Was ist neu bei Ö3?


@HansRose ich werde jetzt wirklich ungern eine Diskussion mit Dir darüber beginnen, wie oft Kicker ihren Namen am Samstag genannt hat, denn das weiß ich nicht. Du scheinst allerdings ein sehr großer Fan zu sein, wenn Du dir die mühsame Arbeit machst, eine ganze Ö3X Sendung nachzuhören.

Und auch wenn ich Dich als freilicher Radiokenner auch nur ungern maßregeln möchte, so hat es in letzter Zeit etliche (und damit meine ich wirklich etliche) Sendungen gegeben, da ist ihr Name innerhalb von 5 Minuten rund um den Serviceblock bestimmt 3x gefallen, also bitte, lass‘ die Kirche im Dorf.
NEIN! Das hat sie NICHT! Soll ich jetzt eine genaue Aufstellung liefern, wie oft Verena Kicker persönlich "Ich bin Verena Kicker" in diesem Jahr sagte? Könnte ich: weil mich dieser vollkommen lächerliche Vorwurf hier schon lange extrem nervt. Durchschnittlich ist es 1x pro Stunde. Manchmal auch in einer mehrstündigen Sendung nur 2x. Oft beim Sendungsstart und zum Schluß, sowie um X.30, wenn sie VKS meldet - sehr selten beim VKS um x.04.
 
...sowie in ihren Überleitungen zu den Nachrichten. ;) Im Übrigen ist es nicht notwendig, seinen Namen am Beginn der Sendung (und sei es „nur“ im Verkehrsservice) zu nennen, wenn ohnehin die Sendungsverpackung anschließend noch einmal (!!?!) den Namen ruft.Darüberhinaus ging wohl niemand je derartig großzügig mit Namensplatzierungen zwischen Platten um—ohne Ansprache an seine Hörer.
Frau Kicker ist und war stets zu sichtlich verliebt in ihre Außenwirkung-davon kann man begeisterter Anhänger sein. Ist doch in Ordnung.Aber verzeihe bitte, wenn viele andere es nicht sind.
Falls sie das Hitradio tatsächlich verlässt,wünsche ich ihr selbstredend trotzdem auch alles Gute.
 
Endlich ist die Katze aus dem Sack, was Verena Kicker betrifft. Vielleicht eröffnet sich jetzt aber wieder ein anderer, mitunter interessanterer Themenbereich, welcher irgend etwas mit Ö3 zu tun hat, zum Diskutieren.;););)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gute Frage! In Anbetracht dessen, dass man 7 Jahre lang diese „Kunstform“ des Moderierens geduldet hat, so könnte ich mir schon vorstellen, dass sie evtl. ausschlaggebend dafür war und nicht mehr für Ö3 arbeiten möchte. Oder man ist im Management draufgekommen, dass man jemanden hat, der nicht die Standards erfüllt und hat sie dann „gehen lassen“. Das ist natürlich alles Spekulation - wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein, wohin es Verena in Zukunft zieht, ich wünsche ihr auch nur das Beste.
 
Nach einem halben Jahr wird heute Abend, für mich doch recht überraschend, "Treffpunkt Gästeliste" erstmals wieder ausgestrahlt - mit einer recht anschaulichen Playlist, zusammengestellt von Alle Achtung.
https://oe3.orf.at/sendungen/stories/treffpunktgaesteliste/

Und heute wurden (bisher) 3 Ö3x DJ-Mixes eingestreut, in der 9-, 13-, und 17-Uhr-Stunde.
Skurrile Idee, klingt etwas schräg in anderen Sendungen, da ja auch Ö3x-Jingles in diesen Mixes integriert sind, macht aber vorübergehend echt Spaß!

Diese Mixes wird es auch in Zukunft außerhalb von Ö3x geben, so deute ich Filzers gerade getätigte Aussage.
 
Was sagt Ihr dazu das die VM Sendung noch immer Gemeinderadio heißt aber bis auf den Namen nichts mehr mit der Sendung vom Frühjahr zum tun hat.
Den auch in der Beschreibung steht fast das gleiche wie bei der sonstigen VM Show.
 
Mir fällt auf, dass sich der Wecker jetzt öfter als "Ö3 Musik-Wecker" präsentiert. Und Kati Bellowitsch durfte jetzt ein paar Mal am Wochenende ran. Jana Petrik dürfte der Wochenend Playlist-Ersatz für Verena Kicker sein. Nur für Ö3-X ist mir das noch nicht ganz klar.

Ö3 Gemeinderadio ist übrigens meiner Meinung nach nichtssagend. Aber auch nicht schlechter als Extra oder Vormittagsshow...
 
interessant: neuerdings werden zumindest im wecker immer wieder mehrere zusammenhängende tracks inkl jingles aus der cartwall ausgespielt und im radiomax werdens mit heruntergezogenen regler gestartet.... so z.b. heute... kennt wer den grund?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hitradio Ö3 mit seinem scheinbar neuen fixen Bestandteil im Ö3-Wecker am Freitag namens „Freaky Friday“ demontiert sich gerade selbst noch mehr und noch schneller….. Man versucht, das Niveau mancher Privatsender, wie z.B. Antenne Kärnten, noch zu unterbieten, wo es ja schon seit Jahren jeden Freitag am Nachmittag die „Verrückte Stunde“ gibt, wo man sich auch Schrott wie „Es steht ein Pferd auf dem Flur“ und ähnliches wünschen kann, was dann auch gespielt wird. Wobei….. am Freitagnachmittag, vielleicht schon etwas in Wochenendstimmung und beim Zusammensitzen mit den Kollegen bei einem Glaserl Wein zum Einläuten des Wochenendes, ist das Ganze vielleicht sogar lustig, lässt sich auf jeden Fall aber besser ertragen als am frühen Morgen, wo man ganz sicher nicht die Kelly Family, Stefan Raab, Aqua mit „Barbie Girl“, Al Bano & Romina Power, Tokio Hotel, Dschinghis Khan, David Hasselhoff und was immer in den nächsten Minuten noch kommen wird, hören möchte. Das ist tiefstes Kinderfaschingnachmittag-Niveau von Ö3. Kratky und Konsorten haben diese neue "wunderbare" Idee wohl beim lustigen Brainstorming beim Heurigen gehabt....
 
Zuletzt bearbeitet:
Hitradio Ö3 mit seinem scheinbar neuen fixen Bestandteil im Ö3-Wecker am Freitag namens „Freaky Friday“ demontiert sich gerade selbst noch mehr und noch schneller….. Man versucht, das Niveau mancher Privatsender, wie z.B. Antenne Kärnten, noch zu unterbieten, wo es ja schon seit Jahren jeden Freitag am Nachmittag die „Verrückte Stunde“ gibt, wo man sich auch Schrott wie „Es steht ein Pferd auf dem Flur“ und ähnliches wünschen kann, was dann auch gespielt wird. Wobei….. am Freitagnachmittag, vielleicht schon etwas in Wochenendstimmung und beim Zusammensitzen mit den Kollegen bei einem Glaserl Wein zum Einläuten des Wochenendes, ist das Ganze vielleicht sogar lustig, lässt sich auf jeden Fall aber besser ertragen als am frühen Morgen, wo man ganz sicher nicht die Kelly Family, Stefan Raab, Aqua mit „Barbie Girl“, Al Bano & Romina Power, Tokio Hotel, Dschinghis Khan, David Hasselhoff und was immer in den nächsten Minuten noch kommen wird, hören möchte. Das ist tiefstes Kinderfaschingnachmittag-Niveau von Ö3. Kratky und Konsorten haben diese neue "wunderbare" Idee wohl beim lustigen Brainstorming beim Heurigen gehabt....
Würde ich Ö3 noch hören, hätte ich für diese eine Stunde extra aufgedreht. Ich kann diese ganzen Spaßsongs um Welten besser ertragen als 99 Prozent des restlichen Ö3-Programms.

Bravo Ö3!
 
Also wenn ich mir die Titel der ersten Ausgabe anschau, dann gibts da weit ärgere Titel:

Ein Bett im Kornfeld - Stefan Raab feat. Bürger Lars Dietrich
Never Gonna Give You Up - Rick Astley
Barbie Girl - Aqua
Felicita - Al Bano & Romina Power
Durch den Monsun - Tokio Hotel
Moskau - Dschingis Khan
Break My Stride - Unique 2
Looking for Freedom - David Hasselhoff
Lass uns schmutzig Liebe machen - Die Schröders
Cheri, Cheri Lady - Modern Talking
Ohne Dich - Münchener Freiheit

Einige davon laufen auf Radio N, andere spielt(e) ö3 durchaus selbst hin und wieder.

Was hats mit den Ö3x Mixes unter tags auf sich?
 
Oben