Die ganze Welt sucht nach Interpret eines auf NDR 2 gespielten Songs


thorr

Benutzer
Ich finde vor allem bemerkenswert, dass er es geschafft hat, den Wortlaut zu extrahieren. :) Interessante Cover-Version. Ich finde es herrlich, wie sehr sich die Leute mit diesem Song beschäftigen!
 

pinkfloydspy

Benutzer
Seit letztem Jahr hat es bezüglich der Suche ein paar entscheidende Entwicklungen gegeben und ich würde die radioforen.de Community hiermit gern um Unterstützung bitten, da ich bereits sehr viele hilfreiche Dokumente in diesen Foren gefunden habe.

1. Der im Song verwendete Synthesizer ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Yamaha DX7, welcher erst ab Ende 1983 erhältlich gewesen ist. Die Aufnahme des Songs kann also frühstens Ende 1983 stattgefunden haben.

2. Eine beträchtliche Anzahl der Stücke auf der Kassette, auf der sich der "Most Mysterious Song" befindet, lassen sich einer Ausstrahlung zwischen Juli und Oktober 1984 zuordnen.

3. In Wilhelmshaven, wo der junge Darius den Song aufgenommen hat, lief Musik für junge Leute nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Jahr 1984 auf NDR1 Radio Niedersachsen (nicht auf NDR2, bitte Thread Titel anpassen). Das war auch die Ära, als Paul Baskerville sie Freitags moderiert hat. Dokumente von März 1984 und Juni 1984 (siehe Welle Nord unten) zeigen, dass bis mindestens Juni noch auf allen drei NDR Sendern MFJL lief, die Dezember 1984 Ausgabe der SPEX weist allerdings darauf hin, dass MFJL Ende des Jahres nur noch auf der Hamburg-Welle zu hören gewesen ist. Sie verweist auch auf die Sendung No Wave auf NDR2, was konsistent mit der Information auf Paul Baskervilles Webseite ist, dass No Wave etwa zusammen mit der Umstellung von MFJL gestartet ist.

Es geht einerseits darum, herauszufinden, wann genau die Umstellung von MFJL auf NDR1 Hamburg-Welle geschehen ist, um die Suche genauer eingrenzen zu können.
Hat jemand eventuell noch alte Ausgaben von HörZu oder kennt andere Quellen für das NDR1 Programm zwischen JUNI und DEZEMBER 1984?

Ansonsten natürlich die Frage aller Fragen:

Hat jemand Mitschnitte von "Musik für junge Leute" von 1984 im NDR1 oder kennt wen, der was haben könnte?

Mir ist bei der Beschäftigung mit dem Thema noch aufgefallen, dass 1984 auf NDR2 zur gleichen Sendezeit die Sendung Plattenkiste lief, wo, ich zitiere, Hörer selbst ihr Musikprogramm [machen]. Gruppen aus vielen Bereichen [...] wählen 30 Musiktitel und schicken sie an die "Plattenkiste" des Norddeutschen Rundfunks in Hamburg. Gesendet wird dann das Interessanteste und vielfältigste Programm. Zweimal im Monat (jeden 2. und 4. Sonnabend) erfüllen wir Hörerwünsche aus der DDR.

Das scheint mir ebenfalls eine mögliche Quelle für diesen Song zu sein, da sich Darius sicher ist, die Aufnahme zu der Tageszeit gemacht zu haben. Hat jemand Erinnerungen an diese Sendung oder vielleicht sogar Aufnahmen davon?

Oder sonstige Ideen, wie man beim aktuellen Stand der Ermittlungen weiter vorgehen könnte?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe! Ich weiß, es ist vielleicht etwas albern so ein Trara für einen sehr mittelmäßigen Song zu machen, aber die Detektivarbeit macht tatsächlich Spaß.
 

pinkfloydspy

Benutzer
Es gibt eine neue, sehr heiße Entwicklung bei der Suche, die - ganz unabhängig davon, ob einen dieser mysteriöse Song interessiert - bestimmt das Interesse einiger Radiobegeisteter hier wecken könnte:

Jemand hat mit Hilfe der Archivare vom NDR sämtliche Sendeprotokolle von Paul Baskervilles MFJL aus dem Jahr 1984 ausgegraben. ;)

Bisher scheint es so, als wäre das gesuchte Stück nicht darunter. Das heißt aber noch nichts, weil z.B. auch Moderator Stefan Kühne obskure Musik dieser Art bei MFJL spielte und von P. Baskerville als möglicher Verantwortlicher für die Ausstrahlung genannt wurde. Leider konnte man ihn nicht fragen, weil er vor ein paar Jahren verstorben ist.
 

Südfunk 3

Benutzer
Oje! „nicht lochen“! Und was machen die …?! :rolleyes:

Auch köstlich: Autor(en), Fa., Nr., LC: DEMO. Heutzutage gäbe das Mecker von der HoLi!
 
Zuletzt bearbeitet:

lg74

Benutzer
Hatten wir den eigentlich schon?


NDR Hamburg-Journal vom 14.11.2020: "Der geheimnisvolle Song aus dem NDR Archiv". Mit Peter Urban im Frank-Zappa-Look im Sprecherraum, mit Paul Baskerville vor Philips LHH2000-CD-Playern und Technics-Plattenlaufwerken. Ach, köstlich.

Dafür muss der 950er EMT heute mit einem Shure-Tonabnehmer vorlieb nehmen. Und man ist keinen Schritt weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Funkminister

Benutzer
...und mit einem Einblick, wie analog das Vinyl im Schallarchiv katalogisiert ist. Sieht noch genauso aus wie vor 18 Jahren, als ich da durch die Keller schleichen durfte.
Ein Bild für den Studiobilder-Faden fällt auch noch dabei ab (0'06), keine Ahnung wo das (Siemens-)Pult stand. Das war jedenfalls nicht das spätere analoge NDR2-Studio der 80er Jahre.

Zum Song habe ich gerade mit meinem sehr musikkundigen Kollegen die wilde Theorie entworfen, dass das ein frühes Demo von Camouflage war. Jenen ist es aber heute so unangenehm, dass sie sich nicht zu erkennen geben ;) (kleiner Scherz...)
 
Zuletzt bearbeitet:

count down

Benutzer
Wer weiß? Womöglich hat sogar "der Zuhörer, der die Sendung damals mitgeschnitten hatte", mit einem unveröffentlichten Demotrack den Mitschnitt manupuliert und lacht sich Wochen und Monaten schlapp...
 

lg74

Benutzer
@count down: genau diese Idee hatte ich auch schon im Sommer. Irgendein Garagen-Mitschnitt der eigenen, völlig unbekannten und untergegangenen Band und schon hat man Freude ohne Ende. Und eine mediale Bekanntheit wie ein Superstar. :D

Ich hätte gerne die "Originalkassette" bzw. einen guten PCM-Mitschnitt davon. Mal nach Pilottonresten suchen. Wenn welche drin sind und nur in diesem Titel nicht, ...
 
Zuletzt bearbeitet:

count down

Benutzer
Mal sortieren: Die in dem NDR-Video gezeigte MC ist eine andere als die im von @black2white verlinkten.

Wer hat denn nun diese Cassette? Und was hat der NDR überhaupt in der Hand? Nur ein übersandtes Musikstück, dass angeblich aus Paul Baskervilles Sendung stammt oder die ganze Sendung? Genau dann wäre es ja wohl ein Kinderspiel, die Sendung zu identifizieren.

Falls es nur das eine Stück ist, das - nochmal gefragt - wie dem NDR vorliegt, sieht das tendenziell nach einem Hoax aus, ja.

Letzter Punkt. Die Produktion ist so schlecht nicht. Mal eben kann man kein solches Demo zum Spaß aufnehmen. Irgend eine reale Band muss das schon gewesen sein.
 

lg74

Benutzer
Ahh, da ist das FLAC, das angeblich von diesem Tape gezogen wurde: https://ia803004.us.archive.org/9/items/checkitincheckitout/Check It In- Check It Out.flac

Am Ende ist ja (angeblich) die Moderation abgehackt. Selbst da ist nicht von Pilottonresten zu sehen, das Deck hat astrein bei etwa 13 kHz dicht gemacht. Schade.

Wer hat denn nun diese Cassette? Und was hat der NDR überhaupt in der Hand? Nur ein übersandtes Musikstück, dass angeblich aus Paul Baskervilles Sendung stammt oder die ganze Sendung?

Offenbar hat der NDR gar nichts in der Hand außer dem File-Download. Dem Wunsch, mal ein, zwei Tracks davor und danach auch noch zu bekommen, wurde ja, soweit ich das verstanden habe, von der "Verursacherin" bislang nicht entsprochen. Angeblich, weil kein Deck mehr bei ihrem Bruder vorhanden wäre.

@DigiAndi wäre da sicher schon helfend eingesprungen, aber die Blaue BASF-Mauritius verschickt man besser dann doch nicht mit der Post. ;)

Der WM-D6C am Ende des NDR-Beitrages ist also nur "Serviervorschlag", aber nicht mit dem echten Tape bestückt.
 
Zuletzt bearbeitet:

antonia-123

Benutzer
Auffallend ist nur, dass der Sänger so verhallt reingemischt wurde. Die Musik ist gut, und es sollte ein Leichtes sein, dass eine heutige Band den Song neu , bzw . zeitgemäß aufzeichnet. Urheberrechte scheint es ja nicht zu geben, und falls doch, dann werden sich die etwaigen Original-Künstler schon zu erkennen geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

studix

Benutzer
Wenn der Song nun tatsächlich vor knapp 40 Jahren entstanden ist und wir weiter annehmen, dass hier eine - wenn auch ziemlich gute - Amateurproduktion vorliegt: Wie groß ist die Chance, dass die Musiker, die heute in der Altersgruppe Ü60 sein dürften, überhaupt noch nichts von der Suche nach dem Titel, mitbekommen haben? Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit haben die Urheber heute nichts mehr mit dem Musik-/Medienbusiness zu tun, surfen vmtl. nicht den halben Tag in Netz herum und um die paar Beiträge in den klassischen Medien mitzubekommen, wäre auch einiges an Zufall notwendig. Oder vielleicht haben sie auch einfach keine Lust auf den Medienrummel, der nach einer Preisgabe der Urheberschaft wohl folgen würde. ;)
 

count down

Benutzer
Wer macht sich auf die Suche?
Wiki schrieb:
Derzeit wird spekuliert, ob das Lied von der griechischen New-Wave Band Statues in Motion stammen könnte. Der Songwriter der Band, Elias Mitsakis, der die Songtexte der Band auf Englisch schrieb, soll kurze Zeit in Deutschland gewesen sein. Er könnte die Kassette des Demosongs an den NDR geschickt haben, was wiederum erklärte, warum das Lied von Paul Baskerville abgespielt worden sein könnte. Es wird vermutet, dass die Demokassette entsorgt worden ist. Elias starb später an einer Überdosis Drogen.
Link
 

black2white

Benutzer
Wer hat denn nun diese Cassette?

Das könnte auch ein Symbolbild sein, wichtiger ist das Interview. Hast du es gehört?
Ich finde das Mädchen eigentlich ganz glaubwürdig, sie hat diesen Kassettenmitschnitt ihres Bruders gefunden, sich angehört und gefallen an dem Lied gefunden. Weil sie gerne wissen wollte von wem es ist, hat sie es ins Internet hochgeladen. Ein ganz normaler Vorgang, der jeden Tag passiert und YoutTube macht machte daraus einen Running-Gag, nur mit dieser Resonanz hat wohl keiner gerechnet.
 
Oben