B5 aktuell wird zu BR24 / BR24 neue Informations-Dachmarke des BR


s.matze

Benutzer
Deine Kritik daran ergibt also keinen Sinn.
Die Radiozentrale ist eine GmbH und keine Körperschaft des öffentlichen Rechts, deren Chefin hat fast 10 Jahre lang die Berliner Privatsender der TOP vermarktet. Es verbietet sich eigentlich, dass ein öffentlich-rechtlicher Nachrichtensender, der den Anspruch hat, seriöse Informationen zu vermitteln, mit dem Werbesprüchlein dieser GmbH wirbt.
 

Lord Helmchen

Benutzer
Stimmt, @RadioHead. Die Hansawelle und ich nehme mal an damals SFB 2 teilten sich eine Kurzwellenfrequenz. Ob das aber mit Radio B2 dann auch noch so war weiß ich leider nicht. Bewusst habe ich die Programme über Kurzwelle nicht gehört.
Allerdings war Radio B2 bis Mitte der Neunziger auch noch über die Mittelwelle 567 kHz zu hören.
 

s.matze

Benutzer
Die Hansawelle und ich nehme mal an damals SFB 2 teilten sich eine Kurzwellenfrequenz.
Das stimmt, die 6190 war eine Mischfrequenz - es gab sogar gemeinsame QSL-Karten, siehe:
und

Allerdings war Radio B2 bis Mitte der Neunziger auch noch über die Mittelwelle 567 kHz zu hören.
Die davor von SFB 1 und danach von SFB 4 Multikulti belegt wurde, bis sie später in der Leistung stark reduziert und irgendwann ganz abgeschaltet wurde. SFB 2 sendete früher auf 1449.

Auch Fritz sendete eine Zeit lang das Loveradio über die frühere SFB/NDR-Mittelwelle 603 kHz und ich meine auch über Kurzwelle.

Für alte Frequenzen empfehlenswert sind die archivierten Seiten der SFB-Hochfrequenztechnik:
 

s.matze

Benutzer
Plattdeutsch als Fremdsprache in Hamburg? Nein, das ist die ursprüngliche Sprache. Fremdsprache war das Hochdeutsch, welches durch den Zuzug von Osten her das Plattdeutsch verdrängte.

Richtig ist, dass Platt kein Dialekt ist, sondern eine eigene Sprache. Allerdings keine Fremdsprache. Wie kommst du darauf? Nur weil manche Gymnasien heute Platt als Ersatzkurs anstelle einer zweiten Fremdsprache anbieten? Friesisch ist auch keine Fremdsprache.

Man solllte sich mal mit den Begrifflichkeiten "Fremdsprache", "Amtssprache" und "Minderheitensprache" vertraut machen und anschließend auf eine Verbreitungskarte des Niederdeutschen schauen.

Und "scheißen" wird in Deutschland immer noch mit ß geschrieben, oder bist du Schweizer?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben