Neue Tarife der GVL :-(


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ForenKater

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL / GVL Machtkampf - Wer bleibt?

Da wirfst Du aber metaphorische Vergleiche durcheinander.

Ein Machtkampf bedeutet immer einen Zwist, einen Streit und ein Bestreben 2er oder mehr Parteien mit dem Ziel, Kontrolle über etwas Bestimmtes zu erreichen, zum Beispiel ein quasi Monopol, Staatführerschaft etc. Webradios jedoch versuchen nicht, zukünftig Lizenzen einzutreiben, sondern lediglich am "Leben" zu bleiben.

Ergo: Hier fehlt es niemandem an Kreativität sondern Dir an Durchblick =) Nicht bös gemeint.

Wörterbuch der deutschen Sprache
Macht|kampf [m. 2] Kampf, in dem es um Machterlangung geht (besonders in der Politik);



Nachtrag: Ich glaube ich hab zu viel mit Gässi am Hut.
 

markac

Benutzer
AW: GVL Machtkampf - Wer bleibt?

Ich nehme an du gehst zur Schule, wenn du dort um gute Noten "kämpfst" willst zu künftig auch unterrichten? OK! Und denk dran, immer pünktlich zum Unterricht erscheinen damit es kein Desaster bei PISA 3 gibt...

Tut nichts zur Sache ob Kampf oder nicht Kampf .. lustig dass euch das so wichtig ist *seinen Spass hat*
 

ForenKater

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL / GVL Machtkampf - Wer bleibt?

Deine Annahme ist falsch.
Es heißt zukünftig.
Wenn ich um etwas kämpfe, z.B. Noten, führe ich keinen MACHTkampf.
PISA? Ja, Du beweist, wieso wir so schlecht abschneiden *sfg*

Achso, mal was OnTopic:

Was wird? Wir werden es sehen. Ich schätze:

75% der kleinen "Sender" machen zu oder senden illegal weiter.
5% der Sender lassen sich lizenzieren aber werden nichts zahlen.
10% der Sender werden fleißig zahlen wie es sich gehört, aber ihr Programm inhaltlich und zeitlich einschränken bzw. teilweise oder komplett GEMA-freie Musik senden.
10% der Sender werden nichts ändern aber mehr zahlen.

Genug an Antwort? War das ein Topic wert? ;)

[OFFTOPIC]
Seit wann laufen hier so viele Kids rum? *graus*
 

Snoib

Benutzer
Neue Tarife der GVL / GVL Machtkampf - Wer bleibt?

Also, es macht mir schon Sorgen, dass hier Kampf, Machtkampf und Kindergartengeschrei das gleiche sein sollen. Nix für ungut, aber da schlag ich echt die Hände über dem Kopf zusammen. Soviel Widerspruch in sich wie bei markac hab ich schon lange nicht mehr gelesen.

Zu seinen Beiträgen sag ich folgendes:

Beweggründe halbwegs ok,
Ausführung besch...eiden,
Weiterführung ... no comment.

Zum Thema noch:

Die Guten werden bleiben, weil sie entweder Sponsoren oder genügend gute Mods haben, die sich die Kosten teilen. Und die Leute, die sich groß aufspielen, werden entweder "schwarz" weitersenden oder einfach verchwinden. Denn die Erfahrung zeigt: Die, die am lautesten schreien, sagen am wenigsten und bewirken gar nichts.
 
AW: Neue Tarife der GVL / GVL Machtkampf - Wer bleibt?

Alle Internetradios aus Deutschland sollten ins " Freie " Ausland flüchten.
Der Grund sind ja wohl nicht die Gebühren ( ja auch wenn die Höher sind)
Hauptgrund für viele ( Fall einer den GVL Mist mal gelesen hat) ist:

Keine Musik spielen die in Dtl veröffentlich ist
Nicht 2 Künstler am Stück
etc.

Warum soll sich ein kreativer Radiomacher von hirnverbrannten Beamten ins Programm reden lassen. Wenn ich schon Gebühren zahle, dann mache ich in meinem Radio auch was ich will! Nirgends in der Welt kommt einer auf die Idee zu bestimmen wie oft ich ein Titel spiele oder wiederhole...
Hier mach ich mich strafbar, wenn ich zum Geburttag von Madonna mal 2 Titel von ihr spiele...
Ausserdem keine Titelanzeige im Internet...

Gilt ja nur für Webradios, die grossen Sender, die auf UKW senden können das aber weiterhin...

Fakt: GVL steckt im Pakt mit der unfähigen deutschen Plattenindustrie. ( gema folgt noch) Sie schaffen es nicht Tauschbörsen zu unterbinden deshalb wollen sie Sender töten, die sogar legal Musik von CDNOW.COM etc besorgen und spielen!!

Also flüchtet!!!

_
 
C

croydon_de

AW: Neue Tarife der GVL / GVL Machtkampf - Wer bleibt?

Oh mein Gott...

Man sollte sich vielleicht erst einmal INFORMIEREN !!!

1.) Natürlich darfst Du auch weiterhin mehrere Titel von demselben Künstler nacheinander abspielen, auch ganze CDs und ganze Themenabende...
Die GVL kann dir aber dafür keine Lizenz geben, weil sie das Recht dazu selber auch nicht hat. Das heißt nichts anderes als - wenn Du so etwas machen willst, mußt Du den Rechteinhaber selber fragen, der dir dieses Recht dann (und zwar in der Regel sogar kostenlos!) direkt überträgt.
Was die GVL nicht hat, kann Sie Dir logischerweise auch nicht in Rechnung stellen. Das bedeutet aber nicht automatisch, daß es nicht erlaubt ist.

2.) Nirgends in der Welt ??? Amerika, Grossbritannien, Australien, Schweiz, Österreich, um nur mal ein paar zu nennen... oder liegt das alles auf dem Mars ? Dort überall gelten ähnliche Richtlinien...

3.) Natürlich steckt die GVL mit der Plattenindustrie im Pakt - wo sonst sollte sie Ihre Rechte beziehen? Also manch einer träumt echt mit offenen Augen...

4.) legal Musik zu besorgen ist das eine - legal Musik ÖFFENTLICH ABZUSPIELEN ist etwas anderes. Und wenn Du Dir mal die Nutzungsbedingungen/AGB von CDNOW.COM anschaust, wirst Du feststellen, daß Du dir das Recht der öffentlichen Wiedergabe nicht mitgekauft hast. Was nicht schlimm ist, denn genau für diese Rechtevergabe gibt es ja Verwertungsgesellschaften, die dir dieses Recht dann eben nachträglich gewähren (natürlich gegen Bares, umsonst ist nicht mal Tod...)

Werden dadurch Sender getötet? Ich denke nein - wenn man es richtig anpackt.
Aber man muß sich halt über eines im Klaren sein - "Geiz ist geil" und "alles umsonst" gibt es eben auch hier nicht - genausowenig wie in anderen Bereichen des Lebens.
Gefragt sind jetzt eben einfach andere Konzepte und ein wenig "professionelleres" Planen und Arbeiten sowie eine weitere Vernetzung zwischen Künstlern,Labels und Webcaster - das kann dem Medium insgesamt nur gut tun... ich jedenfalls freue mich schon auf das, was daraus entstehen kann und auch wird.

Flüchten bringt überhaupt und gar nichts - lies einfach mal weiter oben...

Gruß,
Croydon

_
 

Steve Wilson

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL / GVL Machtkampf - Wer bleibt?

Ich habe ja viele Diskussionen mit Croydon,

aber mein guter treffender hätte ich das nicht schreiben können. In einem anderen Posting fragtest Du wegen den Ergebnissen bei der Besprechung (Round Table lasse ich mal außen vor, da es diesen Begriff im englischen so nicht gibt).

Insgesamt spiegeln die Ergebnisse das wieder was die GVL seit Beginn geschrieben hatte und was durch ein Schreiben des Herrn Zombik im Vorfeld nochmal verdeutlicht wurde.

In Bezug auf die Zusammenarbeit zwischen Künstler, Labels und Webcastern kann ich dahingehnd sagen, das es viel bringt, denn dies funktioniert bei mir im kleinen Rahmen schon gut.

Allerdings dürfte das im größeren Rahmen wegen diverser gesetzlichen Bestimmungen nur über ein Unternehmen (am besten GmbH) gehen. Auch da wieder die Möglichkeit einer Ltd. über England, wobei die Partner bei gringen Einlagen sicherlich nicht mitziehen werden. Ein e.V. dürfte dafür auch nicht in Frage kommen, da auch hier zumindest die eingetragenen Vorstandsmitglieder auch mit dem Privatvermögen haften. Dies gilt auch für sogenannte Sammelinkasso, da sich sicherlich keiner mit seinem privaten Vermögen einbringen möchte.

Ob und wie vor allem wer und weshalb dürfte eine andere Runde sein. In hinsicht auf GVL auf alle Fälle sind viele die nun tun als wenn es grundlegende Änderungen gegeben hätte, dies ist nicht so und wenn man mal die Argumente der GVL sieht finde ich das insoweit auch O.K., denn weder eine Flucht ins Ausland noch andere Tricks sollen und können schützen.

Das nenne ich dann Gerechtigkeit und da braucht auch keiner "zur Polizei", denn die GVL wird ihre Interessen schon selber vertreten und nach dem rechten sehen :))

In diesem Sinne dürfte auch die Frage beantwortet sein lieber Croydon weshalb noch keiner etwas gepostet hat, da zumindest ein Großteil hier die Ergebnisse wusste und diese im Vorfeld schon bekannt waren.

Aber dennoch hat die ganze Welle ob vom Radioring oder GVL-Protest oder anderen wie auch einzelnen etwas gebracht. Zumindest hat die GVL gemerkt das nichts einfach so hingenommen wird und das doch schon ein potential entgegen steht.

Zumindest meine Meinung zu diesem Thema und abschließend noch ja ich bin weiterhin dafür das eben Flüchtlinge wie auch Stream Ripping unterbunden werden muß. Denn die negativen Auswirkungen wären weitere Gebührenanpassungen die sicherlich nicht nach unten gehen würden.

Gruß

Steve Wilson

_
 
C

croydon_de

AW: Neue Tarife der GVL / GVL Machtkampf - Wer bleibt?

In hinsicht auf GVL auf alle Fälle sind viele die nun tun als wenn es grundlegende Änderungen gegeben hätte, dies ist nicht so

das sehe ich grundsätzlich anders, aber es hat keinen Sinn, mit Dir darüber diskutieren zu wollen, also lassen wir das einfach mal so stehen - andere haben durchaus die Änderungen erkannt und eben auch die Zeichen der Zeit. Daß Du das natürlich schon immer anders gesehen hast, war mir von vornherein klar ;)

BTW - ich habe diese Ergebnisse nicht als endgültig und unveränderlich bezeichnet - noch sind einige Dinge in Arbeit, die noch weit über das angekündigte hinaus gehen und es war auch definitiv nicht das letzte Gespräch in der Sache.

Gruß,
Croydon

_
 

Steve Wilson

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL :(

@Croydon,

muss doch mühsam sein selbst bei einem durchaus positiven Posting noch nach etwas negativem zu suchen. Mehr mag ich zu diesem Unfug nicht schreiben.
 

Dannyboy

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL :(

wie gehts denn jetzt weiter ab april? wer von euch stellt das senden ein? würd mich interessieren was so überbleibt! gruß, danny
 

Lalle

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL :(

Also wir sind eins dieser Radios (gamer-FM), die ab morgen weitermachen und nicht wirklich was ändern. Nunja, natürlich hat man sich über Gema und vor allem GVL freie Musik informiert usw. und sicher wirds auch davon etwas geben. Aber ich bin optimistisch und alles wird sich wie immer einpendeln.
Man wird sehen was die Hörer draus machen.

Ich frag mich gerade was eigentlich die ganzen tollen "Wir retten die Internetradios" Aktionen gerade so machen?
 
Zu Deiner Frage, wer bestehen bleibt:

hitradio-msone bleibt natürlich OnAir.

Im Bezug auf die Erhöhung müssen wir natürlich jetzt noch mehr Vollgas geben im Programm sowie in der Promotion - denn die Preise müssen sich ja schließlich lohnen.
 

markac

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL :(

aha hitradio msone .. sehr schlüssige aussage

mehr promotion -> mehr hörer -> mehr kosten

Die Preise können sich durch "mehr Hörer" nicht mehr rentieren als mit weniger Hörern, sie steigen linear mit an (Mathematik!)
 

Snoib

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL :(

markac schrieb:
aha hitradio msone .. sehr schlüssige aussage

mehr promotion -> mehr hörer -> mehr kosten

Die Preise können sich durch "mehr Hörer" nicht mehr rentieren als mit weniger Hörern, sie steigen linear mit an (Mathematik!)

Marktwirtschaft != Mathematik

mehr Promotion -> mehr Hörer -> mehr Sponsoren -> mehr Einnahmen

Nach deiner Rechnung müsste jede Firma drauf bedacht sein, wenig zu verkaufen, um die Produktionskosten zu senken. Ist wohl nicht das intelligenteste Konzept, um etwas zu vermarkten.
 

Snoib

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL :(

Dann denk doch, bevor du schreibst.
Oder gehört zur Martwirtschaft, das du weniger Kunden hast, um die Produktionskosten zu senken? Genau das sagst du im obigen Posting aus.

Wenn das für dich denken ist, dann denken wir auf verschiedene Arten.

Oder anders. Wenn du denkst, das du denkst, das dein Denken gedacht ist, denke ich, das du nochmal denken solltest.

Und jetzt erklär mal, was noch zur Marktwirtschaft gehört, ausser Umsatz, und dann sag dazu, wo es meinem Posting #417 widerspricht und dein Posting #416 unterstreicht
 

Steve Wilson

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL :(

Jeder so, wie er eben mag. Bei Radio Megastar ändert sich im Hinblick auf GVL nichts. Wir zahlen den für uns relevanten Betrag und gut ist es.

Neu ist lediglich unsere Homepage, die wir den Bedürfnissen unserer Hörer/innen angepasst haben und einige Sendeinhalte.

Ich denke, dass jeder, der etwas ernsthaft mit dem Ganzen umgeht, seine eigene Lösung gefunden hat.
 

der beobachter

Benutzer
Neue Tarife bei der S-Vergabe

Zitat von Snoib: "Wenn du denkst, das du denkst, das dein Denken gedacht ist, denke ich, das du nochmal denken solltest."


Snoib, das Wort Dreierles-S bekommt plötzlich eine ganz neue Bedeutung. Ich schenk' Dir alle drei.
 

Snoib

Benutzer
AW: Neue Tarife der GVL :(

Grosszügigerweise überlasse ich dir sämtliche Schreibefehler, die du findest. Und das kostenlos :D
 
D

DJ Nameless

AW: Neue Tarife der GVL :(

Steve Wilson schrieb:
Die neuen Gebührenordnung ist keinesfalls "ein Schuß der nach hinten losgeht". Nochmals es gibt keinen Markt und die Hörerzahlen sind so gering, da kommen selbst Leuten die ihre Musik selber vermarkten die Tränen vor Lachen, sorry aber so ist es nunmal.

Das sehe ich komplett anders. Ich bin ja Hobby-DJ und bei Live-Veranstaltungen hat man tatsächlich das Problem, sehr viele Leute / Konsumenten bekommen zu müssen, damit es überhaupt funktionieren kann. Ich habe schon auf Live-Partys aufgelegt, wo nur 30 Leute da waren, aber auch schon vor über 200 Leuten, ohne dass ich dafür auch nur einen Cent bekomme. Mir macht das einfach Spaß. Und ich kenne auch persönlich Leute, die genauso sind: Die haben einen "normalen" Job und in ihrer Freizeit eine Band und spielen ohne Gage auch in Clubs vor hunderten Leuten, einfach weil es ihnen Spaß macht. Aber wie gesagt: Die Live-Party-Organisation ist sehr teuer und für reine Hobbyisten kaum machbar.

Im Internet gibt es auch diese Probleme nicht: Einfach für 10 € im Monat einen Streamserver einrichten / mieten und wenn mir dann nur 3 oder 4 Leute zuhören, reicht mir das völlig aus. Ich bin auch gerne bereit, Gema / GVL Gebühren dafür zu zahlen, fand aber bereits das alte Gebührenmodell abartig ehrlich gesagt: Selbst das kostete schon 80 € im Monat, nur weil "theoretisch" ja 25 Hörer gleichzeitig auf den Stream können. Ich habe in der Regel jedoch weniger als 5 Hörer, und daher finde ich diese Regelungen einfach nur bekloppt.

Viele Webcaster (und viele andere Künstler) haben gar nicht das Ziel, "groß rauszukommen" und irgendeinen Markt aufbauen, und ich finde es schade, wenn die einfach durch absurde Regelungen kaputtgehen.

DJ Nameless
 

Snoib

Benutzer
Immer noch genauso, wie den anderen Threads, in denen das diskutiert wurde. :rolleyes:

Guckst du hier und tust lesen. Dann guckst du noch hier bevor du tust posten nächstes mal.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben