Radio Cottbus


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo Ihr, habt Ihr schon mal Radio Cottbus gehört? Das ist ja wohl ein Geniestreich was der Hopp und der Schwenk da machen. Der Sender strotzt ja nur so vor Werbung. In so kurzer Zeit im Osten einen so funktionierenden Sender aufzubauen, da gehört schon ne Menge Erfahrung dazu. Seid ehrlich, keiner hätte gedacht, dass aus dem Cottbusser Markt so viel zu machen ist. Da muss man schon ein Radiogenie sein, wenn man das hinkriegt. Was glaubt Ihr werden die erst in Berlin für Kohle einfahren. Wie man hört haben die jetzt auch noch die Lizenz für Spreeradio erhalten. Da werden sich noch viele wundern....
 
#2
Hei endlich einmal jemand der sich auskennt, das ist ja leider sehr selten in der Szene. Sonst gibt es doch nur Nörgler. Also der Sender in Cottbus scheint das ideale Beispiel zu sein, wie man Radiosender machen kann. Die Leute dort haben alle ziemlich viel Spaß am Radio und das gibt es bei großen Läden wohl eher nicht. Egal wer den Sender dort aufgebaut hat, er scheint ein Händchen dafür zu haben.
 
#3
Liebe Radiofee, vielleicht kannst Du als "InsiderIn" Stellung nehmen zu den Postings in diesem Thread:

<a href="http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=003263" target="_blank">http://www.radioforen.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=003263</a>

Würde mich doch sehr interessieren. Als Außenstehenden....

MfG

<small>[ 04-03-2003, 21:33: Beitrag editiert von NewsToUse ]</small>
 
#4
@radiofee
"...Seid ehrlich, keiner hätte gedacht, dass aus dem Cottbusser Markt so viel zu machen ist..."

Auch aus dem fernen Rheinland-Pfalz rollen sich mir die Fußnägel hoch: Es schreibt sich Cottbuser! Oder seid wann gibt es die Plural-Endung -ser??

Grüße an die Neu-Brandenburger!
 
#5
oops, da sind aber zwei leute die zwei aufeinander folgende registriernummern haben voll des lobes über radio cottbus. ich denke mal du solltest dir was besseres ausdenken radiofee/pedee als hier einen sender hochzuloben, der seine leute so schlecht bezahlt und der vielleicht auch viel werbung hat. das sagt ja nix drüber aus, ob der sender auch geld verdient.

p.s. viel spaß radiofee/pedee bei deiner nächsten "anmeldeaktion" um hier zu antworten
 
#8
Sag mal SpassTicker tickst Du noch?

Es gibt einen nicht unerheblichen Unterschied zwischen "seid bereit!" und "seit hundert Jahren"

seid - 2. Pers. Plur. Indikativ Präs. von sein)
seit - Präp. mit Dat.:- damals, - gestern, - heute

Gilt unverändert seit(!) es Duden geben tut.
Gute Nacht. Bleib beim Radio!
 
#9
@ata

erst einmal solltest du an deinen umgangsformen arbeiten ehe du dich in pubertärer art und weise äußerst. zweitens ist das von doc schneider geschriebene "seiD" in dieser form völlig richtig,"seiD ehrlich" ist richtig geschrieben und hat nichts mit dem anderen seiT, zb. "seiT 1999" zu tun. also mal nachschlagen oder frag mal deine deutschlehrerin!
 
#10
@ata die zweite

oops, kommando zurück, ich habe das aufs erste "seiD" gemünzt und hab jedesmal das zweite "seiT" überlesen, dachte du meintest das erste, sorry, mein fehler ;).

trotzdem nicht gleich gift und galle spucken!!
 
#12
Hallo,
um mal wieder auf das eigentliche Thema, also das so unglaublich erfolg- und überhaupt reiche, wirtschaftlich auf sicheren Beinen stehende Radio Cottbus: Ich lese gerade, dass die aus wirtschaftlichen Gründen die BLR-Nachrichten, die sie einst bezogen, gekündigt haben sollen. Nanu? Kein Geld mehr für Dumpingnews? Doch nicht so toll gemanagt?

CO
 
#14
Ohne optimisten würde die Welt zugrunde gehn. Stimmts Berlinreporter? Also ich denke der Ofen ist aus für neue Programme in den neuen Bundesländern.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben