Suche Mitschnitte von FFH und planet radio


#1
Hallo ihr Lieben,

heute bin ich mal auf der Suche nach Mitschnitten von Hit Radio FFH und planet radio aus den Jahren 2000-2007.

Hat da jemand noch etwas? Auch wenn es auf Kassette wäre, könnte es auch digitalisieren und wieder zurück schicken.

Vielen Dank.

Rotnäschen
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Ich habe den Planet Radio Start von 1997 auf Cassette, irgendwo ist auch noch eine Aufnahme von Silvester 99/00 von FFH wenn ich nicht irre.

FFH ist doch nach den frühen 90ern völlig uninteressant, da läuft doch schon seit eh und je nur Scheiss Musik, schlechte Moderatoren etc... Von Planet Radio fang ich mal gar nicht an, wenn Man sich mit dem Ableger im Thema Müll senden noch selbst übertrifft, dann ist Planet auf jeden Fall das Beste Beispiel dafür. Überhaupt waren die 00er was Musik angeht die schlimmste Zeit überhaupt, noch schlimmer als die späten 90er und jetzt zusammen... für mich allgemein eigentlich auch der Niedergang des Popradios...
 
#3
Es tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde. Natürlich hätte ich Interesse an dem Mitschnitt von FFH. Den Sendestart von planet radio habe ich schon. Zum Thema Radio und Musik wären ab den 2000ern schlecht gewesen habe ich eine andere Meinung, macht aber nichts.
 
#4
Was ist denn an einem Sender, der ewig die gleiche Musik spielt denn bitte gut? Ich muss diesen Müllfunk schon seit ich arbeite immer und überall ertragen, es war aus dem Munde der Allgemeinheit immer „das kleinere Übel“ oder „besser als hr3“ obwohl hr3 auch schon vor 10 Jahren genau so schlimm war.

FFH hatte bereits Anfang der 2000er nichts besonderes mehr im Programm, das war genau so durchformatiert wie heute auch und wenn du 8 Stunden von einem Tag vor 10 Jahren irgendwo konserviert hast, hast du eigentlich das komplette Programm für Monate.

Deshalb weiß ich nicht was daran gut oder besonders ist, dass man es noch mal anhören müsste. Da kann man sich auch ne Bravo Hits aus der Zeit kaufen, wenn da musikmässig wirklich was hängen geblieben ist, was hörenswert wäre.
 
#6
Oha, was für ein schroffer Ton.

Für mich macht’s keinen Sinn Radiomitschnitte von einem Sender zu sammeln, wenn da eh nur aktuelle Hits und die Standard 80er und 90er laufen, wenn da nicht irgendwie spezielle Moderatoren sind oder irgendwas besonderes für das es sich lohnt, das zu konservieren.

Neulich hat hier Irgendjemand eine hr3 Playlist vom ganz normalen Tagesprogramm 1985 hochgeladen, da sind Titel bei, die hab ich noch nie gehört, vor Allem Deutsche wo man nicht mal bei discogs was zu findet. Sowas finde ich dann absolut hörenswert weil es sich um Rare Musik handelt und die Sender damals keine Hot Rotation hatten. Die 2000er sind aber bereits die Zeit, wo sich FFH und hr3 stark gleichen - zumindest tagsüber - und egal zu welcher Zeit immer die gleichen Songs dudeln.

Natürlich hat FFH auch immer mal Aktionen gemacht, wo es sich gelohnt hat einzuschalten, aber das waren dann eben nur einzelne Tage.

In den 90ern gab es mal Jack, das war so ein angeblicher Roboter, der Deep Mixe aktueller Hits zusammen gebastelt hat und das lief dann abends immer ne Stunde. Bis Mitte oder gar Ende der 90er hatte FFH sogar Special Interest Sendungen am Abend, die gar nicht mal so schlecht waren. Dann gab es noch die legendären Gewinnspiele wie der Hitzeppelin, in der Zeit haben glaub ich Alle den Sender gehört.

Früher hieß das ja auch nur Radio FFH - „Hit für Hit ein Hit“ und „Wir kommen rüber.“, da war das noch was Besonderes , weil eben nur 2 Sender in direkter Konkurrenz standen. Wenn hr3 Mist war gabs nur FFH oder man hatte Glück und konnte Überreichweiten empfangen.

Aber wenn die Musik nur aus absoluten Superhits besteht, die man sowieso ständig irgendwo hört und wo es auch kein Problem ist, die bei Spotify oder iTunes zu kriegen entzieht sich halt meiner Kenntnis, was daran dann so besonders ist, es würde dann für mich keinen Unterschied machen, ob ich jetzt das Radio an mache oder einen Mitschnitt höre, wo die Musik genau so begrenzt ist wie heute auch. Im Prinzip ist das Programm dieser Sender tatsächlich so komprimiert, dass man pro Jahr etwa 4 bis 6 Mitschnitte braucht um Alles zu hören, das da so in der Rotation läuft zumal es auch echt lange dauert bis Titel ausgetauscht werden.
 
#10
Das muss am Sender liegen, unser Nachbar hört das auch und ist genau so. Der droht mir schon um halb 9 mit der Polizei, wenn ihm die Musik bei mir zu laut ist.
Also mein Nachbar über mir hört wirklich jeden MOrgen von 3.50 Uhr bis 6.10 Uhr laut Musik. Der Bass geht durch die Decke und ich höre den. Abends hört er auch zwei Stunden. Jeden Tag und das schon seit knapp zwei Jahren. Ich habe mich bisher nicht getraut ihn anzusprechen geschweige denn die Polizei zu rufen. Das ist aber wirklich nervig weil es ununterbrochen geht in dieser Zeit. Was meinst du was kann ich tun, versteh auch mal die andere Seite also uns leidtragende, etwas mitgefühl wäre nicht schlecht.

In den 90ern gab es mal Jack, das war so ein angeblicher Roboter, der Deep Mixe aktueller Hits zusammen gebastelt hat und das lief dann abends immer ne Stunde. Bis Mitte oder gar Ende der 90er hatte FFH sogar Special Interest Sendungen am Abend, die gar nicht mal so schlecht waren. Dann gab es noch die legendären Gewinnspiele wie der Hitzeppelin, in der Zeit haben glaub ich Alle den Sender gehört.

Früher hieß das ja auch nur Radio FFH - „Hit für Hit ein Hit“ und „Wir kommen rüber.“, da war das noch was Besonderes , weil eben nur 2 Sender in direkter Konkurrenz standen. Wenn hr3 Mist war gabs nur FFH oder man hatte Glück und konnte Überreichweiten empfangen.
FFH Jack habe ich auch sehr gerne gehört, fast jeden Abend. Das lief immer Montag bis Donnerstag am Abend und es waren auch Musikwünsche in der Sendung mit dabei. Es gab auch immer in der Sendung Jacks Quiz mit einer absurden Frage. Wusstest du das der Jack von FFH aus dem Computerspiel You Don't Know Jack kommt, das in dieser Zeit sehr populär war?
 
#11
Nein, das wusste ich tatsächlich nicht.

Wir hören doch nicht täglich so laut Musik, das ist MAL am Wochenende und dieses Mal wars extra zur anderen Seite hin, wo die es eigentlich gar nicht hören können.

Der steht ja auch schon ganz erwartungsvoll im Garten um sich zu beschweren und dann pfeifen die immer so rüber als wären wir Hunde, der brüllt schon am helligten Nachmittag rüber, wenn der Fernsehton zu laut ist oder neulich hab ich im Schlafzimmer vergessen das Fenster zuzumachen und bei gewissen Aktivitäten mit meiner Freundin gabs dann auch n Pfiff in Richtung Militär oder Hundeschule.

Wir haben jetzt im angrenzenden Haus wo vorher seine Schwiegereltern wohnten eine neue Familie, die haben ständig ihre Kinder und Enkel zu Besuch und dazu 2 Hunde, die so groß sind wie Kälber. Musik hören die zwar nicht, aber da ist ständig den ganzen Tag Krach. Schreiende Kinder, laut bellende Hunde und Familienlitglieder, die sich mit lauten Organen unterhalten. Mir macht das nix aus und so lange die Spaß haben ist das Alles ok, obwohl da auch Niemand mal Hallo sagt, seit die da wohnen, was ich sehr schade finde.

Mit mir kann man reden und ich bin sonst sehr rücksichtsvoll, aber Jemand, der aus einer Jungendmacke, wo ich’s echt übertrieben habe einen Strick zieht, der einen Keil durch die gesamte Nachbarschaft schlägt und das nicht irgendwann mal vergessen kann nehme ich keine Rücksicht. Der sucht einfach nur Genugtuung und was der schon Alles rüber geschrien hat sage ich mal besser nicht.

Wir machen das gelegentlich am Samstag - abends mal etwas lauter sein, aber nicht unter der Woche und schon gar nicht täglich, ich muss ja selbst arbeiten und um 5 aufstehen und wenn ich Urlaub habe gibt es Bluetooth Speaker und nen riesigen Ghettoblaster und die Orte, wo ich damit Niemanden störe kennen wir.

Tagsüber höre ich höchstens mal mit erhöhter Zimmerlautstärke, aber nie länger als eine Stunde am Stück. Außerdem ist mein Verstärker auf neutral eingestellt (also keine Loudness, kein Bassregler hochgedreht) und in der Woche ist abends definitiv vor 10 Ruhe, weil ich sonst nicht genug Schlaf finde, eher gegen 9.

Die haben ja ne Weile einen Ghettoblaster im Gartenhaus aufgestellt, eine Zeitschaltuhr dran gehangen und ihn Samstag morgens um 7 auf volle Pulle los gehen lassen, damit ich mich gestört fühle, oder sobald ich tagsüber Musik gehört habe ging das Ding an - natürlich mit FFH, als würde mich das stören, dann hab ich einfach den selben Sender an gemacht und 5 Min später wars wieder aus. Sorry, aber das Sind einfach nur Vollspasten.
 
#12
Das wäre kein Problem für mich aber man hört hier jeden Tag und nur ich den Bass durch die Decke zu Nachtzeiten und Abends also jeden Tag, das ist schon was anderes. Weiß aber nicht was ich machen soll. MIt ihm reden bringt nichts und Ärger möchte ich auch keinen. Ja nein so wie dein Nachbar bin ich nicht, ich bin da sehr tolerant und bin es ja auch schon jahre bei der Musik, denn ich habe dann ein Problem nicht der wo die Musik hört.

Ja schreiende Kinder hab ich hier auch können auch nervig sein, aber das ist nicht jeden Tag so. Vor ein paar Jahren hatte ich mitten in der nacht babygeschrei und sogar eine OPernsängerin war schon mal im Haus und mich mit ihren Arien beglückt. Doch ich konnte da auch nichts machen. Das war aber alles nichts gegen den Bass der jeden Tag und jede Nacht durch die Decke kommt.

Also ich kenne das von den Leuten die so laut Musik hören die eben keine rücksicht nehmen soll abe rkein Vorurteil sein, jedenfalls hab ich noch nicht geredet.
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#13
Darf ich Euch an die Betreffzeile dieses Themas erinnern?

Ihr dürft gern einen separaten Thread über die
unter den Radiohörern eröffnen, sofern erforderlich.

Eure Nachbarschaftsprobleme sind übrigens ein Fall für das Ordnungsamt, wenn Vorabgespräche nichts bringen. Mit der Haltung „Wasch mich, aber mach mich nicht nass“ wird man da allerdings nicht weiterkommen.
 
#14
Zu dem Thema zu kommen. Da bin ich ganz auf deiner Seite. Ich kenne solche Nachbarn. Das ist echt schlimm und nervig. Ich hatte mal einen der hat bei mir geklingelt, weil ich kurz nach 8 Abends Klavier gespielt habe. Dabei ist es bis 10 Uhr abends erlaubt.

Für den schroffen Ton will ich mich entschuldigen. Wir haben halt einfach eine andere Meinung was Thema Radiosender betrifft.

Warum ich nach Mitschnitten gefragt habe liegt daran, ich achte mehr auf Jingles und Verpackung. Wollte einfach mal planet radio zum vergleich zu jetzt haben. Früher habe ich kaum Radio gehört und heute interessiert es mich einfach wie es damals war. Das ist alles.

LG

David
 
#15
Also FFH hatte ewig lange das gleiche Jingle Paket, ich glaube tatsächlich, dass die z.B. Den Trenner wenn es Werbung gab seit den frühen 90ern nicht verändert haben.

Mittlerweile haben die ja dieses komische Getute, aber die Werbung klingt glaub ich immernoch so.

Bei Planet weiß ich’s nicht, aber wenn du den Start hast, dann weißt du ja wie das früher klang. Meiner Ansicht nach hat sich dort auch die CI erst verändert, als es dann Planet more music radio hieß.

Wenn dich wirklich die Jingle Packages interessieren, solltest du dich mal mit den späten 80ern und frühen 90ern beschäftigen als Privatradio in D erst so richtig aufkam und die Leute noch kreativ waren. Ähnlich ist es mit TV CIs, die schönsten Logos und Designs gab es meiner Ansicht tatsächlich zwischen Ende der 80er und Mitte der 90er, als pompöse 3D Computeroptik in war. RTL 2 hat 1993 ein wunderschönes Design und ein super Jingle.


Ich kenne nichts im modernen Fernsehen, was annähernd so schön wäre - schade eigentlich, wenn ich mir das in 3D und mit modernen Effekten vorstelle wird mir ganz anders ;)

Das schönste Jingle Package im Radio, das ich kenne hat meiner Ansixht nach DT64 in den späten 80ern und das in der DDR:

https://m.soundcloud.com/jugendradio-dt64/dt64-jingles-neutral?in=jugendradio-dt64/sets/jingles
 
#17
Also bei planet radio hatte sich dazwischen auch was verändert, denn Sebastian Eck war ja auch mal Station Voice, da denke ich mal, dass da einige Sachen anders eingesprochen wurden. Das hätte mich halt mal interessiert. Ich habe nur den Sendestart und dann aus dem Jahr 2000, 2 kurze Ausschnitte. Vielleicht fällt Dir ja noch die Silvster Kassette in die Finger, dann kannst Du mir ja Bescheid geben, ich hätte auch die Möglichkeit sie zu digitalisieren.
 
#18
Cassetten musst du aber mit Bedacht digitalisieren. Wenn da beim Aufnehmen der Azimut nicht richtig eingestellt ist, hast du Zeitverschiebungen zwischen links und rechts und wenn man dann in Mono abspielt hört man das deutlich, das sind dann so hässliche Flanger Effekte. Am schlimmsten ist das, wenn der Azimut so verzogen ist, dass der Fehlwinkel nicht konstant ist, dann variiert das Signal und das hört man auch bei Stereowiedergabe.

Wenn man das einmal richtig macht, kann man eine gute Qualität erreichen. Gute Cassettenaufnahmen sind von CD oft fast nicht zu unterscheiden, dafür braucht man natürlich auch ein gutes Cassettendeck. Was gar nichts taugt sind diese Plastikwalkman artigen „Digitalisierer“, durch sowas hat sie Cassette ihr schlechtes Image!

LG Tobi
 
#20
Doppelcassettendecks sind meist die schlechteren Vertreter. Noch schwieriger wird’s bei autoreverse. Single Capstan hält hat aber grundsätzlich nicht so sonderlich die Spurtreue, wenn es um fremd bespielte Cassetten geht, da stimmt aus eigener Erfahrung der Azimut eigentlich nie, sollte man vorher immer dementsprechend einstellen.

Und das Dolby funktioniert auch sehr selten richtig, weil erstens jeder Hersteller seine eigene Suppe gekocht hat, was den Dolby Pegel und die Wiedergabe Entzerrung angeht und die meisten Decks keine Einmesseinrichtung am Gerät hatten und sich selten Jemand die Mühe gemacht hat nur Cassetten zu verwenden, auf die das Deck von Haus aus eingemessen war oder gar sein Deck hat einmessen lassen und dann nur eine Sorte verwendet hat...

Die meisten Radiomitschnitte, die man im Internet so findet haben leider eine bescheidene Qualität, weil die Leute genau diese Punkte nicht beachtet haben.

Und es ist leider so, dass das Schwierigkeiten sind, die man nachträglich nicht mehr ausbügeln kann und wenn die Cassette dann einmal entsorgt ist der Sound auf ewig so bleibt, auch wenn er besser sein könnte :(

LG Tobi
 
#21
Hey, sorry dass ich mich jetzt erst melde. Also wie gesagt ich verstehe auch nicht so viel von der Technik. Kann nur bestätigen, dass bei mir der Klang immer hörbar war. Selbst wenn die Qualität nicht wirklich super sein würde, es würde mich auch so interessieren. Auf Qualität achte ich immer nur, wenn ich jetzt was aufnehme. Alte Aufnahmen nehme ich immer gerne entgegen. Ein Bekannter von mir schickt mir auch immer digitalisierte Aufnahmen seiner Kassetten. Auch das ist die Klangqualität manchmal nicht die Beste, dass überhöre ich dann einfach. LG David :)
 
Oben