Wofür braucht man noch Moderatoren?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#51
Das hat doch ursächlich damit zu tun !

Wenn man keinen Moderator hat, dann hat man eben nur Musik, und wenn man nur Musik hat, braucht man keinen Radio mehr, weil Nur-Musik hat doch heutzutage jeder selber ( CDS, MDs, MP3s oder die alte Kassette).

Daraus folgt: Ja, der Moderator ( und natürlich das was er anmoderiert) ist das Wesentliche, das ein Radio ausmacht.

Die alte Geschichte in den berühmten Büchern " Wie mache ich beim Radio alles falsch " steht, daß die Hörer das RAdio 80% wegen der Musik einschalten.

Und hier liegt einer der vielen Irrtümer und falschen Interpretationen der Formatradiomacher: Wenn man eine Umfrage macht "Warum schalten Sie das Radio ein" - dann erhält man sicher zuerst die Antwort " Ja, weil ich Musik höre" ( heute übrigens nur mehr der WErt 60%), wenn man dann aber als 2 Frage nachfrägt, warum hören sie die Musik nicht über ihren eigenen CD-Player, dann kommt die Antwort: Ja, weil ich Informationen zur Musik möchte, weil ich ganz einfach begleitet sein will u.ä..

Das heißt, ein Radio, das ohne Moderator nur Musik und Werbung sendet, hat keine Chance auf Dauer !
 
#52
Keine Chance bei dir vielleicht. In Holland haben die Hörer SkyRadio jedenfalls seit 1996 jedes Jahr zum Marktführer gemacht. Keine Moderatoren, nur Musik, News, Wetter, Verkehr und Werbung. Eine Mischung, die nun mal die meisten CD-Player so nicht hinbringen. Vielleicht klappt´s ja auch in Deutschland. Einen Versuch finde ich es wert.
 
#53
@ arno

Keine Chance meinte ich, wie ich geschrieben habe NUR Werbung und NUR Musik. Da haben viele lieber die eigene CD-Musik ohne Werbung !
Wenn allerdings, Wetter und News dabei sind, also doch Menschen, die einem was NÜTZLICHES ( keine Claims ) erzählen, dann glaube ich auch, daß das seine Berechtigung hat. Allerdings auch nur, wenn nicht wieder ALLE dasselbe machen ( vor allem dieselbe Musik und ständig wiederholt).
 
#54
@Andilein:
Danke für die Erklärung. Nur: woher kommt denn dieser Name "Andilein"? Hättest dich doch hier gleich offen und ehrlich "Hans" nennen können! Wer die genialste Nachmittags-Radioshow im Norden hat, braucht kein Pseudo, um a bisserl "positive Werbung" zu machen!
Schönen Gruss!
 
#55
"...genialste Nachmittags-Radioshow im Norden" - Superlativer ging´s wohl nicht mehr? Könnte direkt ein weiterer Claim und auch ein neues Thema werden, z.B.:

"Kunst der Selbstinszenierung"
 
#57
Da kann ich ja nur lachen. Traurig genug, daß die Radiolandschaft im Norden so unergiebig ist, aber daß sich ein gewisser Herr B. mit seinem quälenden Stimmchen im Funk präsentieren darf, ist ein Schlag ins Gesicht aller Hörer, die mangels Auswahl (ich wiederhole mich) auf ffn angewiesen sind.
 
#58
Nanana..spricht da der Neid? So weit abseits der Funktürme kannst Du wohl nicht wohnen, als dass Du "nur" ffn hören kannst.
Hänschen Blomberg ist IMO einer der ganz wenigen (+Bursche, +Seven Tietza, der aber immer die gleichen Witze reißt) bei ffn, die man ganz gut hören kann.
Beachte bei Deiner Kritik mal auch, dass Blomberg&co. an ein ziemlich enges Format gebunden sind, und halt nicht so können, wie sie könnten.
B.´s Stimme find ich nett - hat wasb freches, und dafür, dass er bei einem Claim-und "Superhit" (hüstel)-Aufsag-Sender arbeitet, macht Blomberg nen guten Job.
Wenn ich nachmittags Auto fahre, zapp ich oft zu ffn, um ihm zuzuhören (leider darf er ja nur 3 oder viermal pro Stunde was sagen).
Wenn die Mukke einsetzt, bin ich meistens schon wieder woanders, denn
a)ffn - Klang ist unter aller Kanone, was die damit bezweckt haben, frag ich mich wirklich, selbst mein Vater, der ffn nur unter Zwang hört, meinte mal, der Sender klingt verzerrt
b)ffn - Musik ist laaangweilig, und inzwischen hinken sie in der Abwechslung, vor allem aber in der Aktualität ndr2 weit, weit hinterher

Fazit: Blomberg ist immer noch besser als die ganzen anderen 08/15 Honks, à la:
"blabla, gestern hab ich Pizza gegessen und deswegen kommt jetzt Musik aus Italien von Eros Ramazotti, ffn, die Superhits der 80er+90er, blablabla"
 
#59
Aha, er hat also doch Fans... Man muß bloß immer bedenken, daß er auch ein Team hinter sich hat und bestimmt einen Großteil seiner meist flachen Gags auf den Leib geschrieben bekommt... Wenn ich sein Stimmchen und seine Moderationsfähigkeiten dann mit anderen Moderatoren vergleiche, wie zum Beispiel denen von weiter südlich gelegenen Anstalten, kann mein Urteil nur vernichtend ausfallen! Aber für ffn scheint es zu reichen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben