1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alexander - Superflop?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von breaking news, 23. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. breaking news

    breaking news Benutzer

    Mahlzeit!

    Sagt mal, täusch' ich mich - oder hat "Superstar" Alexander den Sprung an die Spitze der Charts verpasst?
     
  2. Musikminister

    Musikminister Benutzer

    Leider nicht ganz! Ich habe mir die Singletrends der letzten Woche angeschaut und so etwas schon lange nicht mehr gesehen.

    Kurze Erklärung: Platz 1 der täglichen Singleverkäufe ist immer 100% - egal ob 50 oder 50.000 Einheiten verkauft worden sind. Zur Errechnung der Prozentzahl von Platz 2 nimmt man die Verkäufe von Platz 1 als Basis. Alexander lag während der ersten drei Tage auf Platz 1, Platz 2 (diverse u.a. die neue Single von HIM) schafften es gerade mal auf 6% der verkauften Einheiten von Platz 1. Es gibt keine Standartzahlen für den Unterschied zwischen Platz 1 und Platz 2, der liegt aber meist bei etwa 25% (und nicht bei über 90!!!). Im Laufe der Woche geisterte die Zahl von 900.000 verkauften Einheiten durch den Raum und dass die BMG zu wenig Maxi-CDs gepresst hat (weil sie wohl nicht mit so einem Hype gerechnet haben). Einem Entry auf Platz 1 steht wohl nichts im Weg.

    Andere Frage: Spielt Ihr die Platte überhaupt?

    Es grüsst

    der Musikminister
     
  3. tauris

    tauris Benutzer

    Diese Frage würde mich auch mal interessieren!
     
  4. Newsreader

    Newsreader Benutzer

    Bei uns wird sie gespielt. Für meinen persönlichen Geschmack etwas zu viel ;)
     
  5. breaking news

    breaking news Benutzer

    Danke schon mal für die Antworten. Mich wundert dann aber, wieso immer noch tatu auf 1 ist und Alexander überhaupt nicht auftaucht ... Meine Quelle <a href="http://www.hit1.de." target="_blank">www.hit1.de.</a> Wäre klasse, wenn mich jemand aufklären könnte. Zumindest steht dort beim Datum der 24.3. - müssten also die aktuellen media control Singlecharts sein. Danke euch schon mal!
     
  6. Musikminister

    Musikminister Benutzer

    Thema deutsche Charts:

    Die Zahlen die ich genannt habe beziehen sich auf den Zeitraum 17.03. - 22.03.2003 und es sind bei weitem nicht alle chartrelevanten Händler an dieses Trendsystem angeschlossen. So lässt sich Media Control bis kommenden Dienstag (25.03.2003, 17.00 Uhr) Zeit alle Zahlen auszuwerten. Dann werden die Single Top 100 veröffentlicht. In den meisten Medien tauchen sie gegen Wochenende auf, im Handel hängen sie esrt eine Woche später (sprich ab dem 31.03.2003).
     
  7. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    Sorry - für meine Ohren ist dieser Song ein Schlager, der hätte von Engelbert gesungen werden können.

    Daran sieht man mal wieder: der Masse gefällt, was man als "gut" proklamiert.
     
  8. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    ... wobei "Schlager" ja nicht unbedingt "schlecht" bedeutet. Ich finde, Bohlen hat damit mal ein wirklich nettes Liedchen geschrieben.

    An irgendwas erinnert mich der Song aber massiv und ich komme nicht drauf, woran. "Ciao ciao Bambina" meine ich nicht. Irgendwelche Ideen, was es sein könnte?
     
  9. Jasemine

    Jasemine Benutzer

    Hallo Zeuge,

    zum Verständnis der Medienwirkung möchte ich folgendes einbringen.

    Agenda Setting? Klar
    Geschmackstransfer? denke schon
    Schweigespirale? Bei Meinungen, die das Individuum nach außen vertreten müßte gewiß.

    Aber:
    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial"> der Masse gefällt, was man als "gut" proklamiert. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">Das wäre schön einfach. Dann könnten wir als Medienmacher uns den ganzen Menschenversteher-Kram klemmen, die Marktforschung sparen und wie früher sagen: jetzt kommen 10 Minuten Nachrichten, das ist gut, das ist toll, das bildet und nun hör zu. Und genauso könnten wir sagen, "hier ist unser Musikprogramm, da wiederholt sich in diesem Jahr kein Titel, da sind 50 Prozent B-Seiten dabei, was wir spielen kann man erst in zwei Jahren im Laden kaufen, das ist unbekanntes, künstlerisch wertvolles und kulturell schützenswertes. Wir könnten im TV, Radio und auch auf Plakatwänden erzählen, wie hörenswert das doch ist. Und?

    Es würde nicht funktionieren. Warum?
    Weil die simplen Reiz-Reaktions-Modelle der Medienrezeption falsch waren. Alles widerlegt. So einfach funktioniert der Mensch dann doch nicht. Zum Glück, findet die Jasemine.

    PS: Wer jetzt den Deutschland-1933- oder Nordkoreavergleich auf den Lippen hat, darf ihn da lassen und braucht ihn nicht zu posten. Das die Psychologie der Massen gelegentlich funktioniert hat so multifaktorielle Ursachen, dass sich mit diesen Einzelfällen trotzdem kein Stimulus-Response-Modell als richtig erweisen läßt.

    <small>[ 24-03-2003, 13:11: Beitrag editiert von Jasemine ]</small>
     
  10. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    Aber eines muß ja auch mal gesagt werden! Was Mutti Jasemine sagt ist GESETZ. PUNKT. <img border="0" title="" alt="[Ver&auml;rgert]" src="redface.gif" />
    Der klägliche Rest der lieben Radiogemeinde hat keine Ahnung, ist betriebsblind und hat bitteschön mal die Fr**se zu halten.

    Jasemine, das mit den unterschiedlichen Meinungen und Ansichten zu komplexen und weniger komplexen Themen, das, liebste meinende Jasemine, lernst auch Du noch irgendwann! Man muß es nur wollen, genau wie die Geschichte mit den B-Seiten...

    Gruß,
    P.S.
     
  11. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    Lieber Phil,
    ich glaube, du hast da etwas nicht ganz verstanden. Nicht die Jasemine (die wie immer Recht hat <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" /> ) ist hier arrogant, starsinnig, oder sonstwas, was du ihr vorzuwerfen scheinst, sondern Jasemine antortet lediglich auf ein auch meiner Meinung nach recht populistisches (besser gesagt "billiges") Argument vom Zeugen. Dem setzt Jasemine ja eben entgegen, daß die Welt nun mal ein wenig komplexer eingerichtet ist, als der Zeuge es mit seiner Äußerung darstellt.
    Und so, glaube ich, greifst du die völlig falsche Person an.
     
  12. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    ...und er wird dennoch auf nummer 1 landen! auch wenn euch das nicht gefällt, aber die kiddies kaufen die scheisse halt! es gibt eben dinge, auf die hat man keinen einfluss und man muss sich ihnen beugen *g*

    ....die diskussion hier wird nix daran ändern!
    alexander wird wohl, zumindest diese woche, die neue nummer eins sein!

    euer radiobayer - der die nummer übrigens auch megaschlecht findet!
     
  13. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    lieber radiobayern,
    exemplarisch für einige andere hier, die sich über Alexander (und teilweise auch über andere Titel / Stichwort "Palstik-Schrott" etc) aufregen, möchte ich dich frage: wieso denn eigentlich scheisse???
    Scheisse im Gegensatz zu was? Genesis? Beatles? YES? Robbie Williams? Christina Agilera?
    All das ist POP-Musik! Nicht besser, nicht schlechter, sondern POP. Herrje, es geht doch hier nicht um hochkulturelle Welterben, sondern um POPulär-Musik und da sind alle von mir genannten eine Kiste.
    Die einen mögen mir persönlich besser gefallen, als andere, aber letzendlich ist es doch alles die große weite Welt der (wie heißt es so schön:) U-Musik.
    Und da plädiere ich (der bei Bedarf auch gerne mal die Erbsen zählt) für eine große Gelassenheit und weniger rüde Wortwahl.
    Guten Abend
     
  14. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Es hiess doch mal:"Deutschland sucht den Superdepp".Dieser schwule Typ,der nur mit Elektronik singen kann,ist es geworden!Also wo ist Euer Problem?für die Deppen die bei Euch zuhören könnt Ihr genau diesen Alexander spielen und Alles wird gut!!!
     
  15. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Saß am Sonntag mit meiner Mutter auf der Couch, MTV2 lief. Alexander kam. Ich wollte den Schleimer sofort wegzappen, durfte aber nicht, weil es ihr so gut gefällt.

    Tja, so ist das eben.
     
  16. breaking news

    breaking news Benutzer

    Das ist ja alles schön und gut - aber warum ist Alexander diese Woche dann doch nicht die neue Nummer 1? Kann mir das jemand erklären? Wo doch alle davon ausgegangen sind ...
     
  17. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    @Jasemine:

    Im Prinzip gebe ich Dir recht, und zwar, dass es nicht "so einfach" geht.
    Aber so wird es ja auch nicht gemacht.
    Es wird nicht einfach proklamiert, dass Alex "gut" ist, sondern es wird psychologisch mit vielen subtilen Tricks gearbeitet.

    In erster Linie zählt der Sympathiewert, das wird auch überall zu genüge in vielen Researches ausgetestet. Sowohl der Typ als auch die Melodie muss entweder ganz eingängig und angenehm sein, oder genau das Gegenteil, denn beide Extreme bewirken das gleiche.
    Und zum anderen setzt man eben, wie auch im Radio durch z.B. die Claimerei, auf den Einprägungseffekt durch Wiederholungen.

    Wenn genügend Sender darüber reden, Zeitungen darüber schreiben, und man den Song immer und immer wieder hört, dann haben viele, die diese Medien rezipieren, mehr oder weniger gar keine andere Wahl, als dies als "etwas besonderes" (ich vermeide jetzt mal den Begriff "gut") einzustufen.

    Es ist ganz einfach der Gruppen- bzw. Masseneffekt.
    Der Mensch ist und bleibt trotz sehr individueller Ausprägungen und Neigungen ein Herdentier, zumindest sehr viele von uns.

    Daher finde ich es unumstritten, dass Medien mehr als nur "Agenda setting" betreiben.

    Deine Beispiele, dass man 10 minütige Nachrichten, oder ein Jahr unbekannte Titel, nicht durchsetzen könnte, stimmen in diesem Kontext nicht wirklich.
    Du müsstest Dir nur vorstellen, alle würden das tun bzw. alle würden das gutheißen, und dann würde es gehen.
    Wenn man nur lang und intensiv genug auf das dumme Volk einwirkt, kann man alles erreichen.

    Das beste Beispiel ist die aktuelle Radioszene mit den 0815-Dudelsendern.
    Oder z.B. Stefan Raab seinerzeit beim Grand Prix d'Eurovision.
    Oder... Da gibts leider viel zu viele Beispiele <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" />
     
  18. Deason

    Deason Benutzer

    Wer stopft bitteschön dem Handydoctor mal eben das fäkale Maulwerk ?
     
  19. WellDone

    WellDone Benutzer

    @ breaking news

    Die aktuellen Charts ("wöchentlich") erhalten die Sender Dienstag abend, die Öffentlichkeit irgendwann am Freitag, aber in den Trendcharts (also die "täglichen" Charts) von Montag und heute war Alexander wieder auf der 1. Also: Neue Nummer 1 in Deutschland. Ob das nun jedem paßt oder nicht ... Achja, Bohlen mit Modern Talking im Trend gestern auf 2 ... 2x Bohlen oben ... Hehe, irgendie macht er es richtig ...
     
  20. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    @Deason.habe ich da etwa ins Schwarze getroffen?
     
  21. Deason

    Deason Benutzer

    Hallo Administratoren & Teilnehmer :

    Muß man sowas hier wirklich dulden ?

    "Es hiess doch mal:"Deutschland sucht den Superdepp".Dieser schwule Typ,der nur mit Elektronik singen kann,ist es geworden!Also wo ist Euer Problem?für die Deppen die bei Euch zuhören könnt Ihr genau diesen Alexander spielen und Alles wird gut!!!"

    Beitrag Handydoctor weiter oben, steht unverändert seit zwei Tagen hier drin.
    Und statt das Zeug rauszunehmen und/oder dem Schreiber den Zugang zu sperren, kann der einen auch noch persönlich anpöbeln (Siehe Beitrag drüber)

    ????
     
  22. honk

    honk Benutzer

    moin, moin,

    @ deason

    ruhig brauner,
    bin ja bei dir bruder.

    allerdings glaube ich nicht, das dein verständliches begehren hier erfüllung finden wird.
    dazu ist der allgemeine verhaltenskodex und damit leider auch das niveau in diesem forum schon zu weit gesunken.
    ja, ja das sind nur ausnahmen, aber die sind es, die meistens hängen bleiben.
    leider.
    leider..
    leider...

    @ handydoctor
    das ist echt NETT was du da vom stapel läßt.

    ach so, da du ja offensichtlich nicht ganz beieinander bist, hier ein tipp von mir:
    das mit dem NETT war IRONISCH gemeint.

    ich kann nur sagen:
    handydoctor ab zum seelendoctor
    (zur behandlung deiner neid-komplexe).
    und wer so etwas über hörer schreibt, ist darüberhinaus hoffentlich nicht beim radio.
    wenn doch, hast du den völlig falschen job.
    aber so etwas von falsch.

    oder bist du nur gefrustet, das dir nicht diese geniale vermarktungsidee und geldverdienmaschine (dsds) eingefallen ist.
    was aber auch nichts gebracht hätte, den von dir hätte sie ja eh keiner genommen...
     
  23. Deason

    Deason Benutzer

    @ Honk

    Alles wieder O.K., die Schwester hat mir gerade die Tropfen gebracht.
    Es lohnt wirklich nicht, sich über kleinkalibrige Dreckschleudern aufzuregen.
    12 Uhr 29, Bis zur nächsten Verbalinjurie spielen wir noch ein bisschen Musik.
     
  24. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Um mal wieder etwas sachliches einzubringen:

    Hamburg (dpa) - "Superstar" Alexander hat es mit seiner ersten Single "Take Me Tonight" in nur zehn Tagen zu Platin gebracht. Wie RTL mitteilt, wurden bereits mehr als 500 000 Platten verkauft. In den aktuellen Charts hat der 19-Jährige bereits seinen Ziehvater Dieter Bohlen überholt - er sprang mit dem von Bohlen produzierten Schmusesong von Null auf Eins der deutschen Single-Hitparade.
     
  25. Staumelder

    Staumelder Benutzer

    Eine Bekannte nannte diese RTL-Veranstaltung treffend:

    "Deutschland sucht den Superlemming"

    Bingo! Treffend hätte man es nicht funktionieren können. Und unter uns: Selbst wenn Heulboje Küblböck gewonnen hätte wären die Deutschen losgestürmt und hätten ihn zum Superstar gekauft. Arme Welt... In NL passiert übrigens gerade parallel das Gleiche. Dort reissen die DJ's des öffentlich-rechtlichen Rock-Pop-Senders 3FM aber den Mund auf und lästern über dieses Phänomen <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> Alle EinsLive'ler sind ausgenommen aber wer traut sich das in Deutschland? Okay... ich mache den Anfang: HIER!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen