Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#5
AW: Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!

96k reichen nur für das übliche Humptata. 128k sollten es für Radio aber schon sein. Die damit oft gemeinte CD-Qualität ist das aber noch nicht. Ich habe mich einmal mit hochwertigen Klassik-CDs gespielt. Erst bei 192k konnte ich tatsächlich keine Unterschiede zum Original mehr feststellen.
 
#7
AW: Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!

Bedenkt im Übrigen auch, daß 96 kbps WMA immer noch um Welten besser klingen als 96 kbps MP3 (und sowohl Ö3 als auch FM4 werden in WMA gestreamt). Allerdings sage auch ich, 96 kbps sind auch bei WMA noch nicht das wahre Hörvergnügen. Ein Quantensprung gegenüber 32 kbps ist's aber auf jeden Fall.

Naja, mir kann's ja wurscht sein, ich hab mein FM4 ja auch in MP2 mit 192 kbps. ;) (wenn sich nur nicht immer die Mitternachtseinlagen mit interessanten Blue Moons auf Fritz überschneiden würden, womit ich dann wieder diesen 64-kbps-Stream von FM4... ach egal)
 
#10
AW: Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!

MP3PRO ist eigentlich ziemlich überflüssig, wenn es im Prinzip beim Anwender wie ein eigenes Dateformat genandhabt werden muss. Dann kann man doch gleich zu AC4 oder OGG greifen.

Ein 96k-WMA-Stream kann sich ganz gut anhören, wie der Stream von Radio Veronica (www.radioveronica.nl) zeigt. Frequenzgang bis über 15 kHz, Artfeakte durchs Sounddesign geschickt kaschiert.

TSF Radio Paris Jazz 89,9 hat zwar auch einen 96er WMA-Livestream, hört sich aber an wie aus der Regentonne.

Der Ö3-Stream geht grade nicht, hoffe dass es demächst mal funktioniert.
 
#12
AW: Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!

Zitat von wasat:
96k reichen nur für das übliche Humptata. 128k sollten es für Radio aber schon sein. Die damit oft gemeinte CD-Qualität ist das aber noch nicht. Ich habe mich einmal mit hochwertigen Klassik-CDs gespielt. Erst bei 192k konnte ich tatsächlich keine Unterschiede zum Original mehr feststellen.
Welches Format?

192k MP3 für Klassik? Na servas. Verträgt sich mp3 mit Klassik? Werden nicht zu viele Höhen abgeschnitten?
192k MP2 wird für normale Radioprogramme via DVB zwar eingesetzt, aber noch immer zuwenig. 256k sollten es schon sein. Viele Sender senden aber trotz ausreichender Bitrate nicht einmal in UKW-Qualität (also nicht einmal bis 16kHz).
 
#15
AW: Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!

Haben diese Audioraten von 20kb/s oder auch 32kb/s etwas mit Analog Modem-User zu tun? Bei 96kb/s würde man die aussperren, aber andererseits wer hört 2005 noch Radio im Internet via einem analog Modem?
Dennoch frage ich mich, wieso die Franzosen i. d. R. nur 20kb/s benutzen?
 
#19
AW: Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!

In der Tat, jetzt ist es 3:55 in der Nacht und es läuft der Stream tatsächlich mit 128 kbit/s. Allerdings läuft gerade eine spanischsprachige Pop-Schnulze, könnte von Enruique Iglesias sein, kenne mich da nicht aus.
 
#23
AW: Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!

Seit gestern (Donnerstag) ca. 00:30 funktioniert er nicht mehr.

Tja die Ö3-Internetredaktion ist bekanntermaßen nicht die Schnellste, was sich immer wieder eindrucksvoll zeigt :)
 
#24
AW: Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!

*loooooool*
während sich der ORF mit lächerlichen 96kbit herumschlägt, senden andere ÖSI-Sender bereits Videolivestreams mit mehr als 600Kbit. Da können sich die Damen und Herren von ORF-Online mal was abschauen.
z.B. -> http://www.beatone.tv

Aber wahrscheinlich werden in Wien die 1er und 0er noch mit Rauchzeichen übertragen :)
 
#25
AW: Ö3-Livestream mit 96Kbit/s!

Jo, eine feine Sache.

Kommts auch einigermaßen störungsfrei durch? (also ohne Paketverluste)
Für Modem-Besitzer freilich kaum interessant - und die solls ja bekanntlich auch in Zeiten von DSL noch geben.

Mir kann es egal sein - mein Ö3 kommt terrestrisch sogar noch mit Stereo herein :D

Aber natürlich toll für die Preußen im Norden, die davor ja außer Satellit keine Chance hatten.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben