1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Von Punkt Null durchstarten

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von sigron, 05. April 2017.

Schlagworte:
  1. hr1-hoerer

    hr1-hoerer Benutzer

    Das Airlite hat drei Kanalgruppenmodule:

    Die Kanäle 1 - 3 haben Line (Chinch) bzw. Mic (XLR) Eingänge. Jeder dieser Kanäle hat einen Channel-Insert (z.B. für einen Compressor,etc.) und eine Remote-Buchse, über welche mit der Taste On/Off bzw. Cue "extern" kommuniziert werden kann, d.h. während mein Mikro an Eingang 1 anliegt, liegen an den Eingängen 2 und 3 meine beiden Plattenspieler an. Über die Remote-Funktion kann ich die Turntables manuell über das Airlite starten und stoppen.

    Die Kanäle 4 - 7 sind Line (Chinch) und USB-Kanäle, in denen jeweils die Soundkarten verbaut sind.. Hier liegen im USB-Bereich meine mairlist Player 1-3 (Regler 4,5,6) und die Cartwall (Regler 7). Mit diesen Kanälen lassen sich über USB die Wiedergabe über die Ausspielsoftware entsprechend der Konfigurationseinstellungen realisieren und steuern sowie die Ausgabewege festlegen (z.B. für Voicetrackaufzeichnung, etc.)

    Kanal 8 ist im Grunde auch ein Line-Eingang, beinhaltet aber die VoiP-Funktion und ist wohl primär für die Verwendung eines analogen Hybriden gedacht.
     
    Der_Nachtfalke gefällt das.
  2. Der_Nachtfalke

    Der_Nachtfalke Benutzer

    Ich habe es getan....und kann es nicht fassen :):thumpsup:


    Airlite.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2018 um 12:00 Uhr
    DelToro und icecube919 gefällt das.
  3. icecube919

    icecube919 Benutzer

    @Der_Nachtfalke
    Herzlichen Glückwunsch zum Airlite. :thumpsup: Du wirst viel Freude damit haben.
    Ich habe meins nun seit fast einem Jahr und bereue den Kauf keinesfalls.
    Dieses kleine Pult spielt, was die Funktionen angeht, ganz oben mit.
    Wahlweise Knopf- oder Faderstart, 4 Kanäle über USB bespielbar, ausgeklügeltes CUE-System, eigener Voicetracking-Bus (MIC-On mal gedrückt halten ;) ), ein CUE-Air Kanal, damit man "nach Processing" abhören kann, N-1 Summe für Kanal 8 für den Anschluss einer Telefonanlage, und und und...
    Es wurde so ziemlich an alles gedacht und das macht das Pult gerade zu grandios. Vor allem zu dem Preis. Ich habe meines direkt aus Holland bestellt und dadurch bisschen was gespart.
    Kürzlich habe ich mir passend dazu noch eine Aircast-Lizenz gekauft, nachdem ich die Software getestet und für gut befunden habe.
    Ich wünsche dir viel Spaß damit!
     

Diese Seite empfehlen