RTL macht neues bundesweites Radio - AKTUELLE Entwicklungen

Das ist wohl war. Letztens meinte ein Kollege von mir (DLF Hörer) zu einem anderen Kollegen (der sehr lustig ist): "wenn RTL ein Radioprogramm hätte, könntest Du dort als Comedian arbeiten!"

Da dachte ich mir so: RTL hat doch ein Radioprogramm... 🤔 ...welches aber der breiten Masse unbekannt ist, da es kein Alleinstellungsmerkmal oder etwas hat, das es besonders macht.
Uff. Und genau an der Stelle muss der Programmmacher graue Haare bekommen. Wenn das Programm nicht gehört wird weil die Leute es kennen und sagen „Nö, ist nix für mich“ dann muss ich natürlich was am Programm ändern. Aber wenn die Leute nicht mal zu diesem Entscheidungspunkt kommen weil sie nichts von deinem Programm und dessen Existenz wissen, dann habe ich ein gewaltiges Problem.
 

Sieber

Benutzer
Das einigermaßen einfach zu lösen wäre, wenn "die Kollegen von RTL-Fernsehen" da Promo machen würden. Oder einfach Plakatwände vom Ströer mieten.
 

Margareta576

Benutzer
Ich habe letzes jahr einen RTL radio Tv spot gesehen. RTL Radio auf dab plus im RTL Fernsehen. Das war wo die Live show RTL in Essen war. Der tv spot von RTL Radio DAB plus kam Nachts.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Bei RTL Radio Deutschland rächt sich jetzt auch, wie lieblos man das Programm all die Jahre/Jahrzehnte vorher betrachtet und immer weiter heruntergewirtschaftet und ausgedünnt hat. Zu Zeiten der 1440 kHz und DRM (hat zwar keiner gehört, wurde aber immer wieder drüber berichtet) war man zumindest immer irgendwie im Gespräch, nicht wenige hatten zu der Zeit in Geschäften auch einen Sat-Receiver mit RTL-Radio laufen (Tonunterträger von VOX meine ich - http://dx.seyen.de/satellit.html). Auch zu der Zeit, als man schon "Die größten Hits mit Gefühl" und "Die besten Hits aller Zeiten" spielte. Das war ja der direkte Vorgänger vom heutigen RTL-Hitradio Deutschland. Investiert wurde da kaum, und mit dem Ende der analogen Satellitenverbreitung auf Astra und insbesonderem dem Ende des analogen Kabelrundfunks wurde RTL Radio (da ja schon "Deutschlands Hitradio") mit einem Schlag aus dem kollektiven Gedächtnis der Bundesdeutschen gelöscht.

Niemand hat dieses Programm vermisst, als es von einem Tag auf den anderen weg war. Auswahl gab und gibt es genug. Es ist durchaus erfrischend gemacht und recht flott trotz Konserve tagsüber, aber es führt eben ein absolutes Schattendasein, weil es 1. nirgends beworben wird, 2. nicht die starken TV-Synergien von RTL Televison/Vox/RTL2 nutzt (bei Toggo ganz anderes - da wird in jedem Werbeblock von S-RTL bald 2x auf den Radiosender hingewiesen, schon bevor der auf DAB war! ) und 3. eben seit etwa 2004 alles dafür getan hat, dass die Menschen nicht mehr RTL Radio einschalten, sondern irgendeinen anderen, regionalen Landesdudler oder das entsprechende ARD-Hitradio mit der 2 oder 3 im Namen.

Viele wissen tatsächlich nicht, dass es heute (immer noch) ein RTL-Radio gibt. Die denken, wenn man davon spricht, dass man "nur" das auf UKW 93,3+97,0 meint oder eben Radio Lux von früher. Plakate in allen deutschen Großstädten nur mit RTL-Logo und gelbem Balken "Jetzt DAB-Suchlauf starten!" würden nicht schaden...
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Das waren aber unterschiedliche Programme. Auf "RTL 1440" lief der Datenstrom (der so auch, allerdings wohl von anderer Quelle) zur MW zugeführt wurde mit den religiösen Sendungen vom "Missionswerk Werner Heuckelbach" und Radio Peking /CRI. Jetzt sind war aber fast schon wieder in der Nostalgieecke....

 
Heute mal wieder durch die UKW Frequenzen im Auto gegangen und auch kurz bei RTL 93.3 reingehört, also der regionalisierten Bundesversion (hihi, kommt man sich ja auch dämlich vor, wenn man das schreibt). Während man sich ja früher fast immer an allen Ecken und Enden bemühte den thematischen Versatz zwischen Berlin und der Großregion zu verschleiern läuft jetzt das Opel Astra Gewinnspiel, veranstaltet durch ein Autohaus welches in der Großregion keine Geschäftsstellen besitzt. Ich weiß ja nicht, vielleicht sollte man die bundesweite Version gleich komplett einstellen und es entweder gut sein lassen oder gleich die 104.6 aufschalten.
 

Funker

Benutzer
Während man sich ja früher fast immer an allen Ecken und Enden bemühte den thematischen Versatz zwischen Berlin und der Großregion zu verschleiern läuft jetzt das Opel Astra Gewinnspiel, veranstaltet durch ein Autohaus welches in der Großregion keine Geschäftsstellen besitzt. Ich weiß ja nicht, vielleicht sollte man die bundesweite Version gleich komplett einstellen und es entweder gut sein lassen oder gleich die 104.6 aufschalten.
Die Trailer für "Stars For Free" in der Berliner Wuhlheide liefen vor Corona auch auf 93,3/97,0 rauf und runter.
Eher unwahrscheinlich, dass irgendwer von Luxemburg nach Berlin fährt, um dort Sarah Connor und Sido zu sehen.
Die Regierung im Großherzogtum dürfte im Übrigen wenig erfreut darüber sein, dass zwei der vier leistungsstärksten Frequenzen des Landes quasi 24/7 aus Berlin bespielt werden.
 

Sieber

Benutzer
Das Opel-Autohaus gibt es 4 x in Berlin. Einigermaßen sinnfrei dies auf die Deutschlandversion durchzuschalten. Wenn jemand in der Großregion oder in Groß-Grau einen Schlüssel gewinnt, ab nach Berlin (auf eigene Kosten wohl) und dann passt der vielleicht gar nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Stimmt, Stars for Free gibts ja auch noch. Wobei ich mir noch eher vorstellen kann, auch wenn ich es für unwahrscheinlich halte, dass sich jemand aus Saarbrücken auf den Weg nach Berlin macht um so ein Konzert so sehen. Stimmt, den Punkt dass ein Berliner Programm mal ganz entspannt zwei (der vier?) Frequenzen bespielt dürfte nicht auf allzu viel Gegenliebe stoßen. Auf der anderen Seite ist man da Gerüchten zufolge auch mehr als zufrieden dass man das Luxemburg - Geschäft noch nicht verkauft hat.

Ja, habe ich mir auch gedacht. Außerdem ist der Astra ja nicht für immer sondern eigentlich nur für ein Jahr mit 10.000 Kilometer. Ich weiß nicht, manchmal hat man das Gefühl, dass die bundesweite Version halt eben so hinten abfällt, und das muss dann auch so reichen, ist halt schade.
 

berlintuner

Benutzer
Nachdem Hans Blomberg bei 104.6 RTL und beim bundesweiten RTL wieder aufgetaucht ist, ist heute in Berlin seit längerem der Abend wieder mal live moderiert. Aber ich glaube, komplett neu ist, dass Chris per VT auch beim bundesweiten RTL am Abend zu hören ist.

Und um auf die vorherigen Posts zurückzukommen, ja Stars for Free in der Wuhlheide wird dieses Jahr auch auf Deutschlands Hit-Radio beworben.
 

Guido Meyer

Benutzer
Auf der Homepage von RTL Radio scheinen sie sich darüber aber noch auszuschweigen, dass jetzt auch nach 19 Uhr moderiert ist - hier ist von einer Abendsendung mit Chris nicht die Rede:

Sendungen
 

berlintuner

Benutzer
Das stimmt wohl. Wird wohl auch nicht regelmäßig sein, da Chris am Wochenende den Nachmittag moderiert. Aber direkt auf der Startseite war heute zu sehen, dass er on air ist.:
 

Anhänge

  • Screenshot_20220826-220715_Chrome.jpg
    Screenshot_20220826-220715_Chrome.jpg
    198,6 KB · Aufrufe: 16

Berlinerradio

Gesperrter Benutzer
Von Samstag bis Mittwoch moderiert Verena den Abend, Chris dann am Donnerstag und Freitag sowie den Nachmittag am Wochenende. Sollte aber nur einer der Tagesmoderatoren (Arno, Juliane, Hans) ausfallen, ist abends tote Hose.
Auf der Homepage von RTL Radio scheinen sie sich darüber aber noch auszuschweigen, dass jetzt auch nach 19 Uhr moderiert ist - hier ist von einer Abendsendung mit Chris nicht die Rede:

Sendungen
Es fehlt lediglich das Programmschema drunter, findet sich aber auf der Homepage von 104.6 RTL und gilt letzlich auch für das bundesweite RTL : Programm
 

Lord Helmchen

Benutzer
Die Regierung im Großherzogtum dürfte im Übrigen wenig erfreut darüber sein, dass zwei der vier leistungsstärksten Frequenzen des Landes quasi 24/7 aus Berlin bespielt werden.
Kann man das als Regierung denn nicht irgendwie unterbinden ?

Das Opel-Autohaus gibt es 4 x in Berlin. Einigermaßen sinnfrei dies auf die Deutschlandversion durchzuschalten.
Daran lässt sich doch bestens erkennen, dass denen RTL Radio nicht wirklich etwas wert ist.
 

Dr.Znorko

Benutzer
War und ist es nicht so, daß es der luxemburger Regierung nur darauf ankommt, bei RTL ordentlich dargestellt zu werden? Und die Regionalnachrichten werden weiterhin in Rufnähe produziert.

Was zwischendurch gesendet wird, interessiert nur den Controller mit der Nase vor seiner Excel-Tabelle.
 

roedby

Benutzer
Mir fällt auf, dass es bei der Morgencrew laufend um irgendwelche Dinge aus dem RTL-Fernsehprogramm geht. ( Sommerhaus der Stars, Bachelor usw. ) Das gab es in den 90ern fast gar nicht.
 
Oben