Aktueller Inhalt von orakel

  1. O

    Peter Haas...

    viel hören werden wir von peter haas in nrw nicht mehr - weder aus oberhausen noch aus düsseldorf. er ist jetzt pressesprecher der handwerkskammer in hamburg. "das war's", peter haas, hoffentlich nicht!
  2. O

    Homepage Radio RST

    kann jean-luc nur zustimmen. die site ist aus den von ihm angeführten gründen auch nicht mein geschmack. wer sich mal eben schnell informieren will, hat keine chance. toll, was man im internet alles machen kann, aber zu verspielt ist und bleibt zu verspielt...
  3. O

    zu viel von einer moderatorin

    habe mich neulich länger im sendebereich von radio köln aufgehalten. und tagein, tagaus dieselbe moderatorin gehört bzw. hören müssen: claudia w. nicht, dass ich was gegen kontinuität hätte, aber das war zu viel: werktags morgens und auch am wochenende noch. (dabei lächelt claudia so nett von...
  4. O

    Unfassbar! Werbung in den Nachrichten bei 100,eins

    vielen dank für den wortlaut der meldungen. damit hören die endlich die spekulationen auf, wer was wie gehört und verstanden hat. meine meinung zu den meldungen: würdig für die nachrichten halte ich die geschichte grundsätzlich schon. dennoch: dem/derjenigen, der/die sie geschrieben und gelesen...
  5. O

    Lokales Wetter + Verkehr - Wer macht mit?

    lokales wetter und lokaler verkehr nach den weltnachrichten finde ich klasse. so muss lokalfunk sein. allerdings finde ich, dass der service konsequenterweise rund um die uhr geboten werden muss - nur wer ist in der lage, das zu stemmen? mal mit lokalem wetter, mal ohne - naja, ich weiß nicht.
  6. O

    HILFE, Suche ein geilen Sylvestertitel !!!!!

    Who the fuck is sylvester? Silvester, der Abend vor dem Jahreswechsel, wird auch nach der Rechtschreibreform noch mit "i" geschrieben. Diese Sorgfalt sollten wir auch im Radio pflegen.
  7. O

    Aachener Kaufleute Geldgeber für Radio Aachen 100,1

    zunächst mal glückwunsch an die aachener radio-menschen, dass sie weitermachen können. dass sie in diesen schwierigen zeiten geldgeber gefunden haben, zeigt zweierlei: erstens, sie haben talent, andere zu überzeugen; zweitens, sie können überzeugen, weil sie von ihrer sache so überzeugt sind...
  8. O

    macht pflüge zu chefs - in siegen

    habe mich mal umgesehen auf den homepages der locals. <a href="http://www.radio-siegen.de/macher.html" target="_blank">www.radio-siegen.de/macher.html</a> ist spannend. ein nettes team, nur der chef schaut traurig aus der wäsche. ist er es - traurig, im ema-pressemeldungen-verflixten, vom...
  9. O

    Aachen ist pleite

    holla, dass es eng bei denen ich aachen würde, konnte man früher ja schon hören. aber die pleite kommt dann doch überraschend. schade um die guten leute dort und schade um die gute idee, sich als radio-nrw-dissidenden durchzusetzen. ein versuch war es auf jeden fall wert. an der zusammenlegung...
  10. O

    CR gesucht

    und ich habe gehört, er muss den sender verlassen. aber vielleicht kommt am ende wieder mal alles ganz anders...
  11. O

    Erft Hallo Wach

    irgendwie muss erft im geld schwimmen: wie viel personal die in die morningshow stecken und das jede viertelstunde auch noch namentlich vorgestellt wird - auch wenn das mikro in oberhausen steht. der hörer merkt's ja nicht. aber das tollste ist das wetterradar. toll. was diese investition wohl...
  12. O

    Ford Viesta

    viel peinlicher an sich finde ich den preis: ein ford fiesta ist so megaout... dass ford mitmacht, ist klar. aber irgendwie riecht das verdammt danach, dass nrw nichts vernünftiges mehr auf die reihe gebracht hat.
  13. O

    Radio Siegen

    leute, ihr lest offenbar nicht, was hier gepostet wird... der neue chef in siegen heißt christian pflug und tritt am 1.3. seinen dienst an. er kommt irgendwo aus der lippe-welt.
  14. O

    Radio in NRW

    es gibt in nrw gar nicht so wenig radiosender. es gibt sogar sehr viele. vielleicht zu viele. [Dieser Beitrag wurde von orakel am 08.02.2002 editiert.]
  15. O

    niemand will mehr stellen haben...

    habe mal die stellenanzeigen der nrw-locals durchforstet. mir fällt auf: die angebote sind schon steinalt. ergo: niemand will mehr im nrw-lokalfunk arbeiten. volos nicht, redakteure auch nicht, selbst chefs nicht... was ist los? was meint ihr?
Oben