"Captain Jack" ist verstorben


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
francisco alejandro gutierrez – unter diesem namen kennen ihn die wenigsten, als „franky g.“ oder „captain jack“ ist er für viele unvergessen geblieben.

unsere wege kreuzten sich zum ersten mal im frühjahr 1998. im rahmen der vorbesprechungen und planung zu seiner radio show „power monday“ lernten wir uns kennen, arbeiteten zusammen. bewundernd fiel mir schon damals diese unzähmbare energie auf, mit der franky an seine arbeit ging. für ihn war das glas immer halb voll, für einen spass war er immer zu haben, er verstand es den leuten in seiner nähe ein lächeln ins gesicht zu zaubern. auf der bühne war er einer der wenigen artists seiner liga, die es verstanden haben den begriff „entertainment“ auch in die neuzeit zu transportieren. selten hat man ihn ernst oder nachdenklich erlebt. sein wille für seine sache zu kämpfen war ungebrochen, für ihn war der weg stets auch das ziel. nach einem erstan schlaganfall gab man ihm kaum noch eine chance auf besserung, doch franky meisterte selbst das, um an seinem bevorstehenden 10 jährigen bühnenjubiläum zu arbeiten, das er so gerne noch erlebt hätte.

franky verstarb heute im alter von 43 jahren auf mallorca in einem krankenhaus. im andenken an ihn sind meine gedanken bei seiner familie, die in mehr vermissen wird als alle seine fans zusammen. seinen „power monday“ werden meine kollegen und ich nie vergessen, ebenso wenig wie den mann mit der uniform, der so gerne gelacht hat.

in memoriam
 
#4
AW: "captain jack" ist verstorben

kann hier auch nix genaues recherchieren - auf bild.de nicht, sämtliche newsticker nicht, google nicht, offizielle website nicht...

wundert mich!!!
 
#5
AW: "captain jack" ist verstorben

Ich hab bisher auch nur gehört, dass er im Sterben liegt. Ich habe von Hirnblutungen gehört.
In der Presse steht zum Tode bis jetzt auch noch nichts.
 
#6
AW: "captain jack" ist verstorben

Was man aber in der Presse findet:
"Laut Manager Niebergall hat Guterrez seit Jahren Bluthochdruck, nahm seine Medikamente aber nicht."
da kommt einem neben aller Betroffenheit auch auch schnell die Wut (wenn es denn nun eine korrekte Info ist)
 
#8
AW: "captain jack" ist verstorben

die erste meldung über einen schlechten gesundheitszustand erreichte uns leider erst gestern nachmittag.

heute morgen gegen 11 kam ein kollege in die konferenz mit der ausgedruckten meldung, dass franky verstorben sei. ich versuche gerade diesem kollegen in den feierabend nachzutelefonieren, um die quelle der meldung ausfindig zu machen. was die übrigen kollegen bisher allerdings angaben, scheint es leider tatsächlich zu stimmen. daher auch der thread und meine verwunderung, dass es sonst anscheinend keiner mitbekommen hat. quelle folgt, sobald detailiert in erfahrung gebracht.
 
#9
AW: "captain jack" ist verstorben

seitdem ich das vorhin gelesen habe, stelle ich alle musikseiten und quellen auf den kopf. noch nicht mal die bild meldet was - und das verwundert mich, denn die sind meist vor allen anderen an solchen infos dran! komisch, komisch

will im moment nur hoffen, dass das eine fehlinterpretation einer meldung war!
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#11
AW: "captain jack" ist verstorben

auf Ostseewelle kam gerade die Meldung, dass er zur Zeit mit dem Tod ringt, und dass es nur Gerüchte sind dass er bereits letzte Nacht verstorben sei

angeblich war er seit Jahren krank und hätte sich geweigert, Medikamente zu nehmen

gerade läuft Captain Jack mit ...ja, Captain Jack:)
 
#13
AW: "captain jack" ist verstorben

also, im ndr fernsehen wurde captain jack gerade "gute besserung" gewünscht. da nirgends was anderes steht, glaube ich auch nicht, dass er verstorben ist.
 
#14
AW: "captain jack" ist verstorben

Gerade in einem Forum gelesen:
Der 43-jährige Entertainer Francisco Guterrez alias "Captain Jack" ("Drill Instructor") ist tot. Wie SSN gestern berichtete, fiel der Künstler bereits am Montag ins Koma.
Der gebürtige Kubaner soll laut den behandelnden Ärzten kaum noch Überlebenschancen gehabt haben. In der Nacht zum Freitag sei er, ohne sein Bewusstsein zu erlangen, verstorben, teilte seine Ex-Frau Daniela Schäfer mit.

Obwohl der Entertainer seit Jahren sehr krank war, nahm er seine Medikamente nicht, wie sein Manager und Produzent der Presse bekannt gab.

Quelle: Stern Shortnews
http://www.captain-jack.de/sounds2/captainjack.mp3
 
#15
AW: "captain jack" ist verstorben

Die Meldung vom Tode Cpt. Jacks stand heute am frühen Abend kurzfristig in den "stern short news", verschwand aber recht schnell wieder. Vielleicht ist da jemandem der vorbereitete Nachruf aus Versehen online gerutscht.
 
#17
AW: "captain jack" ist verstorben

Zitat von Makeitso:
Die Meldung vom Tode Cpt. Jacks stand heute am frühen Abend kurzfristig in den "stern short news", verschwand aber recht schnell wieder. Vielleicht ist da jemandem der vorbereitete Nachruf aus Versehen online gerutscht.
bei Stern Short News darf jeder (bitte Entschuldigung für den Ausdruck) Depp News reinschreiben. Von daher auch nicht glaubwürdig.
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#20
AW: "Captain Jack" ist verstorben

na die Ostseewelle hat aber anscheinend recht, die SVZ schreib er liegt im Koma und ringt mit dem Tod

Die Ärzte geben ihm Kaum Überlebenschancen sagt sein Manager, aber er lebt noch !!!!

angeblich war er auf einer Party zusammengebrochen und kam mit Verdacht auf Herzinfarkt in die Klinik

im Übrigen ist das menschlich unter aller Sau dass ihr hier versucht als erstes und schnellstes die glaubwürdigste Seite zu finden die bestätig dass er tot ist

das Ganze erinnert mich sehr an Präsident Arrafat, der auch schon von den Medien begraben wurde als er längst noch lebte

wie kann man auf den Tod eines so genialen Menschen warten ??? schämt euch was...
 
#21
AW: "Captain Jack" ist verstorben

Das macht mich einfach traurig.

Franky habe ich mehrfach getroffen. Er hatte in Frankfurt die „Cubar“, noch bevor es mit Captain Jack losging. Dann gab es immer wieder Begegnungen bei Interviews.
Später sind wir uns bei einer gemeinsamen Bekannten in Santa Ponsa (Mallorca) oft über den Weg gelaufen oder trafen uns im Studio „Rustic“ der mallorquinischen Band Arena.
Franky ist zwar immer gut drauf gewesen, hatte aber immer Megastress. Aber das hat er wohl gebraucht. Neben seiner Arbeit als Artist, Producer und Barbetreiber hat er in Palma als Börsenmakler gearbeitet. Franky ist so eine starke Persönlichkeit und imposante Erscheinung, dass ich einfach nicht glauben kann was ich lese.
 
#23
AW: "Captain Jack" ist verstorben

Das muß man auch mal sagen, er ist (war?) jemand, der Gute-Laune-Musik gemacht hat. Und auch nicht Jahrzehnte, sondern ein paar Jahre.
So traurig ein Todesfall ist, es gibt genug andere Leute, die eine Würdigung mehr verdient hätten und keine bekommen.
Trotzdem: auch wenn es gnadenlos kommerziell war, ich habe Captain Jack immer gerne gehört.
 
#24
AW: "Captain Jack" ist verstorben

Zitat von robert_nwm:
na die Ostseewelle hat aber anscheinend recht, die SVZ schreib er liegt im Koma und ringt mit dem Tod

Die Ärzte geben ihm Kaum Überlebenschancen sagt sein Manager, aber er lebt noch !!!!

angeblich war er auf einer Party zusammengebrochen und kam mit Verdacht auf Herzinfarkt in die Klinik

im Übrigen ist das menschlich unter aller Sau dass ihr hier versucht als erstes und schnellstes die glaubwürdigste Seite zu finden die bestätig dass er tot ist

das Ganze erinnert mich sehr an Präsident Arrafat, der auch schon von den Medien begraben wurde als er längst noch lebte

wie kann man auf den Tod eines so genialen Menschen warten ??? schämt euch was...
Na, jetzt mal abgesehen davon, dass dieser Faden für mich nur wenig mit dem Thema Radio zu tun hat, aber

Du hast wohl schlecht geschlafen :wall: ...Ich kann hier in keiner Zeile erkennen, dass irgendjemand auf den Tod eines Prominenten wartet. Es wurden lediglich Zweifel an der Quelle geäußert - in diesem Falle auch völlig zu recht. Jetzt daraus wieder so eine Betroffenheitsnummer zu machen, also ich weiss nicht.

Ich glaube als Journalist nur etwas, wenn mindestens zwei (glaubwürdige) Quellen ein Ereignis bestätigen (oder wenn es in glaubwürdigen Medien gemeldet wird, z.B. Tagesschau, DLF, etc)
 
#25
AW: "Captain Jack" ist verstorben

@n3o0 und Tim Feindt,

mit Verlaub: An welcher geistigen Durchfallerkrankung leidet ihr denn? Es geht doch nicht darum, wer einen Nachruf verdient hat oder nicht, sondern dass Kollegen offensichtlich betroffen sind, weil ein Künstler (egal welcher Kategorie), zu dem auch einige Radiomenschen persönliche Beziehungen haben, schwer erkrankt möglicherweise sogar schon tot ist.

Ich bin wirklich verblüfft, wie man sich selbst so disqualifizieren kann.

P.S.: Ich kannte ihn nicht persönlich und fand die Musik fürchterlich.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben