Änderungen im Nordwestradio


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Kurz vor dem Einjährigen ändert das Nordwestradio sein Sendeschema: Statt der Nachrichten zur halben Stunde gibt es diese jetzt zur vollen Stunde. Somit beginnen alle Sendungen wieder zur für die HörerInnen gewohnten Zeit. Dreimal pro Werktag gibt es jetzt "Nordwestradio aktuell". Die "Kulturzeit" heißt jetzt "Nordwestradio" und ist, wenn man der Angabe für diese "aktuellen Stunden" glauben kann, eben nicht "aktuell". Das Abendprogramm ab 18.00 Uhr bleibt unverändert.

Auch am Wochenende wird der Beginn der Sendungen auf die volle Stunde umgestellt. Des Nachts gibt es unter der Woche zunächst Sendungen vom DLF, ehe das ARD-Nachtkonzert übertragen wird.

Gelingt es dem Nordwestradio mit den Änderungen, mehr HörerInnen zu gewinnen, oder ist es so, dass sich ein formatiertes Kulturprogramm abseits der "steppenden Metropolen" nicht durchsetzen kann, fragt sich der Ostfriese.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben