Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Maschi

Benutzer
Themeneröffner
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Ist noch nicht sicher, deutet aber einiges was zuletzt zu lesen war drauf hin.
U.a. Dieter Exter bei facebook.
Er ist 1955 geboren.
Hier noch ein interessanter Artikel aus 2007 vom Radiojournal zu Dieter Exter.
Sendestart der Hitnacht ist auch laut WDR-EPG am 4.10.
 

Redakteur

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Dieter Exter schrieb:
Als erstes habe ich gelernt, nicht in Hitparadentitel reinzuquatschen, damit sie aufgenommen werden können.
Wie sich die Zeiten ändern ...

Ob die Hitnacht jetzt am 2. oder am 4. Oktober startet, ist recht egal. Wir würden höchstens um einen Nachtexpress aus Stuttgart gebracht, und um einen Radiowecker aus Kölle. Der Rhythmus der Nacht besteht ja weiter.
 

Funkbude

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Ich verfolge diese Diskussion ja nur am Rande, aber für mich sieht das sehr stark nach einer weiteren NDR/WDR Nacht mit vielleicht angeschlossenem Bremer / Berliner Funkhaus aus.:D

Das der WDR den SR schon "sponsert" ist da sicher nicht der springende Punkt, auch nicht irgendwelche SR-Musikkompetenz, aber das der SWR langsam zum allgemeinen Nachtversorger aufsteigen würde vielleicht schon. Und vielleicht deshalb fiel die Wahl auch auf den SR. Letzendlich sind in dieser Ecke von Deutschland ja auch noch die meisten Anstalten, die eine ARD-(Hit)Nachtversorgung in Anspruch nehmen würden, ähnlich wie es bei der Popnacht schon Gang und Gebe ist. Allein Bremen und Berlin wären dann noch die ARD-Nachtversorgungsinseln im Norden.

Es wird sich daher zeigen wer die neue ARD-Hitnacht noch auf Dauer übernehmen wird.Ich kann mir zudem vorstellen das man den RDN vom WDR auch quasi als Bonus für die Hitnachtnehmer zusätzlich anbietet, so das der SR am Samstag dann den WDR machen lässt und Pause hat.
 

Ammerlaender

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Allein Bremen [...] wären dann noch die ARD-Nachtversorgungsinseln im Norden.
Viel ist es aber nicht, was Bremen von der ARD übernimmt, denn
  • Bremen 1: SWR 1 Die Nacht
  • Bremen 4: ARD-Popnacht
  • Nordwestradio: bis 2 Uhr DLF, dann ARD-Nachtkonzert
  • Funkhaus Europa: World Music Night (wo kommt die eigentlich her, aus Köln?)

Da fährt kein Nachtexpress durch Bremen, und eine Hitnacht ist wohl auch nicht geplant.
 

Funkbude

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Viel ist es aber nicht, was Bremen von der ARD übernimmt, denn
  • Bremen 1: SWR 1 Die Nacht
  • Bremen 4: ARD-Popnacht
  • Nordwestradio: bis 2 Uhr DLF, dann ARD-Nachtkonzert
  • Funkhaus Europa: World Music Night (wo kommt die eigentlich her, aus Köln?)

Da fährt kein Nachtexpress durch Bremen, und eine Hitnacht ist wohl auch nicht geplant.

Danke Ammerländer für Deine Aufstellung. Ich war mir da nicht mehr sicher, ob Bremen noch den Nachtexpress im Programm hatte, deshalb hab ich den mal mit aufgezählt. Aber das ändert kaum noch was an der Tatsache, das die zukünftige ARD-Hitnacht eher im Süd(westen) stattfinden wird.
 

count down

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Aber das ändert kaum noch was an der Tatsache, das die zukünftige ARD-Hitnacht eher im Süd(westen) stattfinden wird.

Nein, die ARD-Hitnacht ersetzt den ARD-Nachtexpress und den ARD-Radiowecker. Alle bisherigen Wellen übertragen unverändert weiter:

WDR4
Bayern 1
RBB/Antenne Brandenburg
HR4
SWR4RP
SWR4BW
SR3

Nicht mehr und nicht weniger.

Jeweils sonntags, wenn WDR4 den RdN sendet, hat SR3 Ruhetag, resp. -nacht.
 

Maschi

Benutzer
Themeneröffner
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Genau, denn auch wenn dieser nicht auf 6 Stunden verlängert wird, kommen danach noch 2 Stunden Hitnacht, ebenfalls aus Köln.
Gerne hätte ich vom SR mehr erfahren, die SR Info vom September schweigt sich zu diesem Thema aber noch aus.
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Ist noch nicht sicher, deutet aber einiges was zuletzt zu lesen war drauf hin.
U.a. Dieter Exter bei facebook.
Er ist 1955 geboren.
Hier noch ein interessanter Artikel aus 2007 vom Radiojournal zu Dieter Exter.

Okay, wenn das so ist, dann ziehe ich vorerst all mein negativ angehauchtes Gelaber zurück. Ich kenne Herrn Exter nicht - wirklich noch nie gehört - ich mag aber "schräge" Lebensläufe. Nur so ist gewährleistet, daß jemand auch mit beiden Beinen auf der Erde steht. Mir bleibt also auch nur Abwarten übrig.

Trotzdem finde ich es sehr schade, daß der Nachtexpress bald zum letzten Mal durch die Nacht "stampft". Der Nachtexpress ist immerhin ein gutes Stück "Rundfunkgeschichte".

vg Zwerg#8
 

Radiocat

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Ach, der Nachtexpress ist doch auch nur eine Episode. Zu meinen Kindheitstagen hiess es noch "ARD-Nachtprogramm" unter den Titeln "Bis zwei dabei" und "Musik bis zum frühen Morgen". Durchgeschaltet auf allen Programmen...vorwiegend mit Instrumental-Tanz- und Fahrstuhlmusik. Veranlasste damals sogar Gunter Gabriel zu seinem Song "Ich möcht so gern Dave Dudley hörn".
 

Hoddat

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Fast richtig: Es war eben nicht Gunter G, sondern Truck Stop! Aber ich konnte deren Leid voll verstehen, wenn die Nacht vom HR oder BR kam. Die "Musiekauswahl" hatte Iwan von Gezi. Dessen Zielgruppe wohnte wirklich schon gegenüber von dem Haus gegenüber vom Friedhof! Es gab aber auch damals schon gutes Nachtprogramm: Sonntags vom NDR und montags vom SFB. Und "durchwachsenes" an anderen Tagen.
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Aber den Text dieses Liedes kennen hier trotzdem viele Leute (auch Ossis) auswendig. Irgendwie komisch nicht? Fast unheimlich! Es wird doch nicht etwa ein Funke Wahrheit... Nein - völliger Quatsch.... Sorry, war nur so ein flüchtiger Gedanke.


*nachdenk*

Zwerg#8
 

Radiokult

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Das Intro des 2000. ARD-Nachtexpress, damals vom SFB und moderiert von Hennig Vosskamp. Leider kann ichs nicht mehr genau datieren.

Mit der Einführung der Hitnacht gibt die ARD dann in der Nacht endgültig den Sinn und Zweck ihres Daseins auf. Mit Gemeinschaft hat das alleinige Geben der Hitnacht durch den SR nämlich nur wenig zu tun.
Eigentlich könnte man die ARD auch komplett abschaffen. Letztlich bekriegt man sich im TV-Bereich ja nicht nur sinnbefreit mit dem ZDF, sondern auch innerhalb der ARD hat das Tun und Handeln der einzelnen Anstalten nur noch selten etwas mit Gemeinschaft zu tun - zum Schaden von Hörern und Zuschauern und sehr zur Freude des Privatfunks...
 

Anhänge

  • Intro 2000.Nachtexpress.mp3
    1,5 MB · Aufrufe: 84

Hoddat

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Und man gibt völlig grundlos noch etwas auf: Den eigentlich genialen Namen "ARD-Nachtexpress". In einen solchen passen neue Sachen, alte Sachen, Deutsches, Englisches, Instrumentales, absolut Erfolgreiches, zu Unrecht Vergessenes (auch mal zu Recht Vergessenes!) und und und. Aber in eine "Hitnacht"? Jede Wette: Die Hauptzielgruppe 50plus kriegt bei diesem Wort Pickel. Und jetzt nehmen wir mit Bayern 1 mal den größten Nehmer her: Von 5-24 Uhr heißt es dort: "Wir lieben Oldies". Wie erfolgreich das Programm damit ist, brauch ich hier sicher niemandem zu sagen. Und jetzt, Schlag 0.09 Uhr: HITNACHT! Ich wäre wirklich nicht überrascht, wenn Bayern 1 zukünftig ein eigenes Nachtprogramm macht!
 

ricochet

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Eine Welle nach der anderen wird in alberne Dudelsender umgeflaggt, nur um keine Frequenz abgeben zu müssen und damit der hirnrissige Quotenwettlauf mit den Privaten nicht verlorengeht. Mit diesem Flachfunk wird dann das nötige Geld rangeschafft, damit die Vorherrschaft im Äther bis in alle Ewigkeit zementiert bleibt.

Aber zum Glück gibt es ein Leben nach der Ultrakurzwelle.
 

Radiocat

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

@Hoddat: Du hast recht, Truck Stop. Wieso es dann aber im Lied heisst "An alle, hier spricht Gunter G.", dieses Rätsel kann ich spontan nicht lösen...
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Leider kann ichs nicht mehr genau datieren.

Das ist auch besser so! ;) Vosskamp ist definitiv voll wie eine Hacke!

Das erinnert mich an Frank E., Progammchef von RTL, der zu Silvester den Sender gestürmt hat, weil ihm die beiden Moderatoren etwas "zu lustig" vorkamen. Und tatsächlich, die beiden waren wohl wirklich etwas "fett"... Frank E. hat dann ganz "spontan" die Sendung übernommen.

Das ist so eine alte Geschichte zum Thema "50 Jahre RTL". Irgendwo gibt es diese "Beichten" auch zum Nachhören...

*Hicks*
Zwerg#8
 

Radiotroll

Gesperrter Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Ganz einfach, der Text ist eine Persiflage auf damalige Radiogewohnheiten mit Tanzmusik in der Nacht und schlechter deutscher Countrymusik am Tage. Die wahre amerikanische,jedoch ebenfalls klischeebelastete Countrymusik kam dort nicht vor, sondern nur schlecht gemachte Kopien wie zB. Gunter G, der ja auch Truckerherrlichkeiten zu Klischees gemacht hat. Und dieser Edelfernfahrer hat im Schneesturm ein Problem, weil er die musikalische Spur verloren hat.

HTH Radiotroll
 

Maschi

Benutzer
Themeneröffner
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

(...) Und jetzt, Schlag 0.09 Uhr: HITNACHT! Ich wäre wirklich nicht überrascht, wenn Bayern 1 zukünftig ein eigenes Nachtprogramm macht!
Wieso? Wenn es so kommt, wie du sagst, dann spielt die Hitnacht doch auch nur noch das, was eh jeder kennt.
Und wenn die Schlager stören, hätten sie längst aussteigen können...
 

Radiotroll

Gesperrter Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Ich meine die Countrymusik, die mehr schlagerhaft die immergleichen Situationen beschreibt und sich mehr der Marlboro-Herrlichkeit verschreibt denn die Realität widerspiegelt.Mit Interpreten kann ich jetzt nicht dienen, da ich denn doch nicht soo der Experte bin. Ich hoffe aber, Du verstehst, was gemeint ist.

LG,

Radiotroll
 

ricochet

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Diese Marlboro-Herrlichkeit existiert wohl nur in der deutschen Vorstellungswelt, typische Country-Sujets der 60er- und frühen 70er waren "tears'n'beers", "love affairs", "blue collar issues" und Alltagsthemen aller Art. Schlagerschmalz ist den Amerikanern eher fremd, die Themen der Lieder sind meist lebensnah oder aber ausgelassen. In den 80ern kam dann ein Schuss Romantik hinzu; man sollte Romantik aber nicht mit Kitsch verwechseln, denn sonst müsste man über den meisten Hinterlassenschaften der neueren Soulgeschichte den Stab brechen.
 

Hoddat

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Maschi schrieb:
Wenn es so kommt, wie du sagst, dann spielt die Hitnacht doch auch nur noch das, was eh jeder kennt.
Und wenn die Schlager stören, hätten sie längst aussteigen können...

Ich sehe nur, was kommen könnte, wenn das kommt, was da kommen soll ;) Im Ernst: Wenn das drin ist, was drauf steht, also Hit auf Hit, dann wird es mir wohl nicht gefallen. Das kann ich sagen, ohne den Exter oder die Musikredaktion des SR zu kennen. Kann ja sein, dass das ein kleiner Meynen ist, und er auch die entsprechenden Freiheiten bekommt. Dann frage ich mich aber, warum man auf eine edle Weinpulle ein Cola-Etikett klebt!
Ein Wort aber noch zu Deinem Wörtchen "auch": Vielleicht tust Du Bayern 1 da ein kleines bisschen Unrecht: Hin und wieder sind da schon Perlen versteckt! Da ich dieses Programm aber nur vereinzelt höre, möchte ich gern einräumen, dass es durchaus möglich ist, dass manchem Dauerhörer meine vermeintlichen Perlen zum Hals raushängen.
 

Maschi

Benutzer
Themeneröffner
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Neues zu Inhalt und Moderation lässt noch auf sich warten, wenn allerdings die mittlerweile für den Oktober verfügbare SR3-Programmvorschau stimmen sollte, gibt es in der künftigen Hitnacht 5 Minuten lange Nachrichten (bisher 3 in Nachtexpress und Radiowecker).
Außerdem sendet SR 3 die Hitnacht auch bis 6 und beginnt erst dann mit der Frühsendung.
 
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Ohweh, wieder geht eine Jahrzehntealte Tradition zu Ende. Schade. Es war ja schon ohnehin sehr bedauerlich, das sich viele Rundfunkanstalten wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) seit Jahren nicht mehr an dem Programm "ARD Nachtexpress" bzw. "ARD Radiowecker" beteiligten und auf keiner Welle mehr ausstrahlten.
In weiten teilen Deutschlands war der gute alte ARD - Nachtexpress, der vor allem auch die Autofahrer mit Verkehrsmeldungen aus ganz Deutschland versorgte, seit dieser Zeit über UKW nicht mehr zu hören.

Ich persönlich finde, das der ARD - Nachtexpress seinen Höhepunkt in den 80er Jahren hatte. Damals noch gut gemischte Musik, Schlager und Pop vereint, ja und es waren sogar einige ARD Popwellen streckenweise mit dabei, oder übernahmen zumindest teilweise auch den ARD Radiowecker von 4:05 bis 6:00 Uhr am Morgen.

Nun also ARD Hitnacht, und dann auch noch ausgerechnet täglich aus dem Saarland vom Saarländischen Rundfunk (SR) :wall: Köln (WDR), München (BR) oder Berlin (RBB)hätte ich mir ja noch vorstellen können, aber Saarbrücken :confused: :wall: :wow:
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

In weiten teilen Deutschlands war der gute alte ARD - Nachtexpress, der vor allem auch die Autofahrer mit Verkehrsmeldungen aus ganz Deutschland versorgte, seit dieser Zeit über UKW nicht mehr zu hören.

Der Ehrlichkeit halber, muß man aber auch sagen, daß die Verkehrsmeldungen - von Nord nach Süd vorgetragen - manchmal schon zur Orgie ausarteten und gut zwei Minuten beanspruchten. Das ist halt das Problem, wenn man deutschlandweit sendet und es allen angeschlossenen Sendern irgendwie recht machen muß.

Schön war das nicht - auch für den Vortragenden nicht. Diese Scheiße nimmt dir doch den "ganzen Schwung" aus der Sendung, gerade um Halb. Darüber müssen wir uns sicher nicht weiter unterhalten.

Andererseits kann man aber auch nicht sagen: "Liebe Kinder! Nehmt RDS oder DAB für regional bedeutsame Verkehrsmeldungen." Das ist halt der Spagat, wenn man bundesweit Programm macht. Da mußt du halt leider jede Kuh melden (und mit dem Namen kennen) ... ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben