1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

In Kürze auch Radio digital terrestrisch auf DVB-T?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Spion, 05. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Spion

    Spion Gesperrter Benutzer

    Wird sich DVB-T, Digitales Fernsehen, auch in Sachen Radio etablieren?
    Müssen Kabelnetzbetreiber demnächst zittern?
     
  2. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: In Kürze auch Radio digital terrestrisch auf DVB-T?

    Ich denke schon,da sich DAB hier in Deutschland im sinkenden Schiff befindet(sofern es überhaupt ein Schiff gibt!)
     
  3. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: In Kürze auch Radio digital terrestrisch auf DVB-T?

    Ich denke auch, dass es wohl früher oder später Hörfunk über DVB-T geben wird (auch wenn es derzeit nicht vorgesehen ist in Deutschland), sehe es aber unabhängig von DAB.

    DAB ist europaweiter (wenn nicht gar weltweiter) Standard und wird, unabhängig vom jetzigen Erfolg, früher oder später kommen. Somit vermutlich auch Hörfunk über DAB. Das schließt aber nicht aus, dass auch über DVB-T Rundfunk veranstaltet werden kann. Einziges Problem bei DVB-T: Mobilempfang ist hier ab bestimmter Geschwindigkeit (Autobahn) nicht mehr möglich (und wenn, dann nur mit erhöhtem Aufwand), außerdem ist derzeit kein flächendeckender Portable-Indoor Empfang vorgesehen, d.h. außerhalb von Ballungsräumen wird man auch künftig eine Dachantenne für DVB-T brauchen. Somit ist Hörfunk hier allenfalls als Zusatz zu sehen, ähnlich wie bei DVB-C oder DVB-S, aber nicht als "ausschließliches Medium" wie bei UKW oder DAB.

    Mittelfristig wird es wohl beides geben (siehe Großbritannien, wo DAB erfolgreich läuft und trotzdem über DVB-T Radiostationen empfangbar sind, aber halt nur stationär), langfristig macht die Parallelabstrahlung über DVB-T UND DAB aber wohl keinen Sinn, wenn künftige Softwareempfänger ohnehin problemlos beide Normen empfangen können.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen