch Björn Strößner, Dominik Pöll (!), Verena Hampl, Claus Kruesken und Sascha Seelemann eingeplant.
Bei den Mods bin ich gespalten:

Medla, Lauder und Stößner passen da gut hin. Aber Kruesken und Pöll? Ich habe nix gegen beide, aber der Pary-Hitmix passt iwie nicht so recht zu denen, besonders nicht zu Kruesken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim samstäglichen Party-Hitmix wird übrigens demnächst ordentlich durchgemischt, neben Medla diese Woche und Lauder am 6.7. sind dort auch Björn Strößner, Dominik Pöll (!), Verena Hampl, Claus Kruesken und Sascha Seelemann eingeplant.

Heißt von den bisherigen 3 Moderatoren Gstöttner gar nicht mehr und Lauder und Medla nur noch einmal, ab dann darf wohl jeder mal...
Verständnisfrage: Betrifft das die Sendezeit Samstag von 20 - 0 Uhr oder auch die Nachtschienen auf Samstag und auf Sonntag?
 
Es betrifft in erster Linie die Schiene am Samstagabend von 20 bis 24 Uhr. In der Nacht auf Samstag darf sowieso jeder Mal mixen. Sogar Dagmar Golle! Auch deswegen ist der Mix am Freitagabend bzw. in der Nacht zum Samstag zu viel. Lieber würde ich nach den Charts am Freitag von 21 bis 24 Uhr eine Sendung mit neuen Songs hören, die dann ja auch abwechselnd von Claus Kruesken, Dagmar Golle und Björn Strößner moderiert werden könnten. Für den Mix am Samstag kämen für mich wiederum nur Michael Medla, Alex Lauder oder Jerry Gstöttner infrage. Dominik Pöll ist ein eher ruhiger Moderator. Perfekt einzusetzen am Sonntagmittag, aber für den Partyhitmix völlig fehl am Platze.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben