1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was verdient ein Moderator pro Stunde?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radio Gaga, 20. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radio Gaga

    Radio Gaga Benutzer

    Ich bin neu hier, erst mal Hi! [​IMG]

    Und jetzt hätte ich mal eine Frage die mir schon seit langem auf den Nägeln brennt - wieviel verdient ein durchschnitts Radiomoderator in der Stunde?
     
  2. HeinzSchenk

    HeinzSchenk Benutzer

    durchschnittlich einen Apfel, bei großen Sendern noch ein Ei dazu.
     
  3. Radio Gaga

    Radio Gaga Benutzer

    und jetzt die ernste Antwort?
     
  4. CHR

    CHR Benutzer

    Man liegt immerhin noch unterhalb der Einkommensgrenzen für die Wohnungsbauprämie.
     
  5. RadioGaga

    RadioGaga Benutzer

    du warst wohl bei deiner nickname-wahl nicht sehr einfallsreich...
     
  6. VIP

    VIP Benutzer

    @RadioGaga
    Tatsächlich ist es doch so, dass kaum jemand über seinen wirklichen Verdienst spricht und sprechen wird. Das alles beruht nämlich auf verhandlungsbasis. Dennoch wurde das Thema hier soweit ich mich erinnere, schon einmal durchgekaut. Scroll Dich mal durch und such etwas, vielleicht findest Du ja was ;)
     
  7. CHR

    CHR Benutzer

    Genau! Und die Einkommensgrenzen schwanken ja bekanntermaßen auch :) zum Beispiel West und Ost :))
     
  8. Radio

    Radio Gesperrter Benutzer

    Bei öffentlich-rechtlichen Sendern gibt es zwischen zweihundert und dreihundert Mark pro Stunde. Das klingt erst einmal wie eine Menge Geld. Das ist aber nur der Bruttoverdienst: Steuern, Versicherungen und Altersvorsorge muß man selber zahlen, und man hat auch keinen Urlaubsanspruch. Als meist "Vogelfreier" lebt man auch ständig in der Gefahr, von heute auf morgen aus dem Programm genommen zu werden.
     
  9. CHR

    CHR Benutzer

    Pro Stunde ?????

    ...

    wohl eher nur, wenn zu den großen Playern gehörst und in einer ö-r Anstalt sitzt, der's gut geht.
     
  10. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    @CHR

    Neinnein das stimmt schon! Pro Stunde, der Wert ist realistisch. Verdienst Du schon bei einer kommerziellen Station z.b. in München zwischen 100 und 180 DM pro Stunde. Aber dann bist Du genauso vogelfrei und kannst jederzeit abgeschossen werden (was im Interesse der Programmverantwortlichen ist).
     
  11. OWLPlus

    OWLPlus Benutzer

    @Bavaria

    100-180 DM in München???
    Das kann sich aber doch nur Ant.Bay. leisten.

    In HH macht man es durchschnittlich für 40,- DM.
     
  12. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    @OWL

    Na dann werde ich bestimmt nicht nach Hamburg gehen!

    Es stimmt aber, evtl. könnte es ja ein anderer Forumleser aus MUC bestätigen! Und dieser Wert gilt nicht nur für ABY! Hier sind die Sätze wirklich so, aber ich möchte nicht wissen, wie's dann in Berlin aussieht!
     
  13. OWLPlus

    OWLPlus Benutzer

    @Bavaria

    Sucht da zufällig ein Sender nen Mod??
     
  14. Cookie

    Cookie Benutzer

    Spitzenverdiener (z.B. bei ABY) kriegen schon mal bis zu 500.-DM PRO STUNDE.
    Ich denke hierbei an Stephan Lehmann oder Wolfgang Leikermoser.

    Merry X-Mas! Cookie
     
  15. Focksmulda

    Focksmulda Benutzer

    an OWLPlus, ich weiss nicht wo Du oder ob Du überhaupt moderierst in HH: Aber wenn, dann wende Dich an einen guten Anwalt....

    [Dieser Beitrag wurde von Focksmulda am 28.12.2001 editiert.]
     
  16. Radio-Rolf

    Radio-Rolf Benutzer

    Was soll die Geheimniskrämerei?

    Freier, durchschnittlich veranlagter Moderator verdient bei einer kleinen Station in Berlin 40-80 Mark pro Stunde. Gute Tiere machen schon mal über 150 Mark pro Stunde. Morgen-Moderatoren mit Quote sogar noch mehr. Extra-Leistungen wie Prämien können noch dazukommen. Dafür mußte aber alles andere selbst machen (Steuer, Krankenversicherung, Rente, etc.)

    Festangestellte gibt es in der Branche ja auch noch, verdienen bei kleinen Stationen 4-6.000 Mark brutto. Wer lang genug dabei ist auch schon mal mehr. Marktführer oder öffentlich-rechtliche zahlen für Festangestellte gerne auch schon mal 6-8.000 Mark im Monat.

    Im Moment ist das alles aber ganz schön ins Rutschen gekommen. Durch die schlechten Einnahmesituationen moderieren Praktis für eine Monatsfahrkarte oder Volos machen Newsschichten. Da wird es für andere natürlich ganz schön schwer mitzuhalten.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen