Antenne Sachsen - aktuelle Entwicklungen


Die Broadcast Sachsen (BCS) bekannt durch HITRADIO RTL und die sächsischen Stadtradios haben ja schon seit einigen Monaten den Computerdudler "Antenne Sachsen" als Livestream (http://hermes.bcs-systems.de/antenne-sachsen_192k_mp3) On Air.
Dieser soll auch im sachsenweiten DAB+ Mux senden.
Anscheinend bereit man sich darauf vor, denn mittlerweile gibt es Jingles und überfreundliche Voicetrack-Baukasten-Nachrichten im Hitradio RTL-Stil: "Das wichtigste aus Sachsen, Deutschland und der Welt", denn jeder O-Ton wird mit "Danke [Name]" vom Sprecher abgeschlossen.

Die Jingles klingen wie Antenne Bayern, Antenne NRW. Vielleicht hat man auch keine andere Wahl, wenn man "Antenne [XY]" heißt

Denkt ihr, die machen daraus noch ein größeres Programm oder bleibt es beim (zugegeben, professionell gemachten) Festplattendudler?
 

Anhänge

  • Antenne_Sachsen-Aircheck-5Juni22_17Uhr.mp3
    665,5 KB

BroadcastMirror

Benutzer
Themeneröffner
Naja wenn alle im News-Thread von DAB+ Sachsen schreiben wirds irgendwann unübersichtlich.
Dann ja, lieber für jeden "popeligen Digitalsender" einen eigenen Thread.

Sind nunmal offiziell zugelassene und klassisch verbreitete Rundfunkprogramme.
 

Matty

Benutzer
Die größten Hits aller Zeiten...
Hab mal reingehört.
Zum nebenbei hören ganz angenehm.
Besser als noch ein weiteres Chart-Radio wie RTL, Energy und dergleichen.
 

Mark4U

Benutzer
Naja...im ausschnitt spricht 'dominik schweiger' die nachrichten und der arbeitet für die bayerische BLR und deren nachrichtenzulieferer. Da ist es schon länger üblich, die korrespondenten nach dem oton mit vornamen anzusprechen. Diverse bayer. Sender lassen sich schon seit längerem nachrichten zuliefern, die mindestens eine lokal/regionalmeldung fürs jeweilige sendegebiet enthalten. Zweite besonderheit dieser senderspezifischen variante weg vom allgemeinen mantel ist auch, dass der nachrichtensprecher den sendernamen nennt und auch die einleitung / der sprachgebrauch den jeweiligen sendereigenheiten angepasst wird...eben "der eigene (pseudo) nachrichtensprecher"...
 
Zuletzt bearbeitet:

FunkDeluxe

Benutzer
Das neue "Antenne Sachsen" sendet bereits seit Januar 2021 im Internet. Übertragen wird seitdem das selbe Programm wie "Leipzig 2" (welches auch auf DAB+ zu hören ist). Im Programm ist die Musik von den 70er bis 2010er sowie Nachrichten zur vollen Stunde, Schlagzeilen und Kurzmeldungen immer zur halben Stunde zu hören. Der Verkehrsservice für ganz Sachsen schliesst das Angebot ab.
 

Tatanael

Benutzer
Was heißt selbes Programm wie Leipzig 2? Musik ist nicht die selbe wie bei Leipzig 2, Dresden 2, Zwickau 2, Lausitz 2, Chemnitz 2 (gibt es bereits als Streams). Bei Leipzig 2 usw. gibt es die jeweiligen Lokalnachrichten; Nachrichten und Schlagzeilen welche man bereits wenige Minuten vorher in den jeweiligen Hauptprogrammen Radio Leipzig usw. hört. Sonst gibt es keine anderen Inhalte.
 
Zuletzt bearbeitet:

indigo7

Benutzer
Stattdessen gehts wieder nur um einen weiteren, billligen Digitalsender, den man auch mit ner CD ersetzen kann.
Dann ersetze mal. Nehme auch eine. Hörprobe: 80er nonstop. &1x 70er. 2x abgenudelter Austria-Pop nebst 01:30 Min. News. Wobei der Claim gefühlt länger war als die News. Präsentiert von einer Festplatte. Wenn das die Zukunft des Radios sein soll, möchten meine Ohren davon keinen Dezibel.
 

BroadcastMirror

Benutzer
Themeneröffner
Wenn das die Zukunft des Radios sein soll, möchten meine Ohren davon keinen Dezibel.
Das ist schon längst die Realität. Nur die ganz großen leisten sich noch Automationen die auf Hardware vor Ort läuft und bedient würd. Der zweite Bundesmux ist gefühlt ein KI-gestütztes Cloud-Programm.

wer hat denn die verpackung gemacht von antenne sachsen? kling sehr gut!!
Ich geh mal ganz stark von Soundjack aus Chemnitz aus. Die machen gefühlt alle BCS-Verpackungen.
 

amelius123

Benutzer
Antenne Sachsen ist einfach Apollo Radio auf DAB+. Ich hätte nicht gedacht dass ich das mal sage, aber nach einer ausführlichen Hörporbe würde ich es gut finden, wenn statt der Antenne einfach Apollo auf DAB landet, wenn es schon ein Füllprogramm sein muss (was völlig eh sinnbefreit und Kapitallismus im Endstadium ist. Aber das ist ja nix neues dass Radiokonzerne wie RTL nicht mehr an die Hörer*innen denken sondern nur noch an Profit. Und den meisten Leuten scheint es egal zu sein. Wie viele Menschen hören Antenne Bayern, Hitradio RTL oder 89.0 RTL. Ich halte mich zurück mit AfD-Schlagwörtern wie "Dummfunk". Aber mittlerweile halte ich es für angebracht.) Antenne Sachsen hat ein Konzept was es auch erst eine Million Mal auf UKW und DAB+ gibt. (Hitr.RTL,RSA,80s80s, Nostalgie, Absolut oldie, Lokalradios wie RadioWSW (wovon die sich mal ne Scheibe abschneiden können, weil die zwar auch Oldie haben aber mit einer viel größeren Palette)). Jazz hingegen gibts auf AB+ so gut wie garkeinen. Apollo Radio ist genau so ein Scheiß aber wenn ich die Wahl hätte, würde ich tatsächlich Apollo nehmen, obwohl das höchstwarscheinlich nicht mehr ist als ein Winamp den man einmal eingerichtet und dann stehen lässt ist. Radio ist Kacke. Gute Programme selten, Es ist wie das Goldstück im Kackhaufen suchen. Nix neues in Sachsen. Auf die Tonqualität möchte ich jetzt gar nicht eingehen. Vielleicht erfindet ja irgendeiner noch ein System wie man bei DAB Pre-"Stream"-Ads platzieren kann, dann ist mein Bild komplett.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Aber das ist ja nix neues dass Radiokonzerne wie RTL nicht mehr an die Hörer*innen denken sondern nur noch an Profit.
Es sind nun mal Wirtschaftsunternehmen. Das ist hier schon oft diskutiert worden.

Ich halte mich zurück mit AfD-Schlagwörtern wie "Dummfunk". Aber mittlerweile halte ich es für angebracht.
Bitte höre damit auf, im Forum zu politisieren.

Apollo Radio ist genau so ein Scheiß
Gerne darfst du vernünftig kritisieren. Aber diese Wortwahl ist unerwünscht.

Und damit zurück zum Thema bitte!
 
Oben