1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von moonlight, 14. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. moonlight

    moonlight Benutzer

    Kann mir das jemand sagen? Der Auftritt vom Morgenhans (bigfm) Bei Raab gestern Abend passt ja eigentlich in sein Schema. Bin mir trotzdem nicht sicher: war das abgesprochen? Wer weiß was?

    Hier noch das Video dazu.
     
  2. Bigbutzi

    Bigbutzi Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    100 pro abgesprochen. Aber mal ne andere Frage, warum waren die von Radio Hamburg die einzigen, die nicht von soner Party gesendet haben?
     
  3. Sascha_G

    Sascha_G Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    :wow: genau DAS hat meine Freundin gestern Abend auch gefragt...."war das jetzt echt?" :D
     
  4. FrauSabine

    FrauSabine Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Ihr diskutiert jetzt nicht ernsthaft darüber, ob das Fake war? Das war genauso schlecht abgesprochen wie der "Ich hab ne Flatrate auf dem Kiez"-"Gag" von Ment. Peinliche Nummern.
     
  5. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

  6. Frankenpower

    Frankenpower Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Wenn es nicht gefakt war: Morgenhans feuern.

    Wenn es gefakt war: Auch feuern wegen Unterschreitens eines (mittlerweile im Radio eh sehr niedrigen) Minimalniveaus
     
  7. bpfm

    bpfm Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    geht's nicht darum, aufmerksamkeit zu erregen? das hat er doch geschafft! ob nun positiv oder negativ spielt doch keine rolle..
     
  8. moonlight

    moonlight Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Bin ich anderer Ansicht. Der Spruch: "Hauptsache, man redet über Dich" überholt sich langsam, wenn das Image in den Keller geht. Den Zeitungen wie "Welt" und "Süddeutsche" waren die Radiosender bei ihrer Nachbesprechung des Song Contests nicht mal eine Zeile wert. Nur die Leser regen sich in Kommentaren darüber auf. Dafür gibt es bei blogmedien.de einen köstlichen Text.
     
  9. Frankenpower

    Frankenpower Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Ach so ja ... Aufmerksamkeit erregen ist das oberste Gebot. Ich vergaß ...
    Da hätte ich noch mehr Schmankerl für ihn auf Lager:

    - Er verprügelt seine Mitmoderatorin vor laufender Kamera
    - Er zieht sich live eine Nase Koks rein und sch*** auf ein Foto vom Papst
    - Immer wieder gerne genommen: Hitlergruß!


    Es geht ja schließlich um Aufmerksamkeit. Da ist eine sexuelle Belästigung fast zu wenig.

    :wall::wall::wall::wall:
     
  10. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Was ist denn das für eine primitive Art von diesem Morgenfuzzi?

    Ich würde fast behaupten, das war nicht gestellt. Denn wenn eine junge Radiomoderatorin in Deutschland irgendwo noch beruflich Fuß fassen will, außer bei PipiFM, dann würde sie bei einer solchen Nummer niemals freiwillig mitmachen.

    Wenn sie wider Erwarten doch freiwillig mitgespielt hat, beginnt damit ab sofort ihre Lebenszeit-Moderationsflatrate bei BigFM oder alternativ endet sie in einem Kleinstadtbahnhof und macht die Verspätungsdurchsagen...

    Frage: gilt der Code Red auch bei dämlichen Moderatoren? :D
     
  11. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Dieser Morgenhans (der Name schon :rolleyes:) ist so ziemlich das Unnötigste, was es in der Radiolandschaft so gibt. Das Niveau treibt einem, als ebenfalls Radioschaffenden, schon echt die Schamesröte ins Gesicht.

    Feuern? Ja. Aber dann bitte weit. Zum Beispiel mit der nächsten Sojus.

    Aber wie sagte schon Günther Willen?

    Niveau ist keine Hautcreme.

    Gruß
    Wilson
     
  12. Kay-Jay

    Kay-Jay Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Ich war heute schon seit 11 Uhr beim beobachten der Homepage von Morgenhans! Tja in seinem Blog ist das Video zu sehen und bis ca. 15 Uhr konnte man noch Kommentare dazuschreiben. Ich würde sagen 85% der Kommentare waren so in der Art, dass er sofort zu senden aufhören soll... Komischerweise ist jetzt die Möglichkeit den Blog zu lesen und zu kommentieren verschwunden! Sachen gibts... tztztz
     
  13. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Das sah aber sehr unbeholfen aus :)
     
  14. Terence Hill

    Terence Hill Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Ich bin fassungslos. Es ist mir ehrlich gesagt völlig EGAL, ob dieser XXXXXXX das abgesprochen hat oder nicht, obs Fake war oder nicht - einen solchen Dreck überhaupt zu produzieren um einen vermeintlichen Gesprächswert zu erreichen, zeigt doch eigentlich nur, wie es um die Radiolandschaft bestellt ist.

    Der Morgenhans und seine schöne Tschechin (ich krieg schon bei solchen Bezeichnungen Ausschlag am ganzen Körper) sind doch nicht die einzigen überbezahlten Kasper. Selbst John Ment und Schatzi nervten mit doofen Sprüchen, wo der lächerliche Wetter Werner rumläuft hab ich schon wieder vergessen und wie die anderen Vögel und Vögelinnen an ihre Radiojobs gekommen sind, ist mir auch Schleierhaft. Jedes Jahr aufs neue und diesmal ganz besonders, blamieren sich Radioleute bei Raabs Show und das offenbar ganz bewußt.

    Dabei wird mir eines nur allzu deutlich: Hier wurde bundesweit die Radiolandschaft abgebildet, vom Klecker Internet Radio bis zum landesweiten Marktführer - und was ich da zu sehen und zu hören bekam, was einfach nur erschreckend.

    Leute, es kann eigentlich nur noch schlimmer werden.
     
  15. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Bei Youtube sind mittlerweile sämtliche Videos von diesem ominösen Ereignis gesperrt. Das läßt eher darauf schließen, dass die Grabschnummer kein Fake war. Eigentlich hätte sie ihm richtig wohin treten sollen, so das es weh tut...
     
  16. QWERTZ

    QWERTZ Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Volle Zustimmung, denn eine Frau die zustimmt, einen solche Aktion zu mitzumachen, ist mindestens ebenso untragbar, wie eine Person, die auf diese bekloppte Idee kommt.
     
  17. moonlight

    moonlight Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Dafür ist das Video mit der Grabschnummer zumindest im Moment auf der Homepage vom "Morgenhans"
     
  18. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Fremdverlinkt zu myvideo.de, wo es erst seit heute Mittag zu finden ist. So schnell ist man dann bei Brainpool offenbar doch nicht.
     
  19. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Auf Youtube wurden auch die übrigen BVSC-Videos (die wo mit Musik zu tun haben tun) gesperrt, ich denke daher, dass es tatsächlich um das Urheberrecht geht. Und da das Grabschvideo im Minutentakt neu hochgeladen wird, ist es auch weiterhin abrufbar. Als Mahnung an die Nachwelt, wie das real existierende Privatradio am Anfang des dritten Jahrtausends wirklich aussah. (Als Warnung für die CDU-Politikerkaste der 80er-Jahre ist es jetzt leider zu spät.)

    Ich selbst habe von dem Ereignis übrigens heute Mittag erfahren, beim Einkaufen, als eine ca. 8-jährige ihrem Vater (und darüber hinaus dem halben Supermarkt) mitteilte, was sie gestern gesehen habe, und die das ganze auch gleich mit den (ihr offenbar bestens bekannten) Morgenhans-Sprüchen aus dem Radio zu verbinden wusste.

    nachtrag: auf tvtotal.de ist das video auch zu finden.

    nachtrag 2: any promotion...
     
  20. M-Radio

    M-Radio Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    War das nicht jedes Jahr so? Hörer als Arschlöcher bezeichnet - Raab ist doof und heuer das. Kann nur ein Fake sein, diese Diskussion war doch eindeutig so gewollt, inkl. Voting im Programm.
     
  21. eLgEE

    eLgEE Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Die Aktion von Hans war nicht besonders intellektuell und auch keine schauspielerische Meisterleistung. Aber sie war hundert Mal kreativer und strategisch klüger als alle anderen Moderationen.

    Mein eigentlicher Brechreiz kommt nicht von der Morgenhans-Aktion, sondern von dem lustigen Artikel auf Blogmedien.de. Mir hängen diese selbsternannten Medien- und Sittenwächter echt zum Hals raus. Mein Vorschlag an die Blogmedien-Schreiber: Macht doch nochmal eine laaange, subventionierte "Journalistenreise" auf der AIDA...

    http://www.blogmedien.de/?page_id=797

    Das dortige Unterhaltungsprogramm ist bestimmt anspruchsvoller als der Morgenhans und wir werden nicht mit so einem scheinheiligem Gewäsch genervt :rolleyes:
     
  22. Nähkästchen

    Nähkästchen Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Interessant, was der Sender-Chef gesagt hat (gegenüber Bild) - "das schießt über das Ziel hinaus". Stellt sich die Frage - was ist also das Ziel?
     
  23. winnie1178

    winnie1178 Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Aber das hier sind doch nur die Auswüchse der deutschen Radiolandschaft. Besonders bemerkenswerte Dummheit, sozusagen. Lohnt nicht darüber auch nur ein Wort zu verlieren.
    Die tagtägliche Flachheit des Radios haben wir schon in der Mehrzahl akzeptiert.

    Das selbe Bild im privaten Fernsehen. Wer gestern mal kurz zu DSDS geschalten hat, weiß was ich meine. Zum Glück gibts im Fernsehen noch Alternativen, im Radio sind diese schwerer im Inland auffindbar.

    Radio ist tot. In Deutschland. Da ist nichts mehr zu retten. Degradiert von einer Form der medialen Wissens- und Weltenerweiterung zu einem Begleitmedium mit Dudelgarantie.

    250 Jahre nach Schiller, 260 Jahre nach Goethe vermeldet Deutschland: Kultur vielfältigster Art und Intellekt sind aus dem öffentlichen (Radio-)Leben abgeschafft und von nun an privatisiert. Möge jeder selber schauen wo er bleibt.
     
  24. meinewelle

    meinewelle Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Viel schlimmer als der Morgenhans, ist der Sender und die Behörde (LFK-BaWü) die dahinter steht. Big Fm hatte NOCH NIE Niveau! Erschreckend was hier als Landesweiter Jugendsender vermarktet und gefördert wird.
    Jetzt heißt es abwarten bsi ein 14 jähriger lseiner Lehrerin an den Busen grabscht, es mit dem Fotohandy filmt und dann bei YouTube einstellt. Cool , witzig wie beim Morgenhans!!! Nein, nicht der Morgenhans ist schuld, sondern die Senderverantwortlichen und die Behörden sind die Verantwortlichen die diese Richtung der Radiosender vorgeben und somit auch dieses Niveau.
    Der Morgenhans ist einfach nur ein Selbstdarsteller, oder anders gesagt, ein Idiot., Die Leidtragenden sind dann wieder mal die "ACHSO" bösen Jugendlichen, die genau diese (Radio)Welt jeden Tag vorgeführt bekommen.
     
  25. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Morgenhans bei Raab: Fake oder nicht?

    Wir hatten das schon mal: Wenn man keine Qualität nachzuweisen hat, muss eben ein kleines "Skandälchen" her...

    Mir tut diese Frau leid, auf deren Kosten die Aktion geht. Ob sie nun eingeweiht war oder nicht, spielt da keine Rolle mehr.

    Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz rechtfertigt einen sofortigen Rausschmiss. Mal sehen, ob der Chef weiterhin den Arsch in der Hose hat, diesen Morgenhans beim Sender zu tragen.

    Den allgemeinen BigFM-Hörer wird diese Aktion nicht weiter tangieren, aber mehr Hörer kann man mit so einem Schwachsinn nicht bekommen.

    Ob Raab künftig die Show aufzeichnet und vorab zensiert? Oder bleib sein Songkontest weiterhin eine billige Plattform für Radiosender, sich auf ihrem jeweiligen Niveau zu präsentieren? :wall:

    Oh Herr, lass Hirn regnen...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen