MDR Jump - Programm und Musik


#26
Sorry, Jump mit SWR3 zu vergleichen, ist wirklich nicht angebracht, Ich höre den Sender zwar nur mal alle halbe Jahr beim durchzappen, aber allein, was es bei SWR3 an Interaktion gibt, lässt das Jump richtig vermissen. Vielleicht liegt der Vergleich aber auch nur darin, dass Jan Garcia von SWR3 die Station Voice von Jump ist.
 
#27
Das stimmt, SWR3 ist zwar bezüglich der Playlist auch ziemlich beschränkt, aber da gibts wenigstens noch Interaktion mit den Hörern und vor allem Inhalte (Talk mit Thees, Morningshow, Club dazu noch ein tägliches einstündiges aktuelles Magazin, Topthema nicht zu vergessen). Sowas fehlt bei Jump ja völlig. Wenn ich alle paar Monate mal reinhöre, höre ich nur eine lieblos runtergedudelte Playlist, ab und an mal ne Höreransprache nach dem Motto "Hallo, wir sind auch noch da!", mehr läuft doch bei dem Programm nicht. Eine der schlechtesten ARD-Wellen!
 
#30
(Talk mit Thees, Morningshow, Club dazu noch ein tägliches einstündiges aktuelles Magazin, Topthema nicht zu vergessen)
Vor der Programmreform vor wenigen Jahren gab es bei MDR Jump tatsächlich werktags sogar ein zweistündiges Mittagsmagazin und um 17:45 Uhr das Thema des Tages etwas ausführlicher.

Seitdem hat sich einiges geändert, denn alles wurde zur Sendung: Die Themen des Tages, zusammengeschnürt und diese dauert 60 Minuten und greift insgesamt 4 Themen auf.

Und zum Thema Interaktion mit den Hörern, habe ich im Sommer 2016 mal nachgefragt, ob man ähnlich wie MDR Sputnik über die Kontaktmöglichkeit per Whatsapp in Betracht ziehe und da sagte man mir, dass bereits eine Lösung erarbeitet wird, die aber noch etwas braucht, bis sie umgesetzt wird. Doch siehe heute, offenbar ist die hochkomplexe Lösung auch weiterhin nicht fertig.

Fragt man die MDR Jump Hotline per Email, dann heißt es, auf die Frage, warum sie die ARD- Popnacht nicht übernehmen:
"Das Thema spielt für MDR Jump derzeit keine Rolle. Wir bieten Nachts: Service, Nachrichten, Unterhaltung und dazu einen Musikmix, der seinesgleichen sucht."
🤔Ähhhmmm, jaaaaa, neeee, issss, klaaaar...
 
#31
Vor der Programmreform vor wenigen Jahren gab es bei MDR Jump tatsächlich werktags sogar ein zweistündiges Mittagsmagazin und um 17:45 Uhr das Thema des Tages etwas ausführlicher.

Seitdem hat sich einiges geändert, denn alles wurde zur Sendung: Die Themen des Tages, zusammengeschnürt und diese dauert 60 Minuten und greift insgesamt 4 Themen auf.

Und zum Thema Interaktion mit den Hörern, habe ich im Sommer 2016 mal nachgefragt, ob man ähnlich wie MDR Sputnik über die Kontaktmöglichkeit per Whatsapp in Betracht ziehe und da sagte man mir, dass bereits eine Lösung erarbeitet wird, die aber noch etwas braucht, bis sie umgesetzt wird. Doch siehe heute, offenbar ist die hochkomplexe Lösung auch weiterhin nicht fertig.

Fragt man die MDR Jump Hotline per Email, dann heißt es, auf die Frage, warum sie die ARD- Popnacht nicht übernehmen:
"Das Thema spielt für MDR Jump derzeit keine Rolle. Wir bieten Nachts: Service, Nachrichten, Unterhaltung und dazu einen Musikmix, der seinesgleichen sucht."
🤔Ähhhmmm, jaaaaa, neeee, issss, klaaaar...
Desweiteren wurde einem Herrn in der letzten Woche während der Abendsendung ausführlich das Studio gezeigt und er durfte während der Moderationen mit seinen eigenen Kopfhörern zuhören.

...und in der Nacht zum Montag wurde das Musikprogramm von einer Person im Studio manuell gefahren. Holprige Übergänge, Songs die noch vor Ende abgewürgt wurden und Jingles, die bis in den Gesang hinein liefen. Das alles passiert beim sonst vorproduzierten Musikprogramm eigentlich nicht.

Ob ein Zusammenhang vielleicht mit einer neuen Personalie besteht möchte an dieser Stelle nicht bewerten.

Dennoch ein Fall für Galileo Mystery...o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
#33
#34
"Ab Montag (Neu!!!) Die MDR Jump Morningshow bis 10:00 Uhr."

... so wurde im Einspieler die Verlängerung der Morningshow angepriesen, wahnsinn jetzt ist es egal, ob man Antenne Thüringen, Radio PSR oder MDR Jump hört, man hört überall dasselbe.

Die Gleichschaltung geht also weiter.

Aber durch die Verlängerung der Sendung wird sich sicher auch bei den anderen Sendungen zeitlich oder personell etwas ändern (siehe Nachmittag) aber dazu hält man sich seitens MDR Jump derzeit bedeckt.
 
#35
Hilfe, ich bin heute mit Kollegen von der IFA zurück nach Frankfurt gefaren und im Hintergrund lief ab Berlin nonstop MDR Hüpf. Das war echt übel und von Privatradio kaum zu unterscheiden. Wieso wir Gebühren zahlen um die Musik der Plattenindustrie zu pushen?zum Inhalt: Höreranrufe zum Thema „Autofahren ab 16. Pro oder Contras“ Echt jetzt? Ein altes Thema in so einer Nachrichtenwoche???
 
#37
Hilfe, ich bin heute mit Kollegen von der IFA zurück nach Frankfurt gefaren und im Hintergrund lief ab Berlin nonstop MDR Hüpf. Das war echt übel und von Privatradio kaum zu unterscheiden. Wieso wir Gebühren zahlen um die Musik der Plattenindustrie zu pushen?zum Inhalt: Höreranrufe zum Thema „Autofahren ab 16. Pro oder Contras“ Echt jetzt? Ein altes Thema in so einer Nachrichtenwoche???
Normalität:confused:
 
#38
Es ist raus: MDR Jump am Nachmittag (jetzt wieder ab 14 Uhr mit Nora Sanne und Timo Close
Die Hallenser sind richtig kreativ... :rolleyes:

Warum müssen die Morningshows (übrigens auch auf MDR Sachsen gehts jetzt bis 10h) immer um 10 enden? Manche Bevölkerungsschicht dreht sich da noch mal gepflegt von links nach rechts. Und wenn man dann wach ist, muss man den knallhart recherchierten Themen von Bernadette Hirschfelder lauschen? No Way! Ich fordere: Karde und die Adelige bis 13 Uhr und dann gleich an die Nachtmittagsmoderatanten übergeben! Spart Kosten. Und das hat der MDR mit seinem Jump-Sender ja nötig.

Übrigens: Das mit 10 Uhr hat sich noch nicht überall rumgesprochen - https://www.mdr.de/CONT/teletext/491_0001.htm :D
 
#39
Sender, die zur gleichen Zeit 2 Mods. einsetzen....um nur 1 Job ( Zeitschiene bedienen) zu erfüllen....denen mag es wahrscheinlich an Vielem mangeln....aber wohl nicht an Geld ?!?!?.....Es sei die beiden Mods. bekommen Mindestlohn....aber das ist von mir eine üble Unterstellung :))
 
#40
Das mit 10 Uhr frage ich mich schon seit Ende der 90er. Da fing das an. Ich konnte damit lange Zeit nicht umgehen und habe solche Sender gemieden. Damals war ich Student und irgendwie war der ganze Tag im Arsch, wenn die Morningshow bis zehn ging. Kennt ihr das? :)
 
#42
Der Newsopener ist das Beste in dem gesamten Demo, finde ich. Allerdings ist er mehr als überdimensioniert für die spärlichen paar Nachrichtensätzchen, die dann erfahrungsgemäß folgen. Die restlichen Musiken klingen für mich ziemlich billig und irgendwie nach 90ern, nicht nach 2018. Und die Frauenstimme ist schrecklich, sorry. Also für die Zielgruppe genau richtig.
 
#43
Warum heißt das Opener Online News? Finde ich interessant. Plant der MDR womöglich, auf seinen Musikwellen überhaupt keine richtigen Nachrichten mehr zu senden (ähnliches steht nebenan zu Sputnik) oder was ist damit gemeint? Bei Sport steht ja auch nicht Online Sport sondern nur Sport. Warum sind also die Nachrichten nur "Online News" ? Gibt es die künftig nur noch auf der Jump Website zum Download?
 
#44
Seit heute sendet MDR Jump die ARD-Popnacht.

Weitere Änderungen gibt es bei den Nachrichten zur halben Stunde, diese werden mit einer neuen Verpackung gesendet. Insgesamt wirkt diese prägnanter als die alte (Vorher der standard Nachrichten-Opener wie auch zur vollen Stunde). Der Slogan „Und jetzt, damit sie entspannt und sicher ankommen, der zuverlässigste Verkehrsservice im Osten“ entfällt, ebenso der Jingle zwischen Verkehr und Wetter-Opener.
 
Zuletzt bearbeitet:
#48
Sicher auch ein wirtschaftlicher Aspekt auf den hier geschaut wurde. Die Nachrichtenredaktion muss nach 23:00 Uhr nicht mehr besetzt werden. Bisher hat sich der MDR hier ja eine zusätzliche 24h Nachrichtenredaktion geleistet. Außerdem gab es in der Nacht und zu Randzeiten immer die sogenannten "Techniker" die während Verkehr/Wetter sowie Sofortmeldungen immer die Jingles aus dem Hauptstudio für den Nachrichtensprecher abgespielt haben, weil dies aus dem Newsstudio techn. nicht möglich ist. MDR Jump in the Mix muss nun nur noch für 3h pro Woche produziert werden, auch wenn dort in der Vergangenheit auch oft Wiederholungen zu hören waren, vielleicht ja jetzt jede Woche neu. Die Nachrichten um XX:30 wurden wie schon am Wochenende seit mehreren Monaten üblich, auf ca. 100 Sek. gekürzt. Der MDR Jump Trend Channel wurde gelegentlich mal im Nachtprogramm ausgestrahlt, diese von Jassica Wahls teilw. moderierte (Voicetracking) Sendung ist jetzt aus dem Programm verschwunden. Dafür ist der MDR Jump Rockchannel (glaube ich auch von Jessica Wahls moderiert) jetzt auf den Sonntag Abend gewandert und ist dort jetzt auch regelmäßiger zu hören.
 
#49
Die Jingles wurden ja radikal gekürzt, um so schöner dass die Newsstrecke um halb jetzt mit einem Bett untermalt wird. Bei SPUTNIK hat man sich die Ansagen für Verkehr und Wetter auch gespart da gibts jetzt immer einen unsanften Jingleübergang, am Ende des Newsfeed gröhlt seit kurzem der Hinztriller ohrenbetäubend auf während man seit inzwischen einem Jahr unnötigerweise auf den Team Raimund Podcast hinweist.
 
Oben