Funkanalyse Bayern


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo zusammen!

Hat einer von euch eine Ahnung,
wann denn endlich die Funkanalyse
Bayern 2001 veröffentlicht wird?
Bin schon ganz gespannt...

MfG
NRJler
 
#2
hi!
also lokalrundfunktage sind am dienstag/mittwoch nächste woche, da wird das ergebnis offiziell bekanntgegeben. die sender erhalten allerdings die daten bereits einen tag davor oder sogar schon am freitag.

gruss
konni
 
#3
Die Funkanalyse kann am Freitag ab 10 Uhr bei Infratest in München abgeholt werden. Auf die Veröffentlichung gibts dann eine Sperrfrist bis zur Pressekonferenz am Dienstag in Nürnberg. Nur hält sich keiner dran und faxt bzw. mailt die Ergebnisse schon vorher munter durch die Gegend *g*.
 
#4
Das soll jetzt keine Werbung sein, aber der Aus- und Fortbildungskanal Nürnberg (afk max) überträgt und kommentiert die Funkanalyse live von den LRFT 2001. Dazu noch jede Menge Hintergrundinfos und Interviews mit Verantwortlichen der BLM, Programmchefs usw usf. live vor Ort. Wer in Nürnberg wohnt, kanns auf 106.5 MHz verfolgen, ansonsten auch per Real Stream auf www.afkmax.de

Gruss
Konni
 
#7
Verluste bei den Lokalradios: Hörer gestern von 32,9 % (2000) auf jetzt 29,3 %.
Sieger: Radio Gong in München von 9,3 % auf 13,1 % - Marktführer bleibt totzdem Arabella von 14,1 % auf 15 % (allerdings mit einer älteren Zielgruppe). Charivari München leicht verloren von 9,9 auf 97. Energy auch leichte Verluste von 11,8 auf 11,3 %.
Bei den Einfrequenzern bleibt Plassenburg trotz Verlust (von 36,2 % auf 31,9 %) vorne.
Sonst Top: Radio F (von 11,2 auf 15,3) .
Bei den LANDESWEITEN:
Antenne verliert (von 28 % auf 25,6 %), BAyern 1 stabil (von 25,8 auf 26,1 %), ebenso - auf niedrigem Niveau - Bayern 3 (18 % auf 18,7 %).
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben